3. Liga

"Voller Überzeugung": Marcussen wechselt nach Uerdingen

KFC schließt Kaderplanung ab

"Voller Überzeugung": Marcussen wechselt nach Uerdingen

Gustav Marcussen

Von Dänemark nach Krefeld: Gustav Marcussen. imago images

Mit dem 22-Jährigen standen die Verantwortlichen der Krefelder "seit über zwei Monaten im sehr guten Austausch", wie Geschäftsführer Nikolas Weinhart in einer Mitteilung des Vereins erklärte. "Gustav ist jung, motiviert und hungrig darauf, in seiner Karriere den nächsten Schritt zu machen. Zudem hat er sich voller Überzeugung für uns entschieden - und passt damit sehr gut zum Weg, den wir eingeschlagen haben."

Marcussen wurde bei Lyngby ausgebildet und kam bislang 33-mal in der Superligaen zum Einsatz. "Ich freue mich, für einen sehr ambitionierten Verein zu spielen. Da ist sehr viel Tradition", betonte der dänische Junioren-Nationalspieler.

Mit der Verpflichtung des Flügelspielers schließt der KFC Uerdingen seine Personalplanungen ab. In die neue Saison ist der KFC mit einer Niederlage beim FC Ingolstadt (1:2) gestartet.

pau

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Drittligisten