3. Liga

Wagner: "Der Tank ist bis zum Rand voll"

Dortmund II: Vier englische Wochen in Serie

Wagner: "Der Tank ist bis zum Rand voll"

Bescheinigt seinem Team eine sehr gute Verfassung: Dortmunds Trainer David Wagner.

Bescheinigt seinem Team eine sehr gute Verfassung: Dortmunds Trainer David Wagner. imago

Den BVB II erwarten nach der Neuansetzung des Erfurt-Spiels für den 24. April vier englische Wochen in Folge. Doch vor den neun Spielen in 28 Tagen ist Coach Wagner (41) nicht bange: "Die Jungs befinden sich in einem super Zustand. Der Tank ist bis zum Rand voll, das haben Ausdauertests gezeigt." Das Selbstbewusstsein beim Tabellenletzten ist außergewöhnlich groß. Wagner: "Der April, in dem sich ein Großteil des Abstiegskampfes entscheidet, soll unser Monat werden."

Zwar muss Kapitän Florian Hübner (22, Außenbandriss und Knochenödem im Sprunggelenk) drei Wochen pausieren und das Comeback von Konstantin Fring (23, hartnäckige Beschwerden im Leisten-/Schambeinbereich) ist noch nicht in Sicht, doch ansonsten ist der Kader komplett. Auch die Langzeitverletzten Marvin Ducksch und Tim Kübel (beide 19) befinden sich im Aufbautraining und sollten in 14 Tagen wieder echte Alternativen bilden.

Trainersteckbrief Wagner
Wagner

Wagner David

Udo Stark

Fink führt vor Schnatterer