Regionalliga

VfB-Zweite holt Bazzoli vom FSV Frankfurt

Erster Neuzugang für die Regionalliga-Mannschaft

VfB-Zweite holt Bazzoli vom FSV Frankfurt

Vom Main an den Neckar: Luca Bazzoli wechselt im Sommer zum VfB.

Vom Main an den Neckar: Luca Bazzoli wechselt im Sommer zum VfB. imago images

Der 20 Jahre alte und 1,88 Meter große Innenverteidiger Bazzoli hat bislang 45 Regionalliga-Spiele bestritten, allein in dieser Saison lief er 31 Mal für den FSV auf und erzielte dabei zwei Tore.

"Luca hat durch konstant gute Leistungen in der Regionalliga Südwest auf sich aufmerksam gemacht und uns in Gesprächen von seiner Persönlichkeit überzeugt", wird Thomas Krücken, Direktor NLZ bei den Schwaben, auf der Klub-Website zitiert. Der Neuzugang sei "ein robuster, zweikampfstarker und zuverlässiger Verteidiger, der auch in eigenem Ballbesitz durch sein präzises Passspiel und seine schnelle Auffassungsgabe sehr gut zu unserer Spielidee passt".

Erster Schritt weg vom Heimatklub

Für den Spieler ist es durchaus ein emotionaler Schritt. "Es ist mein erster Vereinswechsel und ich werde das erste Mal von zu Hause weg sein", sagt Bazzoli. "Vor allem das Thema Individualisierung, das beim VfB in der Ausbildung eine zentrale Rolle spielt, hat den Ausschlag gegeben."

Thomas Brendel, Cheftrainer und Sportlicher Leiter beim FSV, lobt seinen Schützling ebenfalls: "Luca hat nach anfänglichen Schwierigkeiten eine sensationelle Entwicklung genommen. Seit Monaten konnte er mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam machen und ist zum Stammspieler gereift. Nun ist für ihn der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich höheren Aufgaben zu stellen."

aho