Frauen

Martina Voss-Tecklenburg: "Ich bewundere die Vereine und Spielerinnen"

Bundestrainerin über den Re-Start

Voss-Tecklenburg: "Ich bewundere die Vereine und Spielerinnen"

Martina Voss-Tecklenburg

Martina Voss-Tecklenburg trainiert die deutsche Frauen-Nationalmannschaft seit 2018. imago images

Die Corona-Pandemie hatte auch eine Unterbrechung der Saison in der Frauen-Bundesliga zur Folge. Doch am Freitagabend geht es im deutschen Oberhaus weiter, noch sechs Spieltage stehen aus: Spitzenreiter VfL Wolfsburg empfängt den 1. FC Köln (14 Uhr), am Abend empfängt der 1. FFC Frankfurt den SC Sand. "Natürlich freue ich mich sehr, dass es wieder losgeht und die Spielerinnen ihrem Beruf und ihrer Leidenschaft im Wettkampf nachgehen können", sagt Voss-Tecklenburg im kicker-Interview (Donnerstagsausgabe), die aber um die Herausforderungen angesichts der Krise weiß. "Ich bewundere sehr, wie sich Vereine und Spielerinnen dieser besonderen Herausforderung stellen."

Die 52-Jährige wird die Spiele allerdings vorerst nicht im Stadion verfolgen können, schließlich finden auch die Partien in der Frauen-Bundesliga hinter verschlossenen Türen als Geisterspiele statt. Einen Blick auf die Begegnungen, insbesondere auf ihre Nationalspielerinnen, wird die Bundestrainerin natürlich trotzdem haben. "Wir, also das Trainerteam, verfolgen die Spiele am Bildschirm", erklärt Voss-Tecklenburg. "Nächste Woche werten wir dann alles aus. Ich freue mich darauf, endlich wieder mit den anderen über aktuellen Fußball reden zu können."

"Das hat sich inzwischen geändert"

Dass der Re-Start auch mit gewisser Skepsis unter den Spielerinnen beäugt wird, kann sie gut nachvollziehen. "Vor fünf bis sechs Wochen waren einige noch unsicher, und es gab viele Fragezeichen und Bedenken, die sie auch geäußert haben." Aber: "Das hat sich inzwischen geändert. Die Mehrheit freut sich sehr auf den Neustart", betont Voss-Tecklenburg.

Wie geht das DFB-Team mit der aktuellen Krise um? Wie steht Voss-Tecklenburg mit den Nationalspielerinnen in Kontakt? Lesen Sie in der aktuellen kicker-Donnerstagsausgabe das komplette Interview mit der Bundestrainerin - hier im eMagazine für nur 99 Cent pro Woche.

pau/gm