3. Liga
3. Liga Analyse
15:03 - 3. Spielminute

Tor 1:0
Kempe
Kopfball
Vorbereitung Kuhn
Wiesbaden

15:37 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Kempe
Wiesbaden

15:44 - 44. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Mrowca
Wiesbaden

16:01 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Stroh-Engel
für Hasenhüttl
Haching

16:13 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Haching)
Schwabl
Haching

16:13 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Malone
für Brumme
Wiesbaden

16:13 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Lankford
für Kuhn
Wiesbaden

16:13 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Medic
Wiesbaden

16:29 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Grauschopf
für Fuchs
Haching

16:35 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Walbrecht
für Kempe
Wiesbaden

16:40 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Ehlich
für Anspach
Haching

16:42 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Haching)
Greger
Haching

16:47 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
J. Richter
für Turtschan
Haching

WIE

UHA

3. Liga

Wehen Wiesbaden - Unterhaching 1:0 | Kempe trifft Haching unerwartet

Sechs Punkte zum rettenden Ufer

Frühstarter Kempe schießt Haching tiefer in den Abstiegskampf

Dennis Kempe (re.) jubelt über seinen Treffer zum 1:0.

Dennis Kempe (re.) jubelt über seinen Treffer zum 1:0. imago images

SVWW-Coach Rüdiger Rehm tauschte nach dem 3:0 in Meppen auf einer Position: Kapitän Mrowca kehrte nach seiner Gelbsperre zurück, Lankford musste weichen.

Unterhachings Trainer Arie van Lent setzte dagegen auf das selbe Team wie beim 2:0-Erfolg gegen Dresden.

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Kopfball, Latte, Kopfball, Tor: Kempes frühes Ping-Pong-Tor erledigt Haching

alle Videos in der Übersicht
Tore und Karten

1:0 Kempe (3', Kopfball, Kuhn)

SV Wehen Wiesbaden
Wiesbaden

Boss3 - Mrowca3 , Mockenhaupt2,5, Carstens2,5, Chato3 - Kempe3 , Kuhn3 , Medic3,5 , G. Korte4, Brumme3,5 - P. Tietz4

SpVgg Unterhaching
Haching

Coppens2,5 - Schwabl2,5 , Göttlicher3,5, Greger4 , Turtschan4,5 - R. Müller4, Fuchs4 , Anspach3,5 , Heinrich4 - Hain4, Hasenhüttl4,5

Schiedsrichter-Team
Mitja Stegemann

Mitja Stegemann Bonn

4
Spielinfo

Stadion

Brita-Arena

Schlusslicht Haching brauchte dringend einen Sieg, doch das Spiel begann denkbar schlecht für die van-Lent-Elf: Nach einer Ecke brachte Kempe den Ball im Tor unter (3.). Allerdings ließ sich die Spielvereinigung davon nicht unterkriegen und blieb in der Offensive bemüht. Anspach hatte wenig später die Chance zum Ausgleich (7.), ansonsten blieben viele Aktionen jedoch zu harmlos. Wie üblich ging viel über die Außenverteidiger Turtschan und Schwabl, doch da diese oft von zwei Hessen gedeckt wurden, waren die beiden oft auf ihren Seiten alleine gelassen. Wiesbaden wurde dagegen abermals über einen Standard gefährlich: Coppens parierte Tietz' direkten Freistoß stark (24.).

3. Liga, 32. Spieltag

Boss verhindert Ausgleich

Die Bemühungen konnte man den Hachingern auch im zweiten Durchgang nicht absprechen, doch etwas Zählbares wurde nicht daraus. Wiesbaden verteidigte zwar kompakt, ließ trotzdem noch Räume, welche die Spielvereinigung nicht nutzen konnte. Stattdessen erhöhte Tietz (46.) nach der Pause fast auf 2:0, auch Korte vergab eine gute Möglichkeit (87.). Die beste Möglichkeit auf Seiten der Hachinger hatte Hain, dessen Kopfball Boss parierte (82.). In der Schlussphase nahm zudem die Passgenauigkeit bei den Gästen ab, sodass sie sich kaum noch in den Strafraum kombinieren konnten.

Am Ende gewann Wiesbaden, das am Mittwoch (19 Uhr) in Rostock gastiert, nicht unverdient. Unterhaching rutscht dagegen noch weiter in den Abstiegskampf - gegen Türkgücü München muss am Mittwoch dringend ein Sieg her, um sich die geringe Chance zum Klassenerhalt zu bewahren.