3. Liga

VfB II verpflichtet Ripic und Peric

Personeller Umbruch bei Stuttgart II

VfB II verpflichtet Ripic und Peric

Wechseln zum VfB II: Daniel Ripic (li.) und Stefan Peric.

Wechseln zum VfB II: Daniel Ripic (li.) und Stefan Peric. imago

Am 18. Juni startet die Vorbereitung der Stuttgarter für die kommende Saison. Zahlreiche Spieler werden dann nicht mehr für den VfB auf dem Platz stehen. 14 Spieler werden den Verein verlassen, darunter Tim Leibold (1. FC Nürnberg), Gratas Sirgedas, Erich Berko (beide Stuttgarter Kickers), Felix Lohkemper (TSG Hoffenheim II)und Kevin Müller (1. FC Heidenheim, war ausgeliehen an den FC Energie Cottbus). Daneben werden Marvin Wanitzek und Jerome Kiesewetter in den Profikader aufrücken. Verstärkt wird die Elf von Jürgen Kramny ab der nächsten Saison von Max Besuschkow, Adrian Grbic, Marius Funk, Mete Celik, Marvin Jäger und Prince Osei Owusu, die allesamt aus der U 19 aufrücken. Für den Coach ist der Umbruch eine Herausforderung: "Zunächst einmal muss die Truppe zusammenfinden und mannschaftlich zusammenwachsen. Dazu bleibt abzuwarten, wie sich die A-Jugendlichen entwickeln und wie sie die Umstellung auch körperlich hinbekommen"

Kranitz und Elva kehren zurück

Neben dem eigenen Nachwuchs hat der Klub zwei externe Neuzugänge zu verzeichnen: Peric und Ripic wechseln von RB Salzburg zu den Schwaben. Beide wurden in der Jugend des österreichischen Erstligisten ausgebildet, ihre Verträge dort laufen mit Saisonende aus. Der 18-jährige Verteidiger Peric steht aktuell im U19-Kader Österreichs. Auch der 19-jährige Mittelstürmer Ripic gehört der Auswahl an. Neben den beiden Neuzugängen kehren Simon Kranitz und Caniggia Elva zu den Stuttgartern zurück. Kranitz war in der abgelaufenen Spielzeit an die SpVgg Unterhaching ausgeliehen, Elva an Racing Straßburg.

kon