2. Bundesliga

Verlässt Matthew Hoppe den FC Schalke 04?

Schalke: Verkauf des Gold-Cup-Siegers nicht ausgeschlossen

Verlässt Hoppe nun die Königsblauen?

Hat wohl keine Zukunft bei Schalke: Matthew Hoppe.

Hat wohl keine Zukunft bei Schalke: Matthew Hoppe. Sascha Steinbach - Pool/Getty Images

Für Matthew Hoppe hat dieses Fußballjahr 2021 ein weiteres denkwürdiges Positivereignis bereitgehalten. Nach seinem furiosen Dreierpack im Januar für Schalke 04 beim 4:0 gegen die TSG Hoffenheim, der kurz darauf erfolgten Unterzeichnung seines ersten Profivertrages (bis 2023), seiner Nominierung für den Gold Cup ohne jegliche Länderspielerfahrung, seinem Debüt als Nationalspieler im Juli und seinem ersten Länderspieltor beim 1:0-Sieg gegen Jamaika zum Einzug ins Halbfinale hat der Angreifer mit den USA in der Nacht zu Montag (MESZ) gegen Mexiko schließlich die Kontinentalmeisterschaft gewonnen.

Natürlich wird der 20-Jährige nun nicht völlig nahtlos bei Schalke 04 weitermachen. Er darf den Gold-Cup-Sieg ein paar Tage auskosten und voraussichtlich am Freitag in Gelsenkirchen einsteigen.

Keine Stammplatzgarantie

Oder kommt nun Bewegung in diese Personalie? Wenn insbesondere der Gewinn des Gold Cups nun bei Vereinen einen Kauf-Reflex auslöst und der Preis für Hoppe in die Höhe schnellt, würden die wirtschaftlich arg gebeutelten Schalker etwaigen Gesprächen sicher offen gegenüberstehen. So rasant der persönliche Aufstieg des Stürmers in den vergangenen Monaten auch vonstatten ging: Unverkäuflich ist Hoppe nicht.

Auf Schalke hätte er ohnehin keine Stammplatzgarantie. Der Verein war in der Sommerpause auch für die Abteilung Attacke im Rahmen seines finanziellen Spielraums auf Shoppingtour - erst recht nach zwei Spieltagen kann man sagen: Die Positionen im Angriff sind bis auf Weiteres vergeben. Vier Tore hat Schalke 04 bislang gegen den HSV (1:3) und Holstein Kiel (3:0) erzielt, drei schoss Torjäger Simon Terodde, eines sein Sturmpartner Marius Bülter.

Toni Lieto

Rekordtorjäger der 2. Liga: Terodde jetzt auf Augenhöhe mit Schatzschneider