Eishockey

Verstärkung aus der KHL: Morgan Ellis wird Ingolstädter

Ex-Kölner unterschreibt beim ERC

Verstärkung aus der KHL: Morgan Ellis wird Ingolstädter

Zurück in der DEL: Verteidiger Morgan Ellis spielt jetzt für den ERC Ingolstadt.

Zurück in der DEL: Verteidiger Morgan Ellis spielt jetzt für den ERC Ingolstadt. imago images

"Timing ist manchmal alles", kommentierte ERC-Sportdirektor Larry Mitchell den Transfer und erklärte: "Wir haben einen Verteidiger gesucht und Morgan eine neue Herausforderung. Das lange Warten, um diese Position zu besetzen, hat sich absolut ausgezahlt. Er erfüllt genau die Kriterien, nach denen wir gesucht haben: Ein rechtsschießender Verteidiger, der groß ist, körperbetont spielt und den wir auch in Überzahl einsetzen können."

Seit 2019 spielte Ellis in der KHL. Zunächst ein Jahr für HK Sochi (54 Spiele, ein Tor, 16 Assists), dann begann er die Saison 2020/21 bei Dinamo Riga (17 Spiele, ein Tor, zwei Assists). Nun folgt der Wechsel nach Ingolstadt.

"Ich bin in guter Form, habe mit Vorbereitung und Ligaspielen schon gut zwanzig Matches absolviert. In dieser Hinsicht habe ich sicherlich einen Vorteil gegenüber den Jungs, die noch nicht gespielt haben", sagte Ellis, der "ein harter unangenehmer Gegenspieler" in der DEL sein möchte: "Ich will auf dem Eis Verantwortung übernehmen, in der eigenen Zone verlässlich agieren und mich, wenn es möglich ist, mit in die Offensive einschalten."

In Deutschland betritt der 28-jährige Kanadier kein Neuland. Bereits in der Saison 2018/19 ging der 1,87 Meter große und 94 Kilogramm schwere Rechtsschütze für die Kölner Haie aufs Eis (63 Spiele, zwölf Tore, 26 Assists).

Beim ERC wird Ellis mit der Rückennummer 4 auflaufen und könnte bereits an diesem Freitag (17 Uhr) sein Debüt im Testspiel gegen die Straubing Tigers geben. Zum Saisonstart in der DEL geht es am 20. Dezember zu Hause gegen die Schwenninger Wild Wings.

cru