Champions League

Weiterhin positiv: Atletico Madrid gegen Bayern wohl ohne Suarez

Simeone hofft auf Hintertürchen

Weiterhin positiv: Atletico gegen Bayern wohl ohne Suarez

Muss nun schon seit zwei Wochen wegen eines positiven Corona-Tests pausieren: Atletico-Stürmer Luis Suarez.

Muss nun schon seit zwei Wochen wegen eines positiven Corona-Tests pausieren: Atletico-Stürmer Luis Suarez. imago images

Atletico steht in der Champions League unter Zugzwang, die Achtelfinalteilnahme kann schließlich noch verspielt werden bei nur fünf Punkten aus vier Spielen auf der Habenseite. Und nun gastiert am Dienstag (21 Uhr, LIVE! bei kicker) auch noch der amtierende Champion Bayern München, der seinen 16. Sieg am Stück in der Königsklasse eintüten kann, im leeren Wanda Metropolitano.

Freilich komme der deutsche Rekordmeister nicht mit der vollen Kapelle (u.a. Robert Lewandowski wird geschont), weiß auch Madrids Profi Koke: "Große Namen sind nicht dabei." Aber, so der 28-jährige Spanier auf der Pressekonferenz weiter: "Das ist nicht irgendein Verein."

Spielersteckbrief Diego Costa
Diego Costa

da Silva Costa Diego

Spielersteckbrief Correa
Correa

Correa Angel

Spielersteckbrief Joao Felix
Joao Felix

Sequeira Joao Felix

Trainersteckbrief Simeone
Simeone

Simeone Diego Pablo

Champions League - Tabelle - Gruppe A
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
13
2
Atletico Madrid Atletico Madrid
6
3
RB Salzburg RB Salzburg
4
Champions League - Vorrunde, 5. Spieltag

Die Erkenntnis, in La Liga bestens um die Meisterschaft mitzuspielen und weit vor Real und Barça zu liegen, mache die Brust dieser Tage aber breit vor dem Spiel, das man laut Coach Diego Simeone für sich eintüten solle: "Wir haben wenig Spielraum. Wir müssen gewinnen!"

Wo bleibt Suarez?

Gut zu Gesicht stehen würde den Rojiblancos natürlich Stürmer Luis Suarez, im Sommer aus Barcelona gekommen und in bislang sechs Spielen in Spanien fünfmal erfolgreich. Der 33-Jährige fehlt nun aber schon seit zwei Wochen aufgrund positiver Corona-Testungen - die neueste laut "Marca" an diesem Montag, weswegen Atletico den Routinier auf den eigenen Kanälen nicht im Kader für das Duell mit Bayern nennt.

Trainer Simeone hat den Knipser jedoch noch nicht komplett abgeschrieben, wenngleich er nach zwei Wochen Zwangspause für seinen Schützling schon langsam genug von positiven Tests hat: "Dieses Virus ist komisch ..."

Simeone weiter: "Möglicherweise könnte er aber morgen negativ getestet werden und so bereit sein. Er trainiert jedenfalls. Wir müssen einfach abwarten ... Gestern habe ich jedenfalls noch mit ihm gesprochen und er hat sich gut gefühlt." Und wenn es doch nichts wird mit einem Einsatz? Dann spiele vorne eben ein anderer - und Suarez "spielt am Samstag" gegen in La Liga gegen Real Valladolid (18.30 Uhr).

Venenthrombose: Diego Costa fällt erneut länger aus

mag

kicker.tv Stimmen

Im Video: Flick erklärt CL-Kader, Martinez seine Zukunft

alle Videos in der Übersicht