2. Bundesliga

1. FC Heidenheim-Coach Frank Schmidt hofft auf Tim Kleindienst

Stark aufspielender Rückkehrer musste beim 2:2 in Paderborn früh runter

"Wir brauchen ihn": Schmidt hofft auf Kleindienst

Musste früh angeschlagen runter: Tim Kleindienst (r.).

Musste früh angeschlagen runter: Tim Kleindienst (r.). imago images

"Wir haben kämpferisch eine großartige Leistung erbracht", sagte Heidenheims Trainer Frank Schmidt nach Abpfiff bei "Sky" und gab unumwunden zu, dass von vornherein klar war, dass der FCH in puncto "Ballbesitz" nicht "auf Augenhöhe" sein würde. "Wir wussten, dass wir mit anderen Mitteln - mit gutem Verteidigen und Umschaltsituationen - zum Erfolg kommen können."

Wenn man das Spiel am Ende gewinnt, dann hat man verdient gewonnen - und wenn man den Ausgleichstreffer bekommt, dann ist der auch verdient.

Frank Schmidt
Spielersteckbrief Kleindienst
Kleindienst

Kleindienst Tim

Spielersteckbrief Kleindienst
Kleindienst

Kleindienst Tim

1. FC Heidenheim - Vereinsdaten
1. FC Heidenheim

Gründungsdatum

01.01.2007

Vereinsfarben

Rot-Blau-Weiß

Trainersteckbrief Schmidt
Schmidt

Schmidt Frank

"Wenn man das Spiel am Ende gewinnt, dann hat man verdient gewonnen - und wenn man den Ausgleichstreffer bekommt, dann ist der auch verdient", zeigte sich der 47-Jährige ob des Spielverlaufs insgesamt aber zufrieden mit dem Punkt in Paderborn. "Für uns war es ein schweres Auswärtsspiel."

Sorgen um Kleindienst

Bitter verlief der Abend für Tim Kleindienst, der zunächst noch als Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:0 (13.) glänzte, sich dann aber ans rechte Sprunggelenk fasste und ausgewechselt werden musste (20.). Um was für eine Verletzung es sich genau handelt, war unmittelbar nach dem Spiel noch nicht klar, wie sein Trainer Schmidt sagte.

"Kontakt, umgeknickt, Außenband, Kapsel - wir müssen mal sehen", meinte Schmidt und gab sich aber auch leicht optimistisch. "Das Schöne ist, dass das Sprunggelenk nicht dick geworden ist. Es schaut ganz gut aus und ich hoffe, dass wir ihn bis Sonntag für das Heimspiel gegen Düsseldorf (13.30 Uhr, LIVE bei kicker) hinbekommen. Wir brauchen ihn."

Wie wichtig der Angreifer für die Schwaben ist, zeigt allein schon der Blick auf seine Bilanz: Seit seiner Rückkehr nach Heidenheim traf der Winter-Neuzugang in jedem Spiel (!) - fünf Tore in vier Zweitligaspielen und ein kicker-Notenschnitt von 2,83 sind beeindruckend.

drm

Alle Zweitliga-Wintertransfers 2020/21