3. Liga

"Wird unsere Offensive bereichern“: Osnabrück holt Putaro

Dritter Neuzugang für den VfL

"Wird unsere Offensive bereichern“: Osnabrück holt Putaro

Spielt in der kommenden Saison im lila-weißen Trikot: Leandro Putaro.

Spielt in der kommenden Saison im lila-weißen Trikot: Leandro Putaro. IMAGO/Dünhölter SportPresseFoto

"Leandro Putaro ist sehr flexibel im Sturmzentrum oder auf den Außenbahnen einsetzbar und wird unsere Offensive mit seiner Dynamik bereichern", wird VfL-Sportdirektor Amir Shapourzadeh auf der vereinseigenen Website zitiert, "er kennt die Liga und hat seine Qualitäten auch schon der 2. Bundesliga und 1. Bundesliga nachgewiesen."

Der Stürmer wurde im Nachwuchsleistungszentrum des VfL Wolfsburg ausgebildet und kam dort für die Profimannschaft zu vier Einsätzen in der Bundesliga. Bei einem Kurzeinsatz schnupperte er sogar Champions-League-Luft. Für Arminia Bielefeld und Eintracht Braunschweig spielte Putaro 36-mal in der zweiten Liga. Im Winter 2021 verpflichtete Verl den 25-Jährigen, der dort in der vergangenen Saison neun Tore schoss und sechs weitere vorbereitete. "Von diesen Erfahrungen wird der gesamte Kader profitieren", erhofft sich Shapourzadeh.

Die Sommer-Neuzugänge in der 3. Liga

"Die Entwicklung des VfL in der vergangenen Saison und die sportliche Idee der Verantwortlichen haben mich in meiner Entscheidung für einen Wechsel zum VfL bestärkt. Ich freue mich sehr, künftig das Trikot des VfL zu tragen und gehe hochmotiviert in die Vorbereitung", so Putaro.

Nach Jannes Wulff und Erik Engelhart ist der Deutsch-Italiener die nächste Verstärkung für die kommende Saison.

kon