Nationalelf

Positiver Test bei Rumäniens Trainer Mirel Radoi

Coach hofft auf "falsches Resultat"

Vor Spiel gegen DFB-Auswahl: Positiver Test bei Rumäniens Trainer Radoi

Ist positiv auf das Coronavirus getestet worden: Rumäniens Nationaltrainer Mirel Radoi.

Ist positiv auf das Coronavirus getestet worden: Rumäniens Nationaltrainer Mirel Radoi. imago images

Der positive Coronatest des rumänischen Nationaltrainers Radoi sorgt im Vorfeld der Länderspielpause für Unruhe. Der 39-Jährige habe am Montag ein positives Testergebnis erhalten, fühlt sich aber laut eigener Aussage gut: "Ich habe keine Symptome und wünsche mir, dass es ein falsches Resultat war", so der ehemalige rumänische Nationalspieler. Deshalb sollen in den nächsten Tagen weitere Tests erfolgen.

Die DFB-Auswahl trifft am 28. März (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker) in Bukarest auf Rumänien. Es ist das zweite Spiel der WM-Qualifikation. Am 25. März (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker) spielt die Elf von Joachim Löw gegen Island. Rumänien duelliert sich am selben Tag mit Nordmazedonien. Rumänische Medien berichten, dass Radoi wohl das erste Qualifikationsspiel definitiv verpassen werde.

fro/sid