Bundesliga

Bayer Leverkusen holt Top-Talent Madi Monamay

Belgischer Junioren-Nationalspieler kommt aus Genk

"Von vielen europäischen Spitzenklubs umworben": Leverkusen holt Top-Talent Monamay

Simon Rolfes lotste Madi Monamay vom KRC Genk zu Bayer Leverkusen.

Simon Rolfes lotste Madi Monamay vom KRC Genk zu Bayer Leverkusen. Getty Images

Bayer 04 Leverkusen hat den nächsten Neuzugang klargemacht: Madi Monamay kommt vom KRC Genk nach Leverkusen, wo er zunächst für die U 19 eingeplant ist. Der Innenverteidiger wechselte 2019 in die Jugend des Tabellen-Achten der abgelaufenen Saison der belgischen Jupiler Pro League. Mit nur 15 Jahren spielte der belgische U-16-Nationalspieler bereits in der UEFA Youth League, der Jugend-Variante der Champions League.

"Wir freuen uns, in Madi Monamay ein weiteres Top-Talent verpflichtet zu haben. Er ist von vielen europäischen Spitzenklubs umworben worden", erklärte Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes gegenüber Vereinsmedien. "Er hat in der vergangenen Saison als 15-Jähriger schon in der Youth League auf hohem Niveau überzeugt und im U-21-Team von Genk auch erste Erfahrungen im Herrenbereich gesammelt", so der Ex-Profi weiter.

Thomas Eichin, Leiter des Leistungszentrums der Werkself, sprach über den Neuzugang in den höchsten Tönen. "Er ist ein spielerisch sehr intelligenter Innenverteidiger, der für sein junges Alter bereits sehr reif und abgeklärt agiert. Er wird für uns eine große Verstärkung darstellen", erklärte Eichin.

cfr

Diese Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest