Wacker Nordhausen

Wacker Nordhausen
Wir wünschen euch allen frohe Weihnachten und schöne Feiertage! Mit den Worten unseres Präsidenten Torsten Klaus entlassen wir euch in die besinnliche Zeit: „Liebe Mitglieder, werte Sponsoren, liebe Fans und Förderer des FSV Wacker 90 Nordhausen. Ein ereignisreiches Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen. Die Konsequenzen des Frühjahrs-Lockdowns wirken noch nach, da wird Deutschland im Kampf gegen die Corona-Pandemie wieder komplett heruntergefahren. Wann genau wir wieder in einen halbwegs normalen Lebensrhythmus zurückkehren werden, ist heute noch nicht absehbar. Genauso wenig ist klar, wann und wie es mit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs für unsere Männer- und Nachwuchsmannschaften weitergehen wird. Zwei Lockdown in einem Jahr stellen auch den Amateursport vor besondere Herausforderungen. Der erste ist noch nicht verkraftet, da nimmt uns bereits ein zweiter jegliche Luft zum Atmen. Für unseren Verein, der durch zwei Insolvenzen und dem Abstieg aus der Herren-Regionalliga in die Oberliga zusätzlich gebeutelt ist, war 2020 ein unbeschreiblich hartes Jahr. Nach der Neuwahl des Präsidiums im Juni wurde vieles angepackt, doch es gibt noch viel zu tun, um unseren Verein wieder in ruhiges Fahrwasser zu bekommen. Besonders kommt es auch darauf an, dass Vertrauen unserer Fangemeinde, unserer Förderer und Sponsoren zurückzugewinnen, um gemeinsam an einer neuen, erfolgreichen Zukunft des Vereins zu arbeiten. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei allen bedanken, die den Verein durch den Kauf der „Wacker-Aktie“ im Frühjahr, den Besuch unserer Heimspiele oder durch den Erwerb von Fanartikeln in unserem neuen Onlineshop sowie durch Spenden unterstützen! Das stimmt mich zuversichtlich, dass Wacker Nordhausen als Traditionsclub auch diese Krise überstehen wird. Ich wünsche Ihnen/Euch allen trotz der Umstände ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Auf das wir uns alle gesund und munter im Albert-Kuntz-Sportpark wiedersehen, um unsere Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt zu unterstützen!“ Torsten Klaus