2. Bundesliga

Vorzeitiges Saisonaus droht: Verdacht auf Mittelhandbruch bei Bochums Keeper Riemann

Keeper droht vorzeitiges Saisonaus

Verdacht auf Mittelhandbruch bei Bochums Riemann

Bochums Manuel Riemann verlässt in Heidenheim den Platz.

Bochums Manuel Riemann verlässt in Heidenheim den Platz. Getty Images

Riemann musste am Mittwochabend beim Auswärtsmatch des Zweitliga-Spitzenreiters beim 1. FC Heidenheim bereits in der 9. Minute ausgewechselt werden. Zuvor war Heidenheims Angreifer Tim Kleindienst dem VfL-Schlussman unabsichtlich auf die Hand getreten.

Wie die Bochumer via Twitter mitteilten, wird bei Riemann ein Mittelhandbruch befürchtet. Sollte sich der erste Verdacht erhärten, droht das vorzeitige Saisonaus für Riemann.

Riemann spielt seit Sommer 2015 für die Bochumer und ist seit der Saison 2016/17 unumstrittender Stammkeeper. In dieser Saison stand er in allen 30 bisherigen Ligapartien in der Startelf und ist mit einer kicker-Durchschnittsnote von 2,86 der nach Noten viertbeste Keeper im Unterhaus. Zehnmal hielt er zudem seinen Kasten sauber und ist damit in dieser Kategorie spitze.

jer