3. Liga
3. Liga Analyse
14:18 - 15. Spielminute

Tor 0:1
Mendler
Linksschuss
Vorbereitung Shipnoski
Saarbrücken

14:26 - 24. Spielminute

Tor 1:1
Martinovic
Linksschuss
Waldhof

15:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Hofrath
für Donkor
Waldhof

15:09 - 49. Spielminute

Tor 2:1
Boyamba
Rechtsschuss
Waldhof

15:11 - 52. Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
dos Santos
Waldhof

15:15 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (Saarbrücken)
Uaferro
Saarbrücken

15:18 - 59. Spielminute

Tor 3:1
Martinovic
Rechtsschuss
Vorbereitung Gohlke
Waldhof

15:22 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Deville
für Uaferro
Saarbrücken

15:22 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Golley
für Shipnoski
Saarbrücken

15:22 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Froese
für Mendler
Saarbrücken

15:35 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Ünlücifci
für dos Santos
Waldhof

15:44 - 85. Spielminute

Tor 4:1
Costly
Linksschuss
Vorbereitung Martinovic
Waldhof

15:44 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Jurcher
für Boyamba
Waldhof

15:47 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Saarbrücken)
Golley
Saarbrücken

MAN

SBR

3. Liga

Waldhof Mannheim dreht und gewinnt das Derby gegen Saarbrücken

Saarbrücken bleibt im vierten Spiel in Serie sieglos und verliert die Tabellenführung

Dank doppeltem Martinovic: Mannheim dreht und gewinnt Südwest-Derby

Entscheidender Mann bei Mannheims 4:1 über Saarbrücken: Dominik Martinovic (re.).

Entscheidender Mann bei Mannheims 4:1 über Saarbrücken: Dominik Martinovic (re.). imago images

Mannheims Trainer Patrick Glöckner wechselte nach dem 2:2 gegen Duisburg vor knapp zwei Wochen nur einmal - und das gezwungenermaßen: Er brachte dos Santos für Saghiri, der aufgrund des schlechten Zustands des Trainingsplatzes umgeknickt war und mit einem Bänderriss im Knöchel ausfiel. Kapitän Seegert (Kapselverletzung) hingegen konnte spielen.

Saarbrückens Coach Lukas Kwasniok nahm nach dem 1:1 gegen Kaiserslautern vergangene Woche drei Veränderungen vor: Neu im Team waren Uaferro, Perdedaj und Mendler, die für Zellner (nicht im Kader), Froese und Golley (beide Bank) in die erste Elf rückten.

3. Liga - Highlights by MagentaSport

4:1 nach 0:1: Waldhof-Schützenfest stößt FCS von der Tabellenspitze

alle Videos in der Übersicht

Mendler trifft sehenswert - Martinovic gleicht überraschend aus

Mannheim, das im 3-4-2-1 antrat, suchte mit Anpfiff den Weg nach vorne, lief gegen gutstehende Saarbrücker aber vergebens an. Spätestens nach zehn Minuten wurden die im 4-2-3-1 agierenden Gäste stärker, hatten mehr vom Spiel. Mit der ersten richtigen Chance besorgte Mendler dann auch gleich die Führung für den FCS: Nach sehenswerter Vorlage von Shipnoski beförderte der ehemalige Nürnberger das Leder nach einer Viertelstunde aus spitzem Winkel stark ins lange Eck. Bis zu diesem Zeitpunkt waren Offensivaktionen auf beiden Seiten selten, auch im direkten Anschluss blieb es dabei. Zumindest bis zur 24. Minute, als Martinovic nach einer unglücklichen Aktion von Saarbrückens Kapitän Zeitz plötzlich frei vor dem Tor stand und zum etwas überraschenden Ausgleich einnetzte.

Tore und Karten

0:1 Mendler (15', Linksschuss, Shipnoski)

1:1 Martinovic (24', Linksschuss)

2:1 Boyamba (49', Rechtsschuss)

3:1 Martinovic (59', Rechtsschuss, Gohlke)

4:1 Costly (85', Linksschuss, Martinovic)

Waldhof Mannheim
Waldhof

Bartels 3 - Gohlke 3, Verlaat 2, M. Seegert 3 - Costly 2,5 , Christiansen 3, dos Santos 3,5 , Donkor 4 , Boyamba 2,5 , Ferati 3 - Martinovic 1,5

1. FC Saarbrücken
Saarbrücken

Batz 3,5 - Perdedaj 2,5, Barylla 3,5, Sverko 3,5, Mar. Müller 4 - Uaferro 3,5 , Zeitz 3, Shipnoski 3,5 , Jänicke 3, Mendler 3 - Jacob 3

Schiedsrichter-Team
Lukas Benen

Lukas Benen Nordhorn

2
Spielinfo

Stadion

Carl-Benz-Stadion

Das 1:1 war zu diesem Zeitpunkt für schwächere Hausherren glücklich, nach dem Tor verdiente sich Mannheim den Treffer aber immer mehr, suchte den Weg nach vorne vermehrt. In dieser Phase kippte das Spiel. Wenig verwunderlich hatte Ferati daher die Gelegenheit, das Spiel vorzeitig zu drehen, scheiterte aber am stark reagierenden Gästekeeper Batz (35.). In den letzten Minuten der ersten Hälfte ging es wieder hin und her, gefährliche Abschlüsse gab es aber nicht mehr zu sehen.

3. Liga, 14. Spieltag

Mannheim profitiert weiter von Saarbrücker Abwehrfehlern

Die zweite Hälfte begann mit vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten, es dauerte keine fünf Minuten bis zum nächsten Treffer, mit dem der Waldhof das Spiel drehte: Nach schöner Kombination auf links flankte der zur Pause eingewechselte Hofrath in die Mitte, wo Müller die Kugel genau vor die Füße von Boyamba klärte. Dieser scheiterte zwar erst noch an FCS-Keeper Batz, im Nachfassen staubte Mannheims Nummer 9 aber zum siebten Saisontor ab (49.). Mit der Führung im Rücken wurde Mannheim immer besser, während Saarbrücken verunsichert schien. Genau zehn Minuten nach dem zweiten fiel daher auch der dritte Treffer für den Gastgeber: Nach einem unzulänglichen Klärungsversuch von Barylla durfte diesmal wieder Martinovic einschießen, staubte nach einer Parade von Batz gegen Gohlke ab (59.).

Nach Doppelpack: Martinovic bereitet den letzten Treffer vor

Nach einer Stunde war die Partie fast schon gelaufen, denn Saarbrücken schien geschlagen. So blieben die Gäste auch in der Folge ideenlos, auch drei frische Kräfte änderten daran nichts. Stattdessen setzte der etwas tiefer stehende Waldhof Nadelstiche und besorgte kurz vor Schluss das 4:1, bei dem Costly Batz keine Chance ließ und Martinovic nach zwei Toren einen Assist folgen ließ (84.).

Waldhof Mannheim, nun bereits seit fünf Spilene ungeschlagen (3/2/0) ist bereits am Dienstag (19 Uhr) zum Nachholspiel in Meppen zu Gast. Der auf Rang 2 abgerutschte 1. FC Saarbrücken hat kommende Woche Sonntag (13 Uhr) Bayern II zu Gast.

Spielersteckbrief Martinovic
Martinovic

Martinovic Dominik