Bundesliga

Werder-Chefanalyst Baric verstärkt BVB

Dortmund: Neuer fürs Scouting

Werder-Chefanalyst Baric verstärkt BVB

Zukünftig als Scout für Dortmund unterwegs: Mario Baric.

Zukünftig als Scout für Dortmund unterwegs: Mario Baric. imago images

Das Ende von Barics Amtszeit in Bremen bestätigte Werder-Sportchef Frank Baumann am Samstag im Zuge der Verpflichtung von Co-Trainer Tom Cichon: "Der Auslöser für die Cichon-Verpflichtung war der Wunsch von Mario Baric, den Verein zu verlassen, weil eine neue berufliche Herausforderung auf ihn wartet. Es gab auch familiäre Gründe für ihn, um eine Vertragsauflösung zu bitten. Da wir ihm diese Chance nicht verbauen wollten und die familiäre Situation mitbewertet haben, haben wir dem Wunsch entsprochen."

Den 36-jährigen Baric zieht es nach gemeinsamen Informationen von kicker und Radio Bremen zum BVB, eine Verpflichtung steht bevor. In Dortmund wird er allerdings nicht die Analyse-Abteilung verstärken, für die zusätzlich zu Frank Rutemöller und Serdar Ayar zur neuen Saison auch Daniel Ackermann von RB Leipzig verpflichtet wurde. Baric, der 2016 vom 1. FC Saarbrücken an die Weser gewechselt und unter Trainer Florian Kohfeldt zum Chef-Analysten aufgestiegen war, soll seine Fähigkeiten vielmehr in der Scouting-Abteilung einbringen.

Patrick Kleinmann/tl