3. Liga
3. Liga Analyse
14:07 - 6. Spielminute

Tor 1:0
G. Korte
Linksschuss
Vorbereitung Kuhn
Wiesbaden

14:15 - 14. Spielminute

Tor 2:0
Chato
Rechtsschuss
Vorbereitung Malone
Wiesbaden

14:16 - 16. Spielminute

Tor 2:1
Willms
Rechtsschuss
Vorbereitung M. Schröter
Zwickau

14:31 - 30. Spielminute

Gelbe Karte (Zwickau)
Reinhardt
Zwickau

15:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Coskun
für M. Schröter
Zwickau

15:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Wolfram
für F. Drinkuth
Zwickau

15:20 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Kempe
Wiesbaden

15:21 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Guthörl
für Hollerbach
Wiesbaden

15:28 - 70. Spielminute

Gelbe Karte (Zwickau)
Jensen
Zwickau

15:33 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Könnecke
für Reinhardt
Zwickau

15:41 - 83. Spielminute

Tor 3:1
P. Tietz
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Chato
Wiesbaden

15:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Schwede
für G. Korte
Wiesbaden

15:45 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Schwede
Wiesbaden

15:48 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Guthörl
Wiesbaden

15:48 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Lais
für P. Tietz
Wiesbaden

WIE

ZWI

3. Liga

Korte ebnet Wiesbaden den Weg zum ersten Heimsieg

Willms mit dem schnellen Anschlusstreffer

Korte ebnet Wiesbaden den Weg zum ersten Heimsieg

Verwandelt eiskalt vom Punkt: Philipp Tietz.

Verwandelt eiskalt vom Punkt: Philipp Tietz. imago images

Wiesbaden-Coach Rüdiger Rehm stellte nach der 1:4-Niederlage gegen Ingolstadt zweimal um: Kempe und Hollerbach begannen für Niemeyer und Lais.

Zwickaus Trainer Joe Enochs nahm nach der 1:2-Pleite gegen Kaiserslautern drei Änderungen an seiner Startelf vor: Nkansah, Drinkuth und Willms ersetzten Starke, Coskun und Wolfram.

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Brinkies' Glanzparaden helfen nichts - Tietz macht für Wiesbaden den Deckel drauf

alle Videos in der Übersicht
Tore und Karten

1:0 G. Korte (6', Linksschuss, Kuhn)

2:0 Chato (14', Rechtsschuss, Malone)

2:1 Willms (16', Rechtsschuss, M. Schröter)

3:1 P. Tietz (83', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Chato)

SV Wehen Wiesbaden
Wiesbaden

Boss 3 - Kuhn 4, Mockenhaupt 3, Carstens 2,5, Kempe 2,5 - Medic 3,5, Chato 3 , Hollerbach 4 , Malone 2,5, G. Korte 4 - P. Tietz 2,5

FSV Zwickau
Zwickau

Brinkies 3 - Stanic 4,5, Frick 4, Nkansah 4 - M. Schröter 3 , Reinhardt 3,5 , Jensen 4 , Schikora 4, F. Drinkuth 3,5 - Willms 2,5 , König 3,5

Schiedsrichter-Team
Robin Braun

Robin Braun Wuppertal

3,5
Spielinfo

Stadion

Brita-Arena

Die Partie begann turbulent und torreich. Der SVWW war von Anfang an die aktivere Mannschaft und belohnte sich nach sechs Minuten mit dem ersten Treffer: Eine präzise Kuhn-Flanke von rechts landete im Sechzehner bei Korte, der aus wenigen Metern locker zur Führung einnetzte (6.). Die Gastgeber lebten ihre Offensivlaune weiterhin aus und legten nach acht Minuten nach: Chato netzte aus etwa 16 Metern halblinker Position flach ein - 2:0 (14.).

Wie aus dem Nichts erzielte kurz darauf Willms nach einer scharfen Hereingabe von Schröter den direkten Anschlusstreffer (16.). Nach dem furiosen Beginn nahmen beide Mannschaften etwas an Tempo heraus und versuchten die Kontrolle über die Partie zu gewinnen.

3. Liga, 10. Spieltag

Tietz trifft nur die Latte

Viele hart umkämpfte Duelle im Mittelfeld prägten den weiteren Verlauf der Begegnung. Beide Mannschaften näherten sich zwar dem Tor an, doch sowohl Drinkuth als auch Malone scheiterten jeweils am gegnerischen Keeper (37., 42.). Kurz vor der Pause wurde es dann doch noch einmal gefährlich, aber Tietz scheiterte mit seinem Halbvolley an der Latte (44.).

Der zweite Durchgang verlief weniger spektakulär, da beide Mannschaften nicht mehr mit offenem Visier spielten, sondern gut hinten drinstanden und auf den richtigen Moment abwarteten. Der SVWW hatte aber stets spielerische Vorteile und lediglich Brinkies hielt mit einer Glanztat seine Mannschaft im Spiel (60.). Lange Zeit blieb es bei der knappen Führung der Wiesbadener, Tietz sorgte schließlich nach einem Foul gegen Chato im Sechzehner für die Entscheidung: Der 23-Jährige netzte eiskalt vom Punkt links unten ein und sorgte für den 3:1-Endstand (83.).

Der SV Wehen Wiesbaden hat somit seinen ersten Heimsieg in dieser Saison erzielt und ist nächsten Samstag (14 Uhr) in Saarbrücken zu Gast, Zwickau empfängt zeitgleich Waldhof Mannheim.