DFB-Pokal

Weydandt: "Ich habe das vor dem Spiel mit meinem Vater besprochen..."

Kaiser macht sein erstes Tor für Hannover 96

Weydandt: "Ich habe das vor dem Spiel mit meinem Vater besprochen..."

"Türöffner": Hendrik Weydandt bringt Hannover 96 auf die Siegerstraße.

"Türöffner": Hendrik Weydandt bringt Hannover 96 auf die Siegerstraße. imago images

Hendrik Weydandt und sein Vater Heinrich haben ein enges Verhältnis. Nicht umsonst ist der Senior auch sein Berater. Und so wurde im Hause Weydandt vor dem Erstrundenmatch bei den Würzburger Kickers (3:2) natürlich über den perfekten Spielverlauf philosophiert. "Ich habe das vor dem Spiel auch mit meinem Vater besprochen, dass es wichtig sein wird, ein schnelles Tor zu erzielen", erzählte Hendrik Weydandt nach der Partie. "Gerade wenn man dann auch noch als leichter Favorit in das Spiel geht, fällt es häufig noch schwerer, wenn es mit dem frühen Tor nicht klappt. Deswegen war ich umso glücklicher, dass ich für das erste Tor sorgen konnte und den Offensivdrang eröffnet habe", sagt der 25-Järhige. In der 23. Minute erzielte er den erhofften "Türöffner".

Ein "Riesenkompliment" gab es dahingehend auch von 96-Cheftrainer Kenan Kocak. "Meine Mannschaft war von Anfang an sehr präsent und hat geschlossen agiert, dazu fast nichts zugelassen", sagte der 39-Jährige - mit einer Einschränkung: "Das einzige Manko ist, dass wir zahlreiche Torchancen liegengelassen haben."

Immerhin drei fanden den Weg ins Ziel. Neben Weydandt trafen Dominik Kaiser (59.) und Timo Hübers (78.). Mit einer Tor-Premiere: "Das Tor heute war das erste für Hannover, aber generell steht das Toreschießen nicht ganz oben auf meiner Agenda", sagte 96-Kapitän Kaiser. Er bezeichnete das Zweitliga-Duell als "guten Gradmesser". "Ärgerlich, dass wir hintenraus zwei Standards kassieren. Das werden wir analysieren, es war sicherlich noch nicht alles perfekt, aber daran werden wir weiter arbeiten", kündigte er mit Blick auf den Ligastart gegen Karlsruhe am Samstag (13 Uhr, LIVE bei kicker) an.

cfl

17 Euro Diskrepanz: Die Trikotpreise 2020/21 in der 2. Bundesliga