Football

"Wir freuen uns unglaublich": Kansas City fiebert Deutschland-Spiel entgegen

Chiefs treten in der neuen NFL-Saison in München oder Frankfurt an

"Wir freuen uns unglaublich": Kansas City fiebert Deutschland-Spiel entgegen

Die von Head Coach Andy Reid betreuten Kansas City Chiefs gastieren 2023 in Deutschland.

Die von Head Coach Andy Reid betreuten Kansas City Chiefs gastieren 2023 in Deutschland. IMAGO/Icon Sportswire

"Wir freuen uns unglaublich darauf, die Kansas City Chiefs und das gesamte Chiefs Kingdom 2023 auf internationaler Bühne, im Rahmen eines Spiels in Deutschland, zu präsentieren", wurde Chiefs-Präsident Mark Donovan an diesem Donnerstag im Zuge der offiziellen Ankündigung der NFL, 2023 gleich zwei Partien in Deutschland steigen zu lassen, zitiert.

Dovovan weiter: "Wir haben uns intensiv um diese Gelegenheit bemüht, weil wir wissen, wie leidenschaftlich die deutschen Fans den NFL-Football lieben. Wir setzen uns für das internationale Wachstum des American Footballs und unserer Marke ein. Wir glauben, dass wir in der Lage sein werden, unseren Dauerkartenbesitzern und heimischen Fans die richtige Mischung an Möglichkeiten zu bieten und gleichzeitig ein einzigartiges Erlebnis zu schaffen, das das Spiel auch für die deutschen Fans unvergesslich machen werden."

Das dritte Spiel in der Fremde

zum Thema

Dieses jetzt schon feststehende "Heimspiel" der Chiefs um Star-Quarterback Patrick Mahomes, die aktuell noch im Super-Bowl-Rennen sind und am Samstag (22.30 Uhr MEZ) auf die Jacksonville Jaguars treffen, wird entweder in Münchens Allianz-Arena oder Frankfurts Deutsche Bank Park veranstaltet. Diese Partie wird das dritte Regular-Season-Spiel sein, das in der Geschichte der Franchise auf internationalem Boden austragen wird.

Zuvor spielten die Chiefs bereits am 1. November 2015 im Londoner Wembley Stadium gegen die Detroit Lions und am 18. November 2019 gegen die San Diego Chargers im Aztekenstadion zu Mexico City. Die Chiefs-Bilanz bei internationalen Spielen in der Regular Season liegt bei 2:0, da man damals gegen die Lions mit 45:10 und gegen die Chargers mit 24:17 gewann.

Warum Kansas City überhaupt in Deutschland an den Start gehen wird - und darf? Im Rahmen der globalen Wachstumsbemühungen rund um den American Football hatten die Chiefs im Dezember 2021 von der NFL die Rechte für die International Home Marketing Area (IHMA) in Deutschland und Mexiko erworben. Damit kann das Franchise in der Zukunft auf verschiedenen Ebenen das Image verbessern.

mag

Piratenschiff, Beton, Dächer: Die Stadien der 32 NFL-Teams