Bundesliga

VfB Stuttgart gegen Freiburg: Wamangituka als Option für die Spitze

Wer schließt die Gonzalez-Lücke beim VfB?

Wamangituka als Option für die Spitze

Silas Wamangituka

Beim Auftakt gleich erfolgreich: Silas Wamangituka. imago images

So langsam beginnt es zu kribbeln. "Ich merke, dass eine positive Anspannung aufgebaut wird", sagt Matarazzo vor seinem Bundesligadebüt als Cheftrainer. Dass die Partie vor 8000 Zuschauern ausgetragen werden kann, begrüßt der Italo-Amerikaner: "Ich freue mich über jeden Zuschauer, der im Stadion sein kann. Diese Emotion, die Rückendeckung ist enorm wichtig."

Rückenwind gab dem VfB auch der 1:0-Sieg im Pokal bei Hansa Rostock. Im Vergleich zum vergangenen Wochenende stehen Matarazzo drei Rückkehrer zur Verfügung: Pascal Stenzel winkt ein Platz in der Dreierkette, Borna Sosa könnte auf der linken Seite beginnen, Mateo Klimowicz ist zumindest als Joker eine Option für die Offensive. Bei Konstantinos Mavropanos reicht es hingegen noch nicht für einen Einsatz.

Spielersteckbrief Gonzalez
Gonzalez

Gonzalez Nicolas

Spielersteckbrief Wamangituka
Wamangituka

Wamangituka Silas

Spannend ist die Frage, wer diesmal den verletzten Top-Stürmer Gonzalez (Muskelbündelriss) ersetzt. Im Pokal bot Sasa Kalajdzic nach anfänglichen Problemen eine ordentliche Leistung als zentrale Spitze, blieb aber ohne Tor. Den entscheidenden Treffer in Rostock erzielte Wamangituka, der gegen Freiburg vom Flügel in die Mitte rücken könnte.

"Er ist auf jeden Fall eine Option für die Spitze", sagt Matarazzo. "Das Argument für Silas ist sein Tempo und sein Tiefgang gegen eine Verteidigung, die vielleicht nicht das allerhöchste Tempo hat. Man kann Freiburg wehtun im Konterspiel." Grundsätzlich sieht der VfB-Coach den Sport-Club jedoch als Favoriten: "Wir sind frisch aufgestiegen, Freiburg hat letzte Saison um die Europapokalplätze gekämpft. Das ist aussagekräftig genug". Dennoch ist Matarazzo optimistisch: "Es wird ein offenes Spiel sein. Wir glauben an unsere Stärken."

David Bernreuther

Das sind die Gewinner der Vorbereitung