Auto

Wohnmobil Stella Vita: Reisen mit Sonnenergie

Prototyp der TU Eindhoven - Energieautark - 730 Kilometer Reichweite

Wohnmobil Stella Vita: Reisen mit Sonnenergie

Beflügelt von Solarpaneelen: Elektrisches Reisemobil Stella Vita:  

Beflügelt von Solarpaneelen: Elektrisches Reisemobil Stella Vita:   Solar Team Eindhoven

Solaranlagen für Reisemobile sind eigentlich keine bahnbrechende Neuheit mehr. Studierende der Technischen Universität Eindhoven sind jetzt aber noch weitergegangen: Ihr Elektro-Camper "Stella Vita" fällt schon aufgrund seiner futuristisch-aerodynamischen Form auf. Die wahre Besonderheit aber ist ein großflächiges Solardach, das nicht nur Energie für Warmwasserbereitung, Kaffeemaschine oder Bord-Fernsehgerät liefert, sondern auch zum Fahren.

17,5 Quadratmeter Solarfläche

8,8 Quadratmeter misst die Photovoltaikfläche auf dem Haupt des eiförmigen Campers. Und damit nicht genug: Im Stand lassen sich beidseitig Flügel mit zusätzlichen Solarpaneelen ausklappen, sie vergrößern die "Aufnahmeebene" auf stattliche 17,5 Quadratmeter - und erfüllen gleichzeitig die praktische Funktion eines Vordachs.

Akku mit 60 kWh

Stella Vita

Wohnen und Schlafen: So sieht es im Innenraum aus. Solar Team Eindhoven

Unter optimalen Bedingungen soll der 7,2 Meter lange und 1,7 Tonnen schwere Stella Vita eine Reichweite von bis zu 730 Kilometern erzielen. Nicht ganz klar ist noch, wie viel davon auf Konto der Sonnenenergie gehen. Kommuniziert haben die Studierenden aber, dass ein 60-kWh-Akku als Energiespeicher dient und dass das energieautarke Wohnmobil maximal 120 km/h schnell fährt.

Ungewöhnlich sind auch die gegenläufig öffnenden Portaltüren, über die sich der Wohnbereich betreten lässt, der im Übrigen eine bequeme Steh-Höhe bietet - denn das Zeltdach kann auf dem Stellplatz hochgefahren werden.

Stella Vita

Doppelfunktion: Die ausgeklappten Solarflächen fungieren gleichzeitig als Vordach. Solar Team Eindhoven

Kaufen kann man den Solar-Camper nicht, es handelt sich um einen Prototypen. Auf die Straße darf er dennoch, denn im Rahmen einer rund 3000 Kilometer langen Reise von Eindhoven nach Südspanien soll die Praxistauglichkeit erprobt und demonstriert werden.

Erfahrungen im Wettbewerb

Der Stella Vita ist nicht das erste Projekt des niederländischen Solar Teams: Mit diversen Fahrzeugen hat es schon mehrfach den Wettbewerb der World Solar Challenge gewonnen. Ein Reisemobil ist bislang freilich nicht darunter gewesen.

ule