eSport

VBLCC: Fortuna katapultiert sich mit Nachholspielen in Top 8

News Update

VBLCC: Düsseldorf katapultiert sich durch Nachholspiele in die Top 8

Schafft es Düsseldorf in die Play-offs?

Schafft es Düsseldorf in die Play-offs? Bundesliga Collection via Getty Images

In der Nord-West-Division der Virtual Bundesliga Club Championship (VBLCC) bahnt sich eine Überraschung an. Denn wenige Spieltage vor Schluss hat sich Fortuna Düsseldorf auf einen Play-off-Platz spielen können.

Der VBL-Neuling trug nur einige Stunden vor dem eigentlichen Spieltag drei Partien nachträglich aus. In denen konnte die Fortuna sowohl gegen Borussia Dortmund als auch den 1. FC Magdeburg gewinnen. Im Duell mit Borussia Mönchengladbach gab es ein Remis. Wenngleich damit das perfekte Ergebnis verfehlt wurde, sprang Düsseldorf auf Platz acht und ist damit punktgleich mit dem Siebten aus Leverkusen. Schalke auf Rang sechs und Rostock auf fünf sind ebenfalls in greifbarer Nähe - einen beziehungsweise zwei Zähler beträgt der Abstand. 

Allerdings lauern mit dem 1. FC Köln und Hamburger SV auch zwei Konkurrenten dicht hinter den Düsseldorfern. Am heutigen letzten Dreifach-Spieltag der regulären Saison haben die Rheinländer ein schweres Programm. Es geht sowohl gegen Hansa Rostock und Bayer Leverkusen - dazwischen ist das Duell mit dem SV Werder Bremen. svg

12. Mai: FC 24: EA SPORTS muss bei "Future Stars Academy"-Evolutions nacharbeiten

Der "EA SPORTS FC Direct Communication"-Account auf X kommt dieser Tage kaum zur Ruhe. Fast wöchentlich gibt es neue kleinere und größere Fehler des Entwicklers, über deren Behebung in dem sozialen Netzwerk informiert wird. So auch am vergangenen Wochenende, als die neueste Promo, namentlich "Future Stars", in Ultimate Team einzog. 

Die entwickelten Future Stars erhielten ihre gesamten Extras erst in Nachgang. kicker eSport/EA SPORTS (3)

Betroffen waren Spezial-Items, die im Rahmen der "Future Stars Academy" vergeben wurden. Jeder Spieler erhielt neun Karten von Angreifern und Angreiferinnen, von denen zwei mittels einer Evolution massiv aufgewertet werden können. Als Schmankerl sollten die verbesserten Stars zudem einen Chemie-Bonus erhalten und garantiert auf die maximal möglichen drei Chemie-Punkte kommen, welche für eine zusätzliche Steigerung der Karten-Attribute sorgen. 

Allerdings identifizierte EA SPORTS im Laufe des Wochenendes "ein Problem" in diesem Zusammenhang: "Die "Future Stars Academy"-Evolution-Spieler inkludierten nicht die drei individuellen Chemie-Punkte", hieß es von EA SPORTS FC Direct Communication am Samstag, ehe bereits am Sonntag das erhoffte Update folgte. So sei das Problem binnen kürzester Zeit gelöst "und alle Items aktualisiert" worden. mja

29. Januar: VBL-Nachholspiel zwischen St. Pauli und Hannover fällt aus

Eigentlich war bei Hannover 96 für den Montagabend ein volles Programm angesetzt. Gleich drei VBL-Spieltage hätten die 96er nachholen sollen. Die Partien gegen den VfL Bochum und Borussia Dortmund können auch wie geplant stattfinden, beim dritten Match verhält es sich anders. Der Vergleich mit dem FC St. Pauli fällt erneut aus. Die Hamburger sind derzeit Tabellenzweiter trotz eines Spiels weniger. Als Grund nannten die Niedersachen eine krankheitsbedingte Absage der Kiezkicker.

