Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Wolfsburg schlägt Paderborn: Dreimal Weghorst, vier Patzer

Wolfsburg gewinnt Testspiel gegen Paderborn mit 5:4

Dreimal Weghorst, viermal Patzer

Bejubelt ein Tor im Testspiel gegen Paderborn: Wolfsburgs Angreifer Wout Weghorst.

Bejubelt ein Tor im Testspiel gegen Paderborn: Wolfsburgs Angreifer Wout Weghorst. imago images

Florian Kohfeldt hatte schon vor dem Spiel klargemacht, dass das Aufeinandertreffen mit dem SC Paderborn "mehr als ein Freundschaftsspiel" für ihn sei. Der Trainer hat nur wenig Zeit, seine Mannschaft für die Rückrunde in Form zu bringen - die intensiven Arbeitstage der zurückliegenden Woche sollten gegen den Zweitligisten bereits sichtbar werden. Das funktionierte, wenngleich zu bedenken ist, dass sich der SCP erst seit Montag im Training befindet.

Dennoch: Offensiv präsentierte sich der VfL von Beginn an griffig im Anlaufen und kreativ im Herausspielen seiner Torchancen, die eiskalt genutzt wurden. Allen voran Wout Weghorst präsentierte sich torhungrig, traf er doch im ersten Durchgang dreifach. Besonders sehenswert das zweite Tor, als sich der VfL im One-touch-Stil durch die Paderborner Abwehr kombinierte und der Niederländer abschloss.

Ebenfalls schön anzusehen waren die Fernschusstreffer durch Maximilian Philipp und Renato Steffen, die hoffen lassen, dass der in der Hinserie so harmlose VfL (17 Tore) gefährlicher wird.

Paderborner Tore nach Patzern des VfL

29 Gegentore kassierte die Kohfeldt-Mannschaft in der ersten Saisonhälfte, der Test am Dienstag machte wiederum wenig Mut, dass es defensiv schon deutlich besser aussieht. Die Paderborner Treffer fielen allesamt nach schweren Abwehrpatzern der Wölfe.

Zunächst verlor Maxence Lacroix den Ball, dann führte eine Fehler-Co-Produktion von John Anthony Brooks und Sebastiaan Bornauw zum zwischenzeitlichen 2:4 per Strafstoß, vor dem 3:5 verlor Luca Waldschmidt den Ball, beim 4:5 klingelte es nach einem Paderborner Einwurf.

Tore und Karten

1:0 Weghorst (9')

2:0 Philipp (22')

3:0 Weghorst (25')

4:0 Weghorst (29')

4:1 Platte (34')

4:2 Michel (37', Foulelfmeter)

5:2 R. Steffen (49')

5:3 Yalcin (58')

5:4 Pröger (81')

VfL Wolfsburg
Wolfsburg

Casteels - Lacroix , Bornauw , Brooks - R. Baku , Roussillon , Arnold , Gerhardt , Philipp , Waldschmidt - Weghorst

SC Paderborn 07
Paderborn

Huth - Ananou, Heuer, van der Werff, Carls - Ma. Schuster, Schallenberg, Justvan, Muslija - Platte , Michel

Schiedsrichter-Team
Robert Schröder

Robert Schröder Hannover

Spielinfo

Stadion

AOK-Stadion

Mit Blick auf den Rückrundenstart am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker) in Bochum bereitet auch die Auswechslung von Abwehrmann Lacroix Sorgen. Der Franzose verließ nach knapp einer Stunde das Feld für Micky van de Ven und griff sich dabei an den hinten an den linken Oberschenkel.

Thomas Hiete