eSport

"Deter" coacht künftig zwei eSport-Teams

Neuer Coach für SP9 und Mainz 05

"Wie im Karrieremodus": "Deter" coacht künftig zwei eSport-Teams

Neben den Mainzern wird künftig auch das eSport-Team von Sebastian Polter von "Deter" betreut.

Neben den Mainzern wird künftig auch das eSport-Team von Sebastian Polter von "Deter" betreut. SP9 Esports

Die FIFA 22-Saison ist kaum eingeläutet, da präsentieren Spieler und Trainer ihre zukünftigen Aufgaben. Das gilt auch für Corvin "Deter" Deterding. Künftig nimmt der FIFA-Coach auf gleich zwei Trainerstühlen Platz. Zum einen betreut er für das anstehende Jahr das eSport-Team von Sebastian Polter - "SP9 Esport" -, zum anderen die eSportler des 1. FSV Mainz 05.

"Ich bin sehr froh, mit Corvin Deterding einen sehr jungen, aber in der Thematik sehr erfahrenen Coach für uns gewonnen zu haben. Er machte in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit beim SV Sandhausen einen tollen Job, bewies aber auch in verschiedenen Einzelcoachings, dass er ein Team weiterbringen kann", kommentierte Sebastian Polter den Transfer gegenüber kicker eSport.

Mit den jungen Wilden Richtung Grand-Final

Für das eSport-Team des Stürmers vom VfL Bochum ist wie für "Deter" ebenso ein Jahr der großen Veränderung. Insgesamt fünf Neuzugänge gestalten die Zukunft nun mit. Das Image erinnert an die "jungen Wilden" vom VfB Stuttgart, was Deterding beeindruckte: "Da ich selbst noch ein junger Coach bin, gefällt mir das Motto 'jung und ambitioniert' besonders gut."

Der 21-Jährige begleitet die Spieler unter anderem durch die VBL Open - mit dem Ziel, über die Playoffs die Qualifikation für das Grand-Final zu erreichen.

Mainz sucht den Supertrainer

Doch auch in der Club Championship wird der gebürtige Mindener mitmischen - als Trainer der eSport-Abteilung des 1. FSV Mainz 05. Dort komplettiert er neben "Bono" das Aufgebot. Der Weg dahin war allerdings steinig.

Gegenüber zwei weiteren Kandidaten ging es für Deterding in einem Casting um den vakanten Posten. Das Casting umfasste verschiedene Disziplinen, wie eine Vorbereitung auf ein 1vs1 und 2vs2 sowie Live-Coaching.

Schließlich bewertete eine Jury die Leistung der Kandidaten, ehe es vor jener noch eine Präsentationsprüfung gab. Das Thema: "Wie bereite ich ein Team auf eine VBL-Saison und gezielt auf einen Spieltag vor?"

Eine Aufgabe, die für "Deter" nun Realität wird. Interessenskonflikte oder Überschneidungen mit seiner Tätigkeit bei SP9 Esport sind aber auszuschließen: "Bei SP9 liegt der Fokus auf dem Ultimate-Team-Bereich, bei den Mainzern auf dem 90er-Modus. Genauer gesagt ist das, wie im Karrieremodus mit Vereins- und Nationalmannschaft zugleich."

Sven Grunwald

There is no Way(ne)

Das sind die neuen Icons in FIFA 22

alle Videos in der Übersicht