Bundesliga

Verstärkung im Tor: Union Berlin leiht Grill aus Leverkusen aus

Eisernen sichern sich eine Kaufoption

Verstärkung im Tor: Union Berlin leiht Grill aus Leverkusen aus

Hütet in der kommenden Spielzeit für Union Berlin den Kasten: Lennart Grill.

Hütet in der kommenden Spielzeit für Union Berlin den Kasten: Lennart Grill. imago images/RHR-Foto

Nach dem Abgang von Keeper Andreas Luthe haben sich die Hauptstädter auf der Torwartposition Verstärkung besorgt. Lennart Grill wechselt für ein Jahr an die Alte Försterei, wie die Vereine bestätigten sei in der Leihe eine Kaufoption enthalten. Der Vertrag des U-21-Europameisters läuft in Leverkusen noch bis 2024.

Schon in der Hinrunde der vergangenen Spielzeit war Grill von Bayer verliehen worden, damals an den Norwegischen Zweitligisten SK Brann. "Lennart hat unser Torhüter-Team in der vergangenen Saison nach seiner Rückkehr von Brann Bergen hervorragend ergänzt“, wird Bayer 04-Sportdirektor Simon Rolfes zitiert. "Die Auslandserfahrung in Norwegen hat ihn weitergebracht. In Berlin kann er nun auf erheblich höherem Niveau ambitioniertere Ziele in Angriff nehmen."

Er wird eine wichtige Rolle im Kader einnehmen.

Union-Geschäftsführer Oliver Ruhnert

"Ich freue mich sehr auf den Wechsel nach Berlin", so Grill in der Unioner Pressemitteilung. "Für mich bedeutet er nicht nur, bei einem besonderen Verein zu spielen. Es geht auch darum, mich stetig zu verbessern, mich schnell in die Mannschaft zu integrieren und meinen Teil für eine erfolgreiche Saison beizutragen“.

Auch die Berliner Verantwortlichen zeigten sich erfreut: "Lennart ist ein sehr interessanter junger Torhüter, der über großes Potenzial verfügt. Er wird eine wichtige Rolle im Kader einnehmen und unser Team in der kommenden Bundesligasaison stärker machen“, sagte Unions Geschäftsführer Oliver Ruhnert.

kon

Diese Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest