Nationalelf

Weder Adler noch Enke

Löw verzicht auf Nachnominierung

Weder Adler noch Enke

Soll laut Löw in Hannover noch an seiner Fitness arbeiten: Robert Enke.

Soll laut Löw in Hannover noch an seiner Fitness arbeiten: Robert Enke. imago

Enke habe nach seiner Erkrankung "mehrere Wochen nicht trainiert und ist danach erst am vergangenen Wochenende wieder zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz gekommen", sagte der Bundestrainer am Samstag. "Wir haben mit ihm vereinbart, dass er jetzt ganz gezielt trainieren und eventuell auch zusätzliche Trainingseinheiten einlegen soll, um an seiner Fitness zu arbeiten."

Adler hatte am Freitagabend angekündigt, wegen seiner Augenentzündung auf die Reise zur Nationalmannschaft zu verzichten. Adler hatte wegen der Erkrankung auch beim 4:0-Sieg von Spitzenreiter Bayer Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt gefehlt.

Am Samstag in Köln wird beim Spiel der DFB-Elf gegen Chile nun Tim Wiese das Tor hüten. Vier Tage später steht dann Manuel Neuer in seiner Heimatstadt Gelsenkirchen in der Partie gegen die Elfenbeinküste zwischen den Pfosten. Es wäre sein zweiter Einsatz in der A-Auswahl.