Regionalliga

"Wucht und Statur": FC Homburg leiht Augsburgs Cheon aus

Angreifer stand bereits fünfmal im Bundesliga-Kader

"Wucht und Statur": Homburg leiht Augsburgs Cheon aus

Neu beim FC Homburg: Seong-Hoon Cheon

Neu beim FC Homburg: Seong-Hoon Cheon imago images / kolbert-press

Cheon kam vor drei Jahren von Incheon United nach Augsburg. In diesem Zeitraum absolvierte das Sturm-Talent 25 Einsätze (vier Treffer) für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern. Nun strebte der 20-Jährigen eine Veränderung an - und geht künftig beim FC Homburg auf Torejagd. Der ehemalige Bundesligist lieh den Südkoreaner für die laufende Saison bis Juni 2022 aus.

Wir dürfen aufgrund seines Alters keine Wunderdinge erwarten, aber wir erhoffen uns, dass ihm der Tapetenwechsel guttut.

Timo Wenzel

"Cheon ist ein junger, talentierter Spieler, der sich erst in Deutschland akklimatisieren musste, aber sehr viel Potenzial mitbringt", beschreibt Homburgs Trainer Timo Wenzel den 1,90 Meter großen Neuzugang, der bereits fünfmal zum Bundesliga-Kader der Augsburger gehörte, allerdings ohne Einsatz geblieben ist. "Wir dürfen aufgrund seines Alters keine Wunderdinge erwarten, aber wir erhoffen uns, dass ihm der Tapetenwechsel guttut, und er uns mit seiner Wucht und Statur in der Offensive weiterhelfen wird."

Mehrere Einsätze für U-Mannschaften von Südkorea

Cheon, der für mehrere Jugendmannschaften seines Heimatlandes zum Einsatz gekommen ist und im November 2020 für die U 23 Südkoreas debütiert hat, möchte sich in Homburg nach eigener Aussage "weiterentwickeln und schnell in die Mannschaft spielen".

Zu seinem ersten Einsatz könnte er bereits am Samstag kommen, wenn sein neuer Arbeitgeber in der Regionalliga Südwest bei Hessen Kassel spielt. Dann geht es für den FCH, der mit zwei Punkten aus vier Spielen auf dem vorletzten Platz steht, um den ersten Saisonsieg.

pau