Bundesliga

Was Gnabry, Coman und Sané noch zu Ribery und Robben fehlt

Das Triple - und jetzt? Teil 6 der Serie

Was Gnabry, Coman und Sané noch zu Ribery und Robben fehlt

Kingsley Coman, Serge Gnabry und Leroy Sané

Ein Trio für die Außenbahn: Kingsley Coman, Serge Gnabry und Leroy Sané. imago images

Sie waren die fußballerischen Hauptattraktionen beim FC Bayern - zehn Jahre lang vereint, auf dem linken und auf dem rechten Flügel. Franck Ribery absoluter Publikumsliebling, ein Feingeist; Arjen Robben ein Mann fürs Drama, ein Vollprofi. Zusammen prägten sie eine glorreiche Ära, schafften es dreimal ins Champions-League-Finale. Das eine Endspiel 2013, das sie gewannen, entschieden der Franzose und der Niederländer in einer grandiosen Co-Produktion.

Seit einem Jahr ist das Duo nicht mehr beim FCB, seither läuft bei den Münchnern mehr durchs Zentrum, auf direktem Weg in die Spitze. Das Spiel hängt nicht mehr so sehr von den beiden Außen ab; was auch daran liegt, dass die junge Generation, Serge Gnabry (25) und Kingsley Coman (24), noch in der Entwicklungsphase steckt. Die Endrunde der Königsklasse aber hat auch gezeigt, dass die beiden sich dem Niveau ihrer Vorgänger annähern. Das Duo meldete sich beeindruckend zu Wort: Der deutsche Nationalspieler traf doppelt im Halbfinale gegen Lyon (3:0); der französische Flügelsprinter machte das entscheidende Tor im Finale gegen seinen Ex-Klub aus Paris (1:0). Aber haben sie damit schon den Sprung in die Kategorie ihrer Vorgänger geschafft?

Um so dazustehen wie Ribery und Robben, muss man noch ein ganzes Stück mehr leisten.

Kingsley Coman

"Die beiden sind außerordentliche Spieler, mit einer außerordentlichen Karriere", sagt Coman und ergänzt respektvoll wie bescheiden: "Sie haben nicht nur die Champions League gewonnen - es ist die gesamte Karriere. Um so dazustehen, muss man noch ein ganzes Stück mehr leisten." Der Matchwinner von Lissabon bringt es bei aller Demut auf den Punkt: Das Halbfinale und das Endspiel haben gezeigt, wozu die beiden Nachfolger von "Ribrob" im Stande sind. Um aber diese großen Fußstapfen ausfüllen zu können, braucht es Konstanz. Er und Gnabry sind im besten Alter, sich dahin zu entwickeln. Und womöglich hilft auf diesem Weg der neue Konkurrenzkampf mit Neuzugang Leroy Sané (24), der auf der Außenbahn auch intern für ordentlich Betrieb sorgen wird. Sagte doch Gnabry schon vor einem Jahr dem kicker, als der FCB drauf und dran war, Sané zu verpflichten: "Konkurrenz gehört immer dazu, ist wichtig, so verbessert sich derjenige und ich mich auch."

kicker-Serie zum FC Bayern

Flick über die Erwartungen an Sané: "Das ist eine große Umstellung für ihn"

Wenngleich Sané, der beste Nachwuchsspieler der Premier League 2017, seinen Platz in der ersten Bayern-Elf erst rechtfertigen muss. Dafür erwartet Trainer Hansi Flick von ihm einerseits das, "was er in Ansätzen in der Nationalmannschaft gezeigt hat über 90 Minuten"; andererseits aber müsse Sané auch verstärkt an der Defensive arbeiten. "Wenn man unseren Spielstil auf den Platz bringen, den Gegner frühzeitig aktiv unter Druck setzen will - das ist eine Sache, die eine große Umstellung für ihn ist", erklärt der Chef-Coach: "Mit Ball war es schon sehr vielversprechend. Letztendlich geht es aber bei uns auch gegen den Ball sehr intensiv weiter - diese Sache muss er einbringen, das erwarte ich von ihm."

Geht es nach Flick, soll noch ein vierter Mann für den Flügel kommen. Ivan Perisic ist kein Thema mehr, nachdem er bereits wie die anderen beiden Leihspieler Philippe Coutinho und Alvaro Odriozola offiziell verabschiedet wurde. Ein Ergänzungsspieler, ein Talent würde sich anbieten, denn: Mit Coman, Gnabry und Sané ist der FC Bayern bereits top aufgestellt auf dieser offensiven Position entlang der Linie. Trotzdem gibt es noch einen Unterschied zu Ribery und Robben - die für Spektakel, Attraktion, Glamour und Erfolg standen. Er besteht darin: diese Elemente konstant zu liefern. Gnabry und Coman ist der erste Schritt, auf höchster Ebene, bereits gelungen.

Georg Holzner

Das kicker-Sonderheft 2020/21 - Ab sofort im Handel

Stecktabelle, Spielplan-Poster, Interviews - Das Bundesliga-Sonderheft

alle Videos in der Übersicht