Formel 1

Formel 1: Williams trennt sich von Nicholas Latifi

Schumacher als Nachfolger?

Williams trennt sich von Latifi

Er bekommt keinen neuen Vertrag bei Williams: Nicholas Latifi. 

Er bekommt keinen neuen Vertrag bei Williams: Nicholas Latifi.  IMAGO/Beautiful Sports

In diesem Jahr absolviert Nicholas Latifi seine dritte Saison für den früher so erfolgreichen Rennstall. Wer für den Kanadier ab kommendem Jahr für Williams starten wird, ist offen. Unter anderem wird auch Mick Schumacher als Kandidat gehandelt. Der Vertrag des 23 Jahre alten Sohnes von Rekordchampion Michael Schumacher beim amerikanischen Team Haas endet ebenfalls nach dieser Saison. Gesetzt als einer von zwei Williams-Piloten fürs kommende Jahr ist Alexander Albon (26). Das komplette Duo werde zu gegebener Zeit bekanntgegeben, hieß es vom Rennstall.

Zuletzt war der Niederländer Nyck de Vries (27) kurzfristig für Williams zum Einsatz gekommen. Er hatte sein Formel-1-Debüt gefeiert, weil Albon wegen einer Blinddarmentzündung beim Großen Preis von Italien in Monza nicht hatte starten können.

dpa