19:25 - 33. Spielminute

Gelbe Karte (Villarreal)
Yeremy
Villarreal

19:33 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
van de Beek
ManUnited

20:16 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Bruno Fernandes
für van de Beek
ManUnited

20:16 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Rashford
für Martial
ManUnited

20:23 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Alberto Moreno
für Manu Trigueros
Villarreal

20:22 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Samu Chukwueze
für Yeremy
Villarreal

20:27 - 78. Spielminute

Tor 0:1
Cristiano Ronaldo
Rechtsschuss
ManUnited

20:29 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Dani Raba
für Estupinan
Villarreal

20:33 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Dia
für Moi Gomez
Villarreal

20:39 - 90. Spielminute

Tor 0:2
Sancho
Rechtsschuss
Vorbereitung Bruno Fernandes
ManUnited

20:41 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Matic
für Cristiano Ronaldo
ManUnited

20:42 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Mata
für Sancho
ManUnited

VIL

MAN

Champions League

Sancho feiert Premiere: ManUnited steht im Achtelfinale

Villarreal über weite Strecken tonangebend

Sancho feiert Premiere: ManUnited steht im Achtelfinale

Manchester Uniteds Cristiano Ronaldo feiert mit Jadon Sancho die Entscheidung beim 2:0 über Villarreal.

Manchester Uniteds Cristiano Ronaldo feiert mit Jadon Sancho die Entscheidung beim 2:0 über Villarreal. AFP via Getty Images

Nach einem kurzen Aufschwung der Gäste aus Manchester zu Beginn (McTominay köpfte ans Außennetz, 3.) war "das Gelbe U-Boot" - bei dem Coach Unai Emery im Vergleich zum 1:1 bei Celta Vigo gleich fünfmal wechselte und unter anderem auf den teaminternen Champions-League-Toptorschützen Danjuma setzte -  im ausverkauften Estadio de la Ceramica tonangebend. De Gea im Kasten der Red Devils musste in Minute fünf erstmals eingreifen, hatte beim Distanzschuss von Moi Gomez aber keine größeren Probleme und lenkte diesen zur Seite. 

De Gea hält ManUnited im Spiel

Ansonsten tat sich in Hälfte eins nicht viel. ManUnited, das von Interimstrainer Michael Carrick nach dem 1:4-Debakel in Watford auf vier Positionen verändert worden war (Alex Telles, Fred, van de Beek und Martial begannen anstelle von Shaw, Matic, Bruno Fernandes und Rashford), legte den Fokus erfolgreich auf die Defensive. Nur in der 27. Minute musste de Gea ernsthaft bei einem Schuss von Manu Trigueros eingreifen. Erst nach einer guten halben Stunde wurden die Red Devils in der Offensive aktiver - Cristiano Ronaldo & Co. zwangen Keeper Rulli aber nicht zu einer Parade. Trotz der Spielvorteile für Villarreal ging es mit einem gerechten 0:0 in die Kabinen.

Mit Wiederanpfiff änderte sich wenig. Die Gastgeber blieben aktiver, kamen aber einfach nicht vorbei. Das lag aber auch daran, dass das Tempo nicht gerade hoch war. Einen gefährlichen Abschluss verzeichnete Villarreal dennoch: Erneut prüfte Manu Trigueros de Gea, scheiterte aber auch bei seinem schönen Volley am Torhüter (59.). Und desto länger die Partie dauerte, desto höher wurde der Druck des Gelben U-Boots.

CR7 trifft aus dem Nichts

Doch Villarreal konnte aus der Überlegenheit kein Kapital schlagen - und so kam es, wie es kommen musste: ManUnited, das mit der Einwechslung von Bruno Fernandes (60.) aktiver wurde, ging durch - natürlich - Cristiano Ronaldo in Führung. In Minute 78 profitierten die Red Devils von einem schlechten Pass der gegnerischen Keepers Rulli, dank Freds Einsatz hatte der Portugiese wenig Probleme, um sein 140. Tor in der Königsklasse zu erzielen (78.).

Ab diesem Zeitpunkt spielte nur noch Manchester. Den Schlusspunkt setzte der Ex-Dortmunder Sancho, der nach einer vergebenen guten Chance (71.) in der 90. Minute noch einmal seine Gelegenheit bekam und einnetzte. Mit Hilfe der Latte landete die Kugel hinter der Linie - und neben Sanchos erstem Treffer im Dress von ManUnited hatten die Gäste damit endgültig den Einzug ins Achtelfinale zu feiern. Weil Atalanta Bergamo im späten Spiel gegen die Young Boys Bern nicht über ein 3:3 hinauskam, steht der englische Rekordmeister sogar als Gruppensieger fest

Tore und Karten

0:1 Cristiano Ronaldo (78', Rechtsschuss)

0:2 Sancho (90', Rechtsschuss, Bruno Fernandes)

FC Villarreal
Villarreal

Rulli - Foyth, Raul Albiol, Pau, Estupinan - Parejo, Capoue, Manu Trigueros , Moi Gomez - Yeremy , Danjuma

Manchester United
ManUnited

de Gea - Wan-Bissaka, Lindelöf, H. Maguire, Alex Telles - Fred, McTominay, Sancho , van de Beek , Martial - Cristiano Ronaldo

Schiedsrichter-Team
Dr. Felix Brych

Dr. Felix Brych München

Spielinfo

Stadion

Estadio de la Ceramica

Zuschauer

20.875

Villarreal empfängt in der Liga am Samstag (21 Uhr) den FC Barcelona. Die Red Devils bekommen es tags darauf (17.30 Uhr) mit dem FC Chelsea zu tun. In der Champions League empfängt ManUnited am letzten Spieltag der Gruppe F die Young Boys Bern (8. Dezember, 21 Uhr). Zeitgleich muss Villarreal bei Atalanta Bergamo ran.

Rekordtorjäger der Champions League: Lewandowski macht weiter Boden gut