2. Bundesliga

Union-Verteidiger Rapp spielt weiter auf Leihbasis in Darmstadt

Union Berlin stimmt einem weiteren Leihgeschäft zu

Wunsch erfüllt: Rapp spielt weiter in Darmstadt

Hat gut lachen: Nicolai Rapp wird in der Saison 2020/21 erneut auf Leihbasis für Darmstadt 98 spielen

Hat gut lachen: Nicolai Rapp wird in der Saison 2020/21 erneut auf Leihbasis für Darmstadt 98 spielen. imago images

"Es war immer mein Wunsch, auch weiterhin für den SV 98 auflaufen zu dürfen. Die sportlichen Verantwortlichen haben sich über die gesamte Zeit hinweg stark um mich bemüht und mir gezeigt, dass sie mich unbedingt für die kommende Saison an Bord haben wollen", wird Rapp auf der Darmstädter Website zitiert. "Es freut mich, dass sich beide Vereine nun einig geworden sind und ich endlich zum Team stoßen kann. Ich habe mich in Darmstadt sofort sehr wohl gefühlt und kann es kaum erwarten, mich gemeinsam mit den Jungs auf die neue Saison vorzubereiten."

Rapp steht bei Union Berlin eigentlich noch bis Juni 2022 unter Vertrag. Der Abwehrspezialist wechselte im Winter 2018/19 von Erzgebirge Aue zu den Eisernen, schaffte in Köpenick aber den Durchbruch bisher nicht. Nachdem er in der Bundesliga überhaupt nicht zum Zuge gekommen war, verließ er den 1. FC Union im Winter 2019/20 Richtung Darmstadt. Am Böllenfalltor wusste er zu überzeugen und kam bei 13 Einsätzen auf eine kicker-Durchschnittsnote von 3,22.

Spielersteckbrief Rapp
Rapp

Rapp Nicolai

1. FC Union Berlin - Vereinsdaten
1. FC Union Berlin

Gründungsdatum

20.01.1966

Vereinsfarben

Rot-Weiß

SV Darmstadt 98 - Vereinsdaten
SV Darmstadt 98

Gründungsdatum

22.05.1898

Vereinsfarben

Blau-Weiß

"Rappo hat sich vom ersten Tag an voll im Team integriert und zudem konstant gute Leistungen abgeliefert. Dementsprechend glücklich sind wir darüber, dass er auch in der neuen Saison unser Trikot tragen wird", sagte Darmstadts Sportlicher Leiter Carsten Wehlmann.

Ruhnert: "Nicolai wird im kommenden Sommer zu uns zurückkehren"

Allerdings rechnet der 1. FC Union nach dem Leihende mit einer Rückkehr Rapps nach Berlin. "Wir haben seine positive Entwicklung in Darmstadt stets beobachtet, trotzdem ergibt eine erneute Leihe aus Sicht aller Beteiligten derzeit am meisten Sinn. Nicolai wird weitere Erfahrungen sammeln und im nächsten Sommer zu uns zurückkehren", kommentierte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball, die erneute Ausleihe.

jer

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Zweitligisten