Regionalliga

Verstärkung im Mittelfeld: Chemie Leipzig verpflichtet Mast

Vertrag bis 2024

Verstärkung im Mittelfeld: Chemie Leipzig verpflichtet Mast

Treibt ab jetzt für Chemie Leipzig den Ball nach vorne: Dennis Mast (hier im Trikot des HFC). 

Treibt ab jetzt für Chemie Leipzig den Ball nach vorne: Dennis Mast (hier im Trikot des HFC).  picture alliance / Fotostand

Der 29-Jährige Neuzugang hat 22 Spiele in der 2. Liga für Bielefeld und Karlsruhe absolviert, eine Etage tiefer kam er auf 179 Partien (Bielefeld, Chemnitz, Halle, Würzburg). "Dennis kann im zentralen Mittelfeld flexibel eingesetzt werden, aber auch auf der Außenbahn. Er kommt mit einer Menge Erfahrung, welche er künftig mit einbringen soll. Ich bin sehr froh darüber, dass sich Dennis für uns entschieden hat", freut sich der sportlicher Leiter der Leipziger, Andy Müller-Papras. 

Mast selbst äußerte sich auf der Klubwebsite ebenfalls zu seiner Vertragsunterschrift: "Chemie hat mir die Möglichkeit gegeben, nach meiner Verletzung im Sommer wieder auf die Beine zu kommen. Dafür bin ich den Verantwortlichen sehr dankbar und habe mich innerhalb der Truppe direkt wohl gefühlt. Kurzfristig gesehen ist es für mich wichtig, wieder in meinen Rhythmus zu kommen. Auf lange Sicht gesehen möchte ich mich mit der Mannschaft zusammen ständig weiterentwickeln und schauen wohin die Reise in den nächsten Jahren geht. Für mich ist mit diesem Verein gemeinsam alles möglich.“

Zuletzt hatte Mast für den Hallescher FC gekickt, seit diesem Sommer war er vereinslos. Mast unterschrieb einen Vertrag bis 2024. 

kon

Doppelter Platzverweis: Babelsberg zittert sich ins Pokal-Viertelfinale

alle Videos in der Übersicht