2. Bundesliga

Weigl wandelt auf den Spuren der Benders

1860 München: 18-Jähriger unterschreibt ersten Profivertrag

Weigl wandelt auf den Spuren der Benders

Julian Weigl

Stark gegen Paderborn: Julian Weigl hat seinen ersten Profivertrag in der Tasche. imago

Weigl, der in dieser Saison noch für die A-Junioren spielberechtigt ist, unterschrieb bis Sommer 2017. In der laufenden Spielzeit kam der U-19-Nationalspieler regelmäßig in der U 21 der Löwen in der Regionalliga Bayern zum Einsatz, ehe ihn Trainer Friedhelm Funkel komplett zu den Profis beorderte. In der 2. Liga wurde er an den beiden vergangenen Spieltagen eingewechselt, beim 2:2 gegen den SC Paderborn verdiente sich Weigl dabei mit einer starken Leistung in der zweiten Hälfte die kicker-Note 2,5.

Erste Vergleiche zu den Bender-Zwillingen, die einst gemeinsam für 1860 spielten, werden bei Weigl, der seit Sommer 2010 bei den Löwen ausgebildet wird, bereits gezogen. "Vom Spielstil her sehe ich da große Ähnlichkeiten", findet Teamkollege Daniel Bierofka. "Ju hat sich richtig gut entwickelt. Er ist ein talentierter Spieler mit großem Potential", schwärmt Funkel: "Wenn er weiter so hart an sich arbeitet, hat er auf jeden Fall die Möglichkeit, sich auf Dauer in der Bundesliga durchzusetzen."

Spielersteckbrief S. Bender
S. Bender

Bender Sven

Spielersteckbrief L. Bender
L. Bender

Bender Lars

Spielersteckbrief Weigl
Weigl

Weigl Julian

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Köln 1. FC Köln
44
2
Fürth SpVgg Greuther Fürth
40
3
Paderborn SC Paderborn 07
39

Das sieht der Youngster genauso: "Ich stehe noch ganz am Anfang, aber ich möchte diese Chance unbedingt nutzen, mich weiterzuentwickeln und zu etablieren." Auch von Sportchef Florian Hinterberger wird er in den höchsten Tönen gelobt: "Julian bringt für sein Alter eine reife Spielweise mit, hat ein gutes Auge und eine ausgezeichnete Technik. Zudem ist er sehr laufstark."