2. Bundesliga

Erzgebirge Aue: Wie lange kann Florian Krüger gehalten werden?

Vertrag des Angreifers läuft am Saisonende aus

Wie lange kann Aue Krüger halten? "Druck liegt beim FCE"

Florian Krügers Vertrag beim FC Erzgebirge Aue läuft am Saisonende aus.

Florian Krügers Vertrag beim FC Erzgebirge Aue läuft am Saisonende aus. imago images

2018 kam Krüger vom FC Schalke 04 ins Erzgebirge. In der vergangenen Spielzeit gelang dem 21-Jährigen der Durchbruch. Mit sieben Treffern und neun direkten Torvorlagen avancierte der 1,86 Meter große Angreifer zum besten Scorer der Auer.

Schuster: "Er war eine Lebensversicherung"

Besonders erfolgreich war Krüger nach der Corona-Pause: In den neun Partien kam er auf drei Treffer und vier Vorlagen. "Er war eine Lebensversicherung", weiß Coach Dirk Schuster.

Sein Kontrakt bei den Lila-Weißen ist bis zum 30. Juni 2021 datiert. Seinen Marktwert hat Krüger deutlich gesteigert. Schuster aber will den Youngster nicht verkaufen, baut auch in der neuen Saison auf den Stürmer: "Florian weiß, dass er sich bei uns ganz gut weiterentwickeln kann."

Krüger: "Der Druck liegt auf Vereinsseite"

Krüger indes hat die Bundesliga im Visier: "Jeder Profi träumt davon, 1. Liga zu spielen. Aber ob das dieses, nächstes oder erst in vier, fünf Jahren ist, wird sich zeigen", sagt der U-20-Nationalspieler völlig unbekümmert. "Ich verspüre wenig Druck. Der liegt eher auf Vereinsseite", so Krüger.

mas/mt

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Zweitligisten