Bundesliga

Wechsel perfekt: Kagawa geht auf die Insel

Dortmund: Mittelfeldspieler geht zu Manchester United

Wechsel perfekt: Kagawa geht auf die Insel

Absprung: Shinji Kagawa verlässt Dortmund.

Absprung: Shinji Kagawa verlässt Dortmund. picture alliance

"Der Transfer ist noch nicht abgeschlossen", hatte Michael Zorc vor einer Woche erklärt, nun konnte der BVB-Sportdirektor Vollzug vermelden. Kagawa wechselt zu Manchester United. Über die Höhe der Ablösesumme, die bei einem Sockelbetrag von etwa 15 Millionen Euro liegen dürfte, machte der Verein keine Angaben. Der Transfer steht allerdings noch unter dem Vorbehalt einer englischen Arbeitserlaubnis für den 23-jährigen Japaner.

"Wir danken Shinji für sein Engagement und seinen großen Anteil an zwei außergewöhnlichen erfolgreichen Jahren", ließ Zorc wissen. Kagawa kam 2010 von Cerezo Osaka für eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 350 000 Euro nach Dortmund. Dort absolvierte er insgesamt 49 Bundesligaspiele, erzielte 21 Tore, gab zwölf Vorlagen und feierte zwei deutsche Meisterschaften sowie den DFB-Pokalsieg mit dem BVB. In der Europa League lief der Spielmacher ebenso wie in der Champions-League sechsmal auf, im DFB-Pokal absolvierte er sieben Partien.

zum Thema

Derzeit ist Kagawa mit der japanischen Nationalmannschaft unterwegs, um die ersten Spiele der 4. Runde im Rahmen der WM-Qualifikation in Asien zu absolvieren. Nach dem 3:0 zum Auftakt gegen Oman am vergangenen Sonntag kommt es für Japan in der Gruppe 2 am Freitag zum Aufeinandertreffen mit dem Iran, ehe am kommenden Dienstag (12. Juni) das Gipfeltreffen in Australien ansteht.