3. Liga

Voigt nicht mehr Geschäftsführer beim 1. FC Kaiserslautern

Sportchef Hengen nun alleine an der Spitze

Voigt nicht mehr Geschäftsführer beim FCK

Verlässt den FCK nach rund drei Jahren: Soeren Oliver Voigt.

Verlässt den FCK nach rund drei Jahren: Soeren Oliver Voigt. imago images/Eibner

Aus einer öffentlichen Mitteilung des Amtsgerichts Kaiserslautern geht hervor, dass Thomas Hengen nun als alleiniger Geschäftsführer der Management GmbH eingesetzt wurde. Der Ex-Profi war bisher für den sportlichen Bereich verantwortlich, Voigt für den kaufmännischen. Zuerst hatte der "SWR" am Dienstag darüber berichtet. Am Mittwoch bestätigte der FCK die Trennung dann offiziell.

Voigt war in den vergangenen Monaten wegen einer Krankschreibung nicht mehr öffentlich in Erscheinung getreten, dies war jedoch nicht ausschlaggebend für die einvernehmliche Trennung. Vielmehr gab es inhaltliche Differenzen über die künftige strategische Ausrichtung.

Maßgeblicher Anteil an der Entschuldung

Im Dezember 2019 übernahm der 52-Jährige, der in gleicher Position von 2008 bis 2019 bei Eintracht Braunschweig fungierte, die Verantwortung auf dem Betzenberg. Der Klub befand sich damals nach zahlreichen Rücktritten in einer höchst instabilen Lage. In der Folge war der gebürtige Dortmunder maßgeblich daran beteiligt, dass der FCK das Insolvenzverfahren im Jahr 2020 erfolgreich abschloss.

Trotz fortwährender Unruhen und zahlreicher interner wie externe Widerstände ist es ihm gelungen, den Traditionsverein zu entschulden und ihn mithilfe einer regionalen Investorengruppe wirtschaftlich weiter konkurrenzfähig zu halten. Auch das monatelange Ringen um einen neuen Stadionpachtvertrag mit der Stadt Kaiserslautern begleitete Voigt in dieser Zeit.

15 Monate  war er als alleiniger Geschäftsführer der ausgegliederten Profiabteilung verantwortlich, im März diesen Jahres wurde ihm Hengen als Sportchef zur Seite gestellt. Über die künftige personelle Besetzung im kaufmännischen Bereich ist noch nichts bekannt.

Moritz Kreilinger

Kenny Prince Redondo

Redondo macht im Derby für den FCK alles klar

alle Videos in der Übersicht