Regionalliga

Wieder U-23-Trainer: Ante Covic zurück bei Hertha BSC

"Absoluter Fachmann"

Wieder U-23-Trainer: Covic zurück bei Hertha BSC

Zurück bei "Herzensangelegenheit" Hertha: Ante Covic.

Zurück bei "Herzensangelegenheit" Hertha: Ante Covic. imago images

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ante einen Ur-Herthaner und absoluten Fachmann für diese Aufgabe zurückgewinnen konnten", wird der neue Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic in der Pressemitteilung vom Montag zitiert. "Er hat bewiesen, unsere Talente bestmöglich auf die Anforderungen des Profi-Fußballs vorbereiten zu können."

Covic hatte Hertha II zwischen 2013 und 2019 in 183 Partien betreut, ehe er im Sommer 2019 zum Cheftrainer der ersten Mannschaft befördert wurde. Seit seinem Aus knapp vier Monate später war er ohne Trainerjob. Nun übernimmt er die Nachfolge von Malik Fathi und Levent Selim, die Ende Januar 2021 als U-23-Trainerdoppelspitze eingesprungen waren, nachdem Andreas "Zecke" Neuendorf als Assistent von Pal Dardai zu den Profis aufgerückt war.

"Ich freue mich sehr, zurück auf der Trainerbank bei Hertha BSC zu sein", sagt Covic. "Für mich ist der Klub eine Herzensangelegenheit. Wir verfolgen alle das Ziel, die Erfolgsgeschichte unserer Nachwuchsarbeit fortzuschreiben und hoffentlich noch viele Talente an den Profikader heranzuführen."

jpe

Urteil der Profis: Mustafi Absteiger, Frankreich Europameister, Lewandowski Bester