Int. Fußball

Landet Mario Balotelli beim FC Barnsley in England?

Barnsley soll Interesse am Italiener haben

Wird Balotelli demnächst von Ismael trainiert?

Seit Juli ohne Verein: Mario Balotelli.

Seit Juli ohne Verein: Mario Balotelli. imago images

Für mindestens zwei Saisons hatte seine Karriere in Nizza und Marseille wieder Fahrt aufgenommen, dann ging sie aber genauso schnell wieder bergab. Mario Balotelli hat schon einige Stationen hinter sich, besonders die letzte ist jedoch von Negativ-Schlagzeilen geprägt.

In Brescia, seinem Heimatverein, waren Sperren und - leider auch - rassistische Auseinandersetzungen mit "Fans" häufiger Thema als Balotellis Leistungen auf dem Platz. Die obendrein auch noch schlecht waren (19 Spiele, fünf Tore). Brescia stieg ab, doch Balotelli hatte den Re-Start wegen einer Suspendierung gar nicht mehr erlebt.

Seit Juli ist der ehemalige Nationalstürmer inzwischen vereinslos und soll sich seit vergangener Woche beim italienischen Viertligisten Franciacorta fithalten. Wie "The Athletic" berichtet, ist bei Berater Mino Raiola nun ein Angebot aus der zweiten englischen Liga eingetrudelt: Demnach würde der FC Barnsley, seit nicht mal einem Monat von Valerien Ismael gecoacht, den Stürmer gerne verpflichten.

In England, wenn auch in der Premier League, kennt sich Balotelli bestens aus: Für Liverpool und ManCity traf er in 108 Pflichtspielen 34-mal. Barnsley ist nach elf Spieltagen 16. von 24.

mkr

"Golden Boy" 2020: Das Ranking der 20 Finalisten