Alpin

Weltcup-Auftakt in Sölden: Shiffrin holt 70. Sieg - Gut-Behrami knapp geschlagen

Schmotz 28. beim Riesenslalom am Rettenbachferner

Weltcup-Auftakt in Sölden: Shiffrin holt 70. Sieg - Gut-Behrami knapp geschlagen

Podest in Sölden: Lara Gut-Behrami, Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova (v.l.).

Podest in Sölden: Lara Gut-Behrami, Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova (v.l.). picture alliance/dpa/MAXPPP

Superstar Mikaela Shiffrin hat das erste Rennen der neuen Weltcup-Saison gewonnen. Die langjährige Dominatorin siegte am Samstag im Riesenslalom von Sölden vor der Schweizerin Lara Gut-Behrami (+0,14 Sekunden) und feierte ihren insgesamt 70. Weltcup-Erfolg. Dritte wurde mit einem Rückstand von 1,30 Sekunden die slowakische Gesamtweltcupsiegerin Petra Vlhova.

Marlene Schmotz belegte bei ihrem Comeback nach langer Verletzungspause als beste Deutsche den 28. Platz (+4,32) auf dem Rettenbachgletscher. Teamkollegin Andrea Filser hatte zuvor als 52. das Finale der besten 30 verpasst. "Die Enttäuschung ist riesengroß", sagte die 28-Jährige, die vergangenen Winter noch die einzigen Punkte der DSV-Damen im Riesentorlauf geholt hatte.

Am Sonntag (10.00 und 13.30 Uhr/ARD und Eurosport) sind die Herren mit Stefan Luitz, Alexander Schmid und Julian Rauchfuß an der Reihe.

dpa/kon

Kitz, Kandahar & Co: Die Klassiker im Ski-Weltcup