Mehr eSport

Weit über halbe Million Preisgeld - Chinesische Liga startet in die neue Saison

LPL Spring Split mit EDG

Weit über halbe Million Preisgeld - Chinesische Liga startet in die neue Saison

EDG ist das neue Aushängeschild der chinesischen LoL-Liga

EDG ist das neue Aushängeschild der chinesischen LoL-Liga Riot Games/egb

Viele League of Legends Fans fieberten dem Auftakt der chinesischen LoL Pro League (LPL) entgegen. Nachdem der Außenseiter Edward Gaming (EDG) bei den Worlds für einen Zuschauerrekord sorgte und sich zum neuen Weltmeister krönte, geht es nun zurück in die heimische Liga.

Die LPL gilt als beste der Welt, insgesamt treten 17 Teams an, der Preispool beträgt 4,2 Millionen Renminbi also etwa 580.000 Euro. Rund 280.000 Euro werden davon an das Sieger-Team gehen.

EDG hält Team beisammen und startet erfolgreich

Zum Start in die neue Saison gab es gute Nachrichten für EDG, denn die Organisation schaffte es ihre Spieler zu halten. Top-Laner Xuan Jun 'Flandre' Li, Jungler Li Jie 'JieJie' Zhao, Mid-Laner Ye Chan 'Scout' Lee , ADC Do Hyeon 'Viper' Park und Support Ye 'Meiko' Tian bilden also weiterhin das Fünferteam.

EDG ist daher logischerweise ein ganz heißer Titelanwärter. Obendrein kam der ehemalige Starspieler Kai 'Clearlove' Ming als Berater für das Trainerteam hinzu. Die gute Arbeit scheint bereits Früchte zu tragen, denn EDG bestätigte im ersten Spiel die hohen Ambitionen und schlug JD Gaming mit 2:0.

In Europa geht die League of Legends European Championship (LEC) am Freitag, 14. Januar wieder los. Dieses Jahr allerdings ohne den FC Schalke 04, die Gelsenkirchener erhielten durch den Verkauf des Startplatzes stolze 26,5 Millionen Euro. Statt den Knappen ist  Team BDS aus der Schweiz unter den zehn Teams der LEC.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Lukas Scherbaum

Arcane Vi

LoL: Der Vi Jungle Guide

alle Videos in der Übersicht