2. Bundesliga

FC St. Pauli verpflichtet Johannes Eggestein

Stürmer kehrt zurück nach Deutschland

"Viele wichtige Skills": St. Pauli holt Johannes Eggestein

Künftig für den FC St. Pauli am Ball: Johannes Eggestein.

Künftig für den FC St. Pauli am Ball: Johannes Eggestein. IMAGO/Panoramic International

Wie der Zweitligist am Dienstag mitteilte, wechselt der Angreifer zur neuen Saison vom Royal Antwerp FC nach Hamburg. Zur Vertragslaufzeit macht St. Pauli keine Angaben.

"Johannes ist ein effektiver Stürmer, der viele wichtige Skills und sogar internationale Erfahrung mitbringt", wird Cheftrainer Timo Schultz in der Vereinsmitteilung zitiert. In der abgelaufenen Saison absolvierte Eggestein unter anderem vier Spiele in der Europa League, bereits während seiner Leihe zum Linzer ASK in der Saison 2020/21 hatte er in diesem Wettbewerb sechs Partien absolviert und zwei Tore erzielt.

Kein einziges Pflichtspieltor in Belgien

Seine Profikarriere begann Eggestein bei Werder Bremen, wo er es über die zweite Mannschaft in die Bundesliga schaffte. In bislang 46 Spielen im Oberhaus erzielte der jüngere Bruder von Freiburgs Maximilian Eggestein zwei Tore. Nach seiner Leihe nach Österreich brachte es Eggestein für Werder noch auf einen Kurzeinsatz in der 2. Liga, ehe er 2021 fest nach Antwerpen wechselte. Dort gelang ihm allerdings in 22 Pflichtspielen kein einziges Tor - nun ist die Rückkehr nach Deutschland perfekt.

Spielersteckbrief Johannes Eggestein

"Ich freue mich, wieder in Norddeutschland zu sein", gibt der gebürtige Hannoveraner zu Protokoll. "Die Gespräche mit den Verantwortlichen von St. Pauli und das sportliche Konzept haben mich schnell überzeugt."

Schultz hofft auf Konkurrenzkampf

Auf St. Pauli soll Eggestein nun "weitere Optionen eröffnen, um unser offensives Spiel variabel zu gestalten", so Schultz. "Ich freue mich, ihn bei uns im Team begrüßen zu können - und dass der Konkurrenzkampf im Sturm richtig Fahrt aufnimmt." Nach den Abgängen von Guido Burgstaller und Simon Makienok finden sich in Igor Matanovic und Etienne Amenyido derzeit noch zwei weitere Mittelstürmer in St. Paulis Kader.

mib

Diese Zweitliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest