Bundesliga

SC Freiburg vor Verpflichtung von Guus Til

Zentraler Mittelfeldspieler von Spartak Moskau im Fokus

Wichtigste Planstelle geschlossen? Til im Anflug auf Freiburg

Er soll eine wichtige Planstelle in Freiburg schließen: Guus Til.

Er soll eine wichtige Planstelle in Freiburg schließen: Guus Til. imago images

Zuerst hatte der "Telegraaf" darüber berichtet, und die Meldung deckt sich mit kicker-Informationen aus den Niederlanden: Guus Til ist im Anflug auf Freiburg, wo er eine wichtige Planstelle im zentralen Mittelfeld schließen soll.

Der in Sambia geborene 22-Jährige soll für zwei Jahre von Spartak Moskau ausgeliehen werden, wo er unter Domenico Tedesco spielt. Auch die PSV Eindhoven soll gesteigertes Interesse am Mittelfeldspieler gehabt haben, Til aber entschied sich für Freiburg. Der Medizincheck steht bevor.

Der Niederländer, der in der Jugend von AZ Alkmaar groß wurde, steht bei Spartak noch bis 2023 unter Vertrag. Til stand an den ersten drei Spieltagen in Russland ohne Einsatz im Kader von Tedesco, zuletzt wurde er dreimal in Folge eingewechselt. Am vergangenen Samstag wurde Til beim 2:1-Heimsieg gegen Arsenal Tula ein- und zwölf Minuten später ausgewechselt. Der Mittelfeldspieler hat sich eine Knöchelverletzung zugezogen, die ihn allerdings nur drei Wochen aus dem Verkehr ziehen soll. Dem Transfer nach Freiburg steht die Blessur also nicht im Weg.

msc/CSL/Jan Leerkes

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Bundesligisten