Mehr eSport

WRC 10 im Test - viel Nostalgie im neuen Rallye-Teil

WRC 10 blickt in die Vergangenheit zurück

WRC 10 im Test - viel Nostalgie im neuen Rallye-Teil

Der neue Teil der World Rallye Championship setzt auf altbewährtes.

Der neue Teil der World Rallye Championship setzt auf altbewährtes. Nacon

WRC 10 wird am 02. September von Nacon veröffentlicht werden, Kylotonn hat das Spiel entwickelt. WRC 10 erscheint für Microsoft Windows, Nintendo Switch, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S. Rallye-Fans können in WRC 10 alle Strecken des diesjährigen Rennkalenders sowieso einige Legendenstrecken befahren. Insbesondere die Fahrzeuge aus vergangenen Jahren und Jahrzehnten werden Motorsport-Begeisterten viel Freude bereiten. An der Fahrphysik hat sich allerdings wenig geändert.

WRC 10 überzeugt mit vielen neuen Inhalten

WRC 10 betreibt ordentlich Fanservice und hört auf die Wünsche der Community. Im Vergleich zum Vorgänger WRC 9 gibt es vier neue Strecken im Hauptkalender (Estland, Kroatien, Spanien und Belgien), dazu kommen mit Neuseeland, Italien und Griechenland drei neue Legendenstrecken. In Griechenland wird das Akropolis-Layout gefahren, in Italien gilt es in Sanremo die schnellste Zeit zu erzielen.

Legendäre Strecken fehlen nicht in WRC 10.

Legendäre Strecken fehlen nicht in WRC 10. Nacon

WRC 10 wird mindestens zwei kostenlose DLCs nach der Veröffentlichung des Spiels zur Verfügung stellen. In den DLCs werden Strecken aus Argentinien, Mexiko und Deutschland enthalten sein. Als deutsche Strecke wurde bisher nur die Panzerplatte rund um den Truppenübungsplatz in Baumholder, Rheinland-Pfalz, bestätigt. Weitere zwei sollen folgen.

Insgesamt können Gamer zwischen mehr als 50 Teams der 2021er Rallye auswählen, darunter sind die offiziellen Autos der WRC, WRC 2, WRC 3 und Junior WRC. Die Community hat auch schon seit Langem Legenden-Autos gefordert - und wird sie nun bekommen.

50 Jahre WRC

Neben dem wohl bekanntesten Rallye-Auto der Vergangenheit, dem Subaru Impreza, gibt es 21 weitere Klassiker zu bestaunen. Bei den Namen Mitsubishi Lancer Evo V, Toyota Celica Turbo GT4 oder auch Peugeot 205 T16 (Evo 1 & Evo 2) wird es Rallye-Fans kalt den Rücken runterlaufen. Die Legenden-Autos können allen voran im neuen Spielmodus "WRC History Mode" gespielt werden. Kylotonn hat zur Feier des 50-jährigen Bestehens der WRC mehr als 20 Challenges in WRC 10 erstellt, mit denen die wichtigsten Jahre und Events seit 1973 nachgespielt werden können.

Sei dein eigener Teamchef

WRC10 beinhaltet einige Schmuckstücke

WRC10 beinhaltet einige Schmuckstücke Nacon

Im Karrieremodus überrascht WRC 10 mit neuen Features. Es ist möglich, sein eigenes Team zu erstellen und die Rallye-Welt im Sturm zu erobern. Im Livery Editor kann man nun auch das Aussehen des Fahrzeuges selbst gestalten. Sticker können erstellt und auf das Auto geklebt werden, zudem lässt sich der Wagen mit lizensierten Marken verzieren.

Fahrphysik und Grafik werfen Fragen auf

So grandios die neuen Inhalte sind, so enttäuschend ist die Grafik, die sich, trotz Next Gen, kaum weiterentwickelt hat. Bäume und weitere Gegenstände außerhalb der Strecke sind teilweise verpixelt dargestellt worden. Es macht ordentlich spaß, die Rallye-Autos durch den Dreck, Schlamm, und Match oder über den Asphalt oder andere Gegebenheiten zu jagen. Sobald man aber mal von der Strecke abkommt, wird es schnell unrealistisch. Abflüge enden in teilweise kuriosen Unfällen. Von den angekündigten Weiterentwicklungen der Fahrphysik ist nicht allzu viel spürbar.

Die Autos sind schick, der Hintergrund hat Luft nach oben.

Die Autos sind schick, der Hintergrund hat Luft nach oben. Nacon

Fazit

WRC 10 ist ein würdiger Nachfolger von WRC 9 und ein Muss für jeden Rallye-Fan. Kylotonn und Nacon überzeugen mit tollen Neuergänzungen und liefern hervorragenden Fan-Service. Nach der Veröffentlichung wird das Game weiterhin aktiv mit kostenlosen DLCs, die neue Strecken hinzufügen, supportet. Auf die Piste, fertig, los!

Weitere News und alles aus der Welt des Esports und Gamings gibt es auf EarlyGame und dem EarlyGame YouTube-Kanal

Jonas Sohns

Weltmeistertitel geht nach Frankreich

WRC eSports-Weltmeisterschaft vorbei

alle Videos in der Übersicht