Bundesliga

Vor dem Atletico-Test: Van Bommel lässt geheim trainieren

Nach vier Wolfsburger Niederlagen hintereinander

Vor dem Atletico-Test: Van Bommel lässt geheim trainieren

Jetzt kommt die Detailarbeit: Mark van Bommel.

Jetzt kommt die Detailarbeit: Mark van Bommel. imago images/GEPA pictures

Die Ergebnisse seien für ihn nur zweitrangig, betont Mark van Bommel. 0:3 gegen Hansa Rostock, 0:1 gegen Holstein Kiel, 1:4 bei Olympique Lyon, 1:2 gegen die AS Monaco - vier VfL-Niederlagen am Stück gegen gute Gegner, die in der Vorbereitung jeweils schon weiter waren als die Wolfsburger. Kein Drama, lässt der Wolfsburger Trainer wissen, dennoch betont er: "Natürlich wollen wir gerne gewinnen."

Die nächste Chance bietet sich am Samstag, jedoch gastiert dann mit Atletico Madrid kein Geringerer als der La-Liga-Champion in Wolfsburg. Im Vorfeld agiert der VfL nun bereits so, als stünde ein Pflichtspiel auf dem Programm: Van Bommel setzt Geheimtraining an. Sowohl am Donnerstag als auch am Freitag üben die Wolfsburger Profis, die in den ersten Vorbereitungswochen ausschließlich vor den Augen der Fans trainierten, hinter zugezogenen Vorhängen.

Arnold schon in Kürze zurück

"Jetzt fängt es richtig an, die spielerischen und taktischen Details", hatte van Bommel bereits am Dienstag betont. Froh ist der Coach, dass nun sämtliche EM-Fahrer wieder dabei sind, helfen wird es ihm sicherlich auch, dass Maximilian Arnold nach dem deutschen Olympia-Aus schon in Kürze zurück sein wird in Wolfsburg. Verzichten muss der 44-Jährige jedoch zunächst noch auf die verletzten Jerome Roussillon (Oberschenkel), Aster Vranckx (Wade) sowie Neuzugang Felix Nmecha, der sich zuletzt privat fitgehalten hatte und erst einmal noch aufgebaut werden muss.

Thomas Hiete

Die Bundesliga-Trikots für die Saison 2021/22