Champions League

Champions League: Die Ausgangslagen in den Gruppen

Acht Partien stehen am letzten Spieltag der Champions League noch aus

Wolfsburg, Atalanta und Barça bibbern: Die Ausgangslagen in den Gruppen

Hoffen in ihren Gruppen aufs Weiterkommen: Lukas Nmecha, Merih Demiral und Sergio Busquets (v.l.n.r.).

Hoffen in ihren Gruppen aufs Weiterkommen: Lukas Nmecha, Merih Demiral und Sergio Busquets (v.l.n.r.). imago images (3)

Gruppe E

Bayern ist Erster, Kiew Letzter. Barça (7 Punkte) kommt ins Achtelfinale durch einen Sieg in München oder wenn Benfica (5) nicht gewinnt gegen Dynamo. Benfica kommt weiter, wenn es selbst siegt und Barca zeitgleich nicht gewinnt.

Gruppe F

Manchester United steht als Erster fest, Villarreal (7 Punkte) erreicht das Achtelfinale mit einem Sieg oder Remis, Bergamo (6) nur mit einem Sieg.

Gruppe G

Alles noch offen! Lille (8 Punkte) erreicht das Achtelfinale mit einem Sieg oder Remis, Salzburg (7) mit einem Sieg oder Remis, Sevilla (6) mit einem Sieg und Wolfsburg (5) mit einem Sieg. Die Konstellation bei den Wölfen ist eine besonders spezielle.

Gruppe H

Chelsea und Juventus (beide 12 Punkte) spielen im Fernduell um Platz 1, dabei muss Juventus mehr Punkte als Chelsea holen, um noch den Gruppensieg zu holen. Zenit steht als Dritter, Malmö als Vierter fest.

Hier geht's zum Tabellenrechner der Champions League

kon

Rekordtorjäger der Champions League: Müllers Meilenstein