Bundesliga

Mönchengladbach verleiht Hannes Wolf zu Swansea City

Gladbachs Österreicher soll in der Championship zu mehr Einsatzzeit kommen

Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

Verlässt die Borussia bis Saisonende: Hannes Wolf.

Verlässt die Borussia bis Saisonende: Hannes Wolf. imago images/Team 2

Nun ist offiziell, was auch der kicker schon berichtete: Hannes Wolf schließt sich für den Rest der Championship-Saison den Swans an. Der Vertrag des 22-jährigen Offensivspielers in Gladbach läuft noch bis 2024.

"Hannes braucht für seine Entwicklung mehr Einsatzzeit als wir ihm im Moment bieten können. Die Vereinbarung mit Swansea City macht deshalb für ihn und für uns Sinn und wir wünschen ihm für die nächsten Monate im englischen Fußball viel Erfolg", erklärte Eberl.

Wolf stieß im Sommer 2020 von RB Leipzig zur Borussia, war erst ausgeliehen, wurde dann fest verpflichtet. Die insgesamt gezahlte Ablöse in Höhe von 10,5 Millionen Euro zahlte sich bisher nicht aus. In der laufenden Saison kam Wolf auf sieben Liga-Einsätze. In den vergangenen Wochen wurde der Österreicher aber nicht einmal mehr eingewechselt und galt daher schon seit längerem als Wechselkandidat für den Winter. 

Bei Swansea City, dem Tabellen-17. der Championship in England, könnte Wolf bereits am Samstag im Heimspiel gegen Preston sein Debüt geben. Und in Gladbach hofft man, dass sich Wolf nach seiner Rückkehr endlich durchsetzt.

cfl

Thumbnail 1000 X 5500

Rätsel Gladbach: Quo vadis, Adi Hütter? (mit Alex Schlüter)

alle Videos in der Übersicht