Can 'Cankos' Tuna  Hannover 96 Virtual Bundesliga VBL

Muss noch länger auf das Duell mit St. Pauli warten: Hannovers Can 'Cankos' Tuna. IMAGO/Beautiful Sports

Für Hannover geht es in den zwei verbliebenen Nachholspielen darum, den Anschluss an die Play-off-Plätze zu halten. Derzeit fehlen dem Team von der Leine zehn Punkte auf Rang acht, den aktuell der 1. FC Köln belegt. mja

16. Januar: EA entschädigt für zu früh beworbene Versus-Items in FC 24

Wie der Account "EA SPORTS Direct Communication" auf X erklärte, wurde "Alex Telles fälschlicherweise als Teil des Fire & Ice Team 2" von vergangenem Freitag beworben - anstatt als Teil "des Mini-Releases am Samstag". Nutzer, die in der Zwischenzeit die Standard-Goldkarte erhalten haben, würden "in den kommenden Tagen im Spiel mit den korrekten Inhalten benachrichtigt".

Die beiden Items des Brasilianers wurden zu früh beworben. IMAGO/AFLOSPORT/EA SPORTS

Für den Entwickler ist es nicht der erste Fauxpas im neuen Jahr. Konkret handelte es sich um den "83+ TOTW Player Pick". Für den erfolgreichen Abschluss der Squad Building Challenge (SBC) wurde eine Auswahl aus drei TOTW-Karten mit je mindestens 83er-Gesamtbewertung versprochen. Erhalten hatten einige Spieler jedoch Akteure mit weniger Overall-Rating - teils sogar Standardobjekte. Letztlich folgte eine Kompensation. svg

10. Januar: VBL: Augsburg gegen Kaiserslautern wird verlegt

Update: Wie nun auch der SV Wehen Wiesbaden bekannt gab, muss die Begegnung der Hessen gegen den VfB Stuttgart ebenfalls krankheitsbedingt verlegt werden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Während die Bundesligisten noch in der Vorbereitung auf die Rückrunde sind, rollt der digitale Ball in der WOW Virtual Bundesliga wieder. Sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch steigt der zweite von drei Offline-Spieltagen in der Strassenkickerbase zu Köln.

Eine Partie wird dort jedoch nicht ausgetragen: Augsburg gegen Kaiserslautern. Wie die Fuggerstädter auf X schrieben, kann die Begegnung "krankheitsbedingt" nicht stattfinden. Ein Nachholtermin wurde derweil bereits festgelegt. Anpfiff ist am 16. Januar um 17.30 Uhr. svg

04. Januar: "Das Herz rausgerissen": 'Pixavis' muss als Prime-League-Host aufhören

"Die Prime League beziehungsweise Freaks 4U Gaming haben entschieden, die Zusammenarbeit mit mir zu beenden", sagt Nico 'Pixavis' Timmermann in einem fünfminütigen Video auf X. Seit Ende 2022 war der 28-Jährige als Host für die Shows der höchsten LoL-Liga in der DACH-Region aktiv. Die Trennung kam laut eigener Aussage "unglaublich überraschend" und fühle sich "immer noch richtig scheiße an". 

'Pixavis' hat sein Aus als Prime-League-Host verkündet. X/Pixavis

'Pixavis' arbeitete in der Vergangenheit als Caster schon unter anderem für die ESL, die Uniliga und CityMasters. 2021 folgte der Schritt in die LEC, ehe er im Jahr darauf in den deutschsprachigen Raum zurückkehrte - ihm zufolge ein absoluter Wunschwechsel. "Das jetzt zu verlieren, fühlt sich ein wenig so an, als würde einem das Herz rausgerissen", sagt Timmermann. 

Die Prime League selbst hat den Abschied von 'Pixavis' ebenfalls via X bekannt gegeben. "Ab hier trennen sich unsere Wege erst mal", leitet der Account den Post ein. Timmermann wird für sein "unglaubliches Talent" gedankt, ein einminütiges Video zeigt "ein paar unserer schönsten Erinnerungen". nas

18. Dezember: ESL-Abschied und Weltpremiere - DreamHack feiert gelungenes Comeback

23.000 Besucher, einen Rekord-Cosplay-Contest und zwei bemerkenswerte eSport-Entscheidungen umfasste die DreamHack 2023 in Hannover vom 14. bis 17. Dezember. Besonders im Fokus stand dabei neben der ikonischen LAN-Party, der abermals um die 1000 Gamer beiwohnten, das Ende einer deutschen eSport-Ära. Mit dem Finale der ESL Meisterschaft zwischen Sieger Alternate aTTaX und der BIG Academy fand die Liga nach über 20 Jahren einen würdigen Schlusspunkt

GamerLegion Escape from Tarkov

Mit 50.000 Euro Bonus aus Tarkov geflohen: GamerLegion. DreamHack

Dem Abschied gegenüber stand derweil eine waschechte Weltpremiere. Denn in Hannover stieg das erste eSport-Turnier des beliebten Shooters Escape from Tarkov. Im Multiplayer ging es um nicht weniger als 50.000 Euro Siegprämie, die schlussendlich an GamerLegion ging. Das Team hatte sich in einem engen Endspiel mit 3:2 gegen das favorisierte Virtus.pro durchgesetzt.

Die Messe eben erst beendet, ist auch schon klar, dass es 2024 an selber Stelle weitergehen wird. Dies bekräftigten Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Messe Dr. Jochen Köckler auf einer Pressekonferenz. "Wir wollen das Thema eSport und Gaming gemeinsam für Hannover weiterentwickeln", kündigte Köckler an und erhielt von Onay deutlichen Zuspruch: "Hannover ist die richtige Adresse für diese Branche - wir können das." mja

12. Dezember: Aus dem LEC-Studio wird die Riot Games Arena

Als "einen Beweis für unser langfristiges Engagement, die Zukunft des eSports in EMEA weiter zu entwickeln", betrachtet Riot Games die neuesten Pläne. Aus dem Veranstaltungsort in Berlin-Adlershof, der bislang das LEC-Studio beheimatete, soll die Riot Games Arena werden. Mit einer Namensänderung ist es aber nicht getan: Die Einrichtung soll "bahnbrechend und flexibel einsetzbar" werden - für "alle aktuellen und zukünftigen eSport-Produktionen von Riot Games".

Das LEC-Studio soll schon bald einen neuen Namen tragen - und in neuem Glanz erstrahlen. picture alliance/dpa

Der Entwickler und Organisator will die eSport-Erfahrung sowohl für die Zuschauer zu Hause als auch vor Ort verbessern. Die Sitzgelegenheiten in der Riot Games Arena sollen im Stile eines Amphitheaters gestaltet werden. Zudem werden die Fans laut Publisher dank eines neuen Spielertunnels näher an den Protagonisten sein. Der gesamte Aufbau soll auf die verschiedenen Events, die dort geplant sind, anzupassen sein. Fix sind dahingehend die LEC und die Valorant Champions Tour (VCT).

Möglichkeiten soll die Riot Games Arena aber auch für Valorant Challengers Ascension, Valorant EMEA Game Changers, EMEA Masters oder TFT-Veranstaltungen bieten. "Wir gehen all in für den eSport und EMEA. Daher wird diese modernisierte, weltweit führende eSport-Einrichtung zum schlagenden Herzen unserer Aktivitäten in der Region und als Austragungsort für all unsere Wettbewerbe dienen", sagt Alberto Guerrero, Head of eSports EMEA. nas

26. November: "Pack ma's!": E-Sport Verband Bayern gegründet

Die neue Spitze des E-Sport Verband Bayern. E-Sport Verband Bayern

Die Social-Media-Präsenz existiert schon seit September, der eingetragene Verein seit dem 25. November: Bayern hat seinen eigenen Landesverband für eSport - es ist der insgesamt dritte dieser Art in Deutschland. Am Samstag fand die Gründungsversammlung des E-Sport Verband Bayern statt. Mit "Pack Ma's!" wurde die Veranstaltung am Nachmittag auf X eröffnet.

Knapp zwei Stunden später war zu lesen: "Seit heute setzt sich der EVB offiziell für euch im Bereich E-Sport ein und kämpft für die Anerkennung, die wir verdient haben." Erste Präsidentin des Verbands ist Sandra Bloy, die seit Februar 2023 Marketing-Managerin beim Munich eSports e.V. ist. Außerdem wurden bei der Gründungsversammlung vier Vizepräsidenten bestimmt. nas

21. November: FC 24: Campaign-Pack erweitert Weekend-League-Rewards

EA SPORTS führt das Campaign-Pack wieder ein. kicker eSport

Wer in der Weekend League von EA SPORTS FC 24 gut abschneidet, darf sich über erweiterte Belohnungen freuen. Spieler, die in den Champions Finals den fünften oder einen höheren Rang erreichen, bekommen inzwischen gemischte Kampagnen-Packs. Darin enthalten seien Items der Promos Road to the Knockouts, Trailblazers oder Centurions - zu Letzteren gehören allerdings nicht die entsprechenden Icons.

Ob sich das erfolgreiche Abschneiden in der Weekend League dadurch nun eher lohnt? Gerade durch die Abschaffung der TOTW-Packs, die einen oder mehrere garantierte Spieler des Team of the Week enthielten, war das zumindest zuletzt nicht mehr der Fall. svg

17. November: FM24: Partnerschaft mit J-League-Gründungsmitglied

Der Football Manager von Sports Interactive feiert sein nächstes Debüt in der J-League. Nachdem die Fußball-Simulation mit dem FM24 erstmals auch in Japan erschien, kooperiert das Entwicklerstudio mit den Yokohama F. Marinos. Der amtierende Meister gehört zu den zehn Gründungsmitgliedern der höchsten japanischen Spielklasse und ist in dieser der dienstälteste Verein.

Neuer Partner für den FM24. Sports Interactive

Konkret unterstütze die Partnerschaft die "offizielle Markteinführung des Studios in Japan" durch "gemeinsame Content-Initiativen", wie es in der offiziellen Mitteilung heißt. Außerdem erscheine das FM-Branding auf den Interview-Kulissen. "Ich hoffe, dass unsere Fans Spaß daran haben werden, den Football Manager zu spielen und ihre eigenen ultimativen F. Marinos mit unserem charakteristischen offensiven Fußballstil zu entwickeln", sagte Akihiro Nakayama, Präsident der Yokohama F. Marinos. svg

17. November: FM24: Probleme mit der Demo nach Release

Seit dem 6. November ist der Football Manager 2024 auf sämtlichen Plattformen veröffentlicht. kicker eSport hat den FM24, welcher "der Letzte seiner Art" sein wird, getestet. Ob der Abschluss der bisherigen Reihe auch ein krönender wird? Wer sich selbst ein Bild davon machen will, ohne die Vollversion zu kaufen, der kann zumindest auf dem PC auf eine Demo zurückgreifen.

Die Demo ist auf Steam wieder verfügbar. Sports Interactive

Bezüglich dieser gab es auf Steam jedoch kurz nach Release nicht näher genannte Probleme, wie der Entwickler mitteilte. Der Fehler wurde bereits behoben - die Demo wurde auf der Plattform entfernt und neu hinzugefügt. svg

7. November: Keine X-Integration mehr auf der PlayStation

X (vormals) wird nicht länger auf der PlayStation integriert sein. Das gab Sony in einer kurzen Mitteilung bekannt, die sowohl auf der davon betroffenen PlayStation 4 und 5 einzusehen war.

Ende der X-Integration auf der PlayStation. picture alliance / NurPhoto

Das Ende der Funktion bedeute, dass es nicht mehr möglich sei, "alle auf X (vormals Twitter, Anm. d. Red.) veröffentlichten Inhalte auf PS5/PS4 zu sehen", sowie "Inhalte, Trophäen und andere spielbezogene Aktivitäten auf X direkt von PS5/PS4 aus zu posten und zu betrachten". svg

1. November: Football Manager 2024 Touch kehrt auf Apple Arcade zurück

Dem Football Manager 2023 Touch attestiert Sports Interactive "ein herausragendes Debüt" auf Apple Arcade. Folglich wird auch der Nachfolgetitel im Abo-Dienst für Videospiele verfügbar sein. Der Entwickler verkündete am Mittwoch, dass die Zusammenarbeit zwischen FM und Apple fortgesetzt wird. Besitzer von iPhone, iPad, Mac oder Apple TV können sich somit schon auf den Football Manager 2024 Touch freuen. 

Auch für den FM24 kooperiert Sports Interactive mit Apple. Sports Interactive

Darüber hinaus erhält die Touch-Version des FM24 frische Features wie das neue Dynamik-System oder eine überarbeitete Ingame-Navigation. Auch die Match Engine und das Training sollen verbessert worden sein. Einer der wichtigsten Faktoren: Die Karriere aus dem FM23 Touch können übertragen und fortgesetzt werden. Der neue Football Manager erscheint weltweit am 6. November - dasselbe gilt für die Touch-Variante. nas

31. Oktober: Nach letztjähriger Absage: Neuer Versuch bei der Gamevention

Findet 2024 wieder statt: die Gamevention picture alliance/dpa

2023 noch abgesagt, feiert das Gaming-Festival 2024 sein Comeback. Das gab der Veranstalter in einem kurzen Blogeintrag bekannt. In diesem fällt sofort ins Auge, dass im Vergleich zu früher die Gamevention komprimiert wird - von drei auf zwei Tage. Am 15. sowie am 16. Juni sollen die Tore der Holstenhallen in Neumünster für Interessierte öffnen. Zusätzlich zu eSport-Turnieren, Spielstationen und Cosplay-Wettbewerben gäbe es Konzerte, eine Lasertag-Arena und Shows. Neu sei eine "Kids-Area".

