NFL

Wird Aaron Donkor der nächste Deutsche in der NFL?

Bruder von Waldhof-Verteidiger Anton Donkor

Vom Basketball zum Football: Wird Aaron Donkor der nächste Deutsche in der NFL?

Hat das Basketball-Trikot gegen den Football-Helm getauscht: Aaron Donkor.

Hat das Basketball-Trikot gegen den Football-Helm getauscht: Aaron Donkor. imago images

Während in Amon-Ra St. Brown ein deutschstämmiger Footballspieler aller Voraussicht im NFL-Draft Ende April gezogen wird, will Aaron Donkor einen anderen Weg in die beste Liga der Welt gehen. Der 25-jährige Göttinger wurde für das diesjährige International Player Pathway Program der NFL ausgewählt und kann sich nun für einen von vier Plätzen im Practice Squad eines NFL-Teams empfehlen, die nach dem Draft vergeben werden.

Den gleichen Weg ging einst auch Jakob Johnson, mittlerweile als Fullback Stammspieler bei den New England Patriots. "Mit Jakob habe ich telefoniert und er hat mir viele gute Informationen über das Programm gegeben", berichtete Donkor am Mittwoch in einer Medienrunde. "Ich hoffe, eines Tages an seiner Stelle sein zu können und ebenfalls mein Wissen weiterzugeben."

Einst noch Basketball-Zweitligaspieler

Aaron Donkor ist der Bruder von Anton Donkor, der aktuell für Fußball-Drittligist Waldhof Mannheim aufläuft. Aaron selbst spielte zunächst Basketball und bestritt für die BG Göttingen unter anderem 22 Zweitliga-Spiele. Erst 2016 wechselte er die Sportart und spielte ab 2018 für die Arkansas State University College-Football.

Ob Donkor sich in der NFL so durchsetzen kann wie Johnson, muss sich allerdings noch zeigen. Mit 1,85 Meter gehört er auf seiner Position eher zu den kleineren Spielern. Seine Stärken verortet er woanders: "Ich hoffe, die NFL ist bereit für kleinere Linebacker, die dafür sehr schnell sind."

mib/dpa

Johnson, EQ St. Brown, Nzeocha & Co.: NFL-Profis "Made in Germany"