Bundesliga

Werder Bremen holt Oliver Burke zurück in die Bundesliga

Schotte kommt aus der zweiten englischen Liga

Werder holt Burke zurück in die Bundesliga

Auf zu neuen Ufern: Oliver Burke wechselt zum SV Werder Bremen.

Auf zu neuen Ufern: Oliver Burke wechselt zum SV Werder Bremen. IMAGO/Pro Sports Images

Wie die Hanseaten bekanntgaben, wechselt der Schotte (13 Länderspiele) zum SV Werder, wo er bereits am Donnerstagmorgen mit den Grün-Weißen ins Trainingslager mitfahren soll.

Burke ist in der Bundesliga kein Unbekannter, wechselte er doch 2016 als hoffnungsvolles Talent für die stattliche Summe von rund 15 Millionen Euro nach Leipzig. Trotz seiner Qualitäten wie einer immensen Geschwindigkeit und einer guten Physis konnte sich der Flügelspieler in Sachsen aber nicht durchsetzen und wurde von den Leipzigern weiterveräußert.

Nach 26 Spielen und nur einem Tor endete seine Zeit bei RB bereits - und es begann eine Odyssee, die ihn über West Brom, Celtic Glasgow, Deportivo Alaves, Sheffield United und zuletzt den FC Millwall zurück nach Deutschland brachte. Mittlerweile ist der Schotte schon 25 Jahre alt und will in Bremen seiner etwas ins Stocken geratene Karriere wieder frischen Auftrieb geben.

drm

Diese Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest