Bundesliga

Weinzierl übernimmt Schalke 04

Bisheriger Augsburg-Coach unterschreibt bei Königsblau

Weinzierl übernimmt Schalke 04

Markus Weinzierl

Der neue Mann beim FC Schalke 04: Markus Weinzierl. picture alliance

Die vorherigen Amtsinhaber, Trainer André Breitenreiter und Manager Horst Heldt, waren zum Saisonende Mitte Mai verabschiedet worden. Da Weinzierls Vertrag noch bis 2019 lief, musste der FC Schalke 04 eine Entschädigung im siebenstelligen Bereich - plus Zusatzprämien - an Augsburg bezahlen.

Weinzierl, der die Augsburger für die Saison 2015/16 sensationell in die Europa League geführt hatte, übernimmt den Tabellenfünften der nun beendeten Spielzeit 2015/16, das bedeutet für S04 die direkte Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League. Heidel und Weinzierl sollen nach einem wackeligen Jahr den unruhigen Traditionsklub stabilisieren. Personalfragen wie die nach Klaas Jan Huntelaar oder Leroy Sané sind allerdings noch nicht geklärt.

Weinzierls Vita, die im Profibereich mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga 2011/12 mit dem SSV Jahn Regensburg begonnen hat, nährt die Hoffnung auf eine erfolgreiche Zeit, außerdem etablierte dieser junge Fußballlehrer seinen Ex-Klub Augsburg in der Bundesliga und schaffte soeben auch den Klassenerhalt.

Klassenerhalt, Mittelfeld, Europa League

Markus Weinzierl

Die Erfolgsgeschichte des FC Augsburg unter Markus Weinzierl begann mit dem Klassenerhalt 2013. picture alliance

Rückblick: Mit neun Punkten zur Winterpause war der FCA 2012/13 schon abgeschrieben. Noch nie hatte eine Mannschaft mit dieser Bilanz nach der Hinrunde noch den Ligaverbleib erreicht - bis der FCA eine sensationelle Aufholjagd startete. Am Ende durften die bayrischen Schwaben jubeln.

Die weiteren Jahre verliefen wie auf einer Euphoriewelle: Der FCA erreichte in der darauffolgenden Spielzeit Rang acht, ehe Platz fünf und die Teilnahme an der Europa League folgten. 2015/16 lief es dann trotz Zwischenrunde in der Europa League (Aus gegen Jürgen Klopps FC Liverpool) nicht mehr so rund: Die Fuggerstädter mussten lange zittern, ehe die Klasse doch noch gehalten wurde. Dennoch: Weinzierl erlebte mit Augsburg deutlich mehr Höhen als Tiefen. Nun soll eine ähnliche Erfolgsgeschichte auf Schalke geschrieben werden - natürlich mit höheren Erwartungen.

Karlheinz Wild

Die Vertragslaufzeiten der Schalke-Profis