Ursprünglich hätte dieses Jahr die Gamevention vom 19. bis 23. Mai stattfinden sollen. Allerdings wurde der Kartenvorverkauf vorzeitig gestoppt. Veranstalter Oliver Welling erklärte in einem Video, dass die Inflation und Materialkosten die Planungen erschweren. Außerdem merke man anhand der Vorverkaufszahlen, dass auch Besucher sparen müssten. svg

21. Oktober: FC 24: Folgenschwerer Trickster-Glitch mit Klebe-Ball - EA ermittelt

Update: EA SPORTS hat den PlayStyle "Trickster+" am Freitagabend vorübergehend aus FC 24 entfernt. Die entsprechenden Spieler haben stattdessen "Trickster" erhalten. "Trickster+" soll zurückkehren, sobald der Entwickler eine langfristige Lösung für das Problem implementiert hat.

Vinicius Junior wirkt in FC 24 auch ohne Glitch oft, als klebe ihm der Ball am Fuß. kicker eSport/EA SPORTS

Eine Goldkarte, die den Matchstart in FUT verhindert. 3vs3-Partien in Squad Battles, die nach dem Modus-Wechsel aus VOLTA auftreten. EA SPORTS FC 24 hat in wenigen Wochen schon den einen oder anderen ungewöhnlichen Fauxpas verursacht. 

Das neueste Kapitel der kuriosen Glitch-Geschichte stellt ein Fehler beim Dribbling dar, der in den sozialen Medien schon mehrfach dokumentiert wurde: Etliche Videos zeigen virtuelle Spieler, denen der Ball bei Alleingängen unnatürlich an der Wade oder an der Hand klebt.

Verteidiger und Keeper sind machtlos. Der betroffene Profi kann mit dem Spielgerät ins gegnerische Tor laufen. Der Klebe-Fehler kommt zustande, wenn von einem Spieler mit "Trickster+"-PlayStyle der Skill-Move "Catch a Spin" ausgeführt und im richtigen Moment abgebrochen wird. Auf X (vormals Twitter) beschweren sich bereits zahlreiche Fans - vor allem hinsichtlich der gestarteten Weekend League.

EA SPORTS hat am Donnerstagabend bekannt gegeben, Ermittlungen anzustellen und sich mit dem Glitch zu beschäftigen. Einen zeitlichen Fahrplan, wann mit der Behebung zu rechnen ist, hat der Entwickler nicht verkündet. Am Samstag und Sonntag finden die europäischen Regional Qualifiers im Rahmen von FC Pro statt. EA sollte bestrebt sein, bis dahin für Verbesserung zu sorgen. nas

6. Oktober: eFootball 2024: Neue Saison startet mit weiteren Lizenzen

Mit "Elevate the Excitement" läutet Konami die zweite Saison in eFootball 2024 ein. Konkret möchte das japanische Unternehmen vor allem durch neue Lizenzen die Vorfreude anheben. Unter anderem wird die höchste türkische Fußballliga hinzugefügt.

Neue Vereine in eFootball 2024. Konami

Vereine wie Besiktas JK, Galatasaray SK oder Fenerbahce SK sind nun im Authentic-Team-Modus, also dem Freundschaftsspielmodus, verfügbar. Außerdem schloss Konami eine Partnerschaft mit der Asian Football Confederation ab. Dadurch werden alle Vereine im Spiel vertreten sein, die an der AFC Champions League teilnehmen. Darunter sind Klubs aus Australien, Japan, dem Iran oder auch Saudi-Arabien. Allen voran Al-Nassr, wo Cristiano Ronaldo seit Dezember 2022 spielt.

Erweitert werden jedoch nicht nur die Lizenzen, sondern auch die Sprachoptionen der Mobile-Version. Dort gibt es künftig die Möglichkeit, Arabisch als Sprache auszuwählen, "da es im Nahen Osten und Nordafrika mehrere Millionen Nutzer gibt", wie der Publisher erklärt. svg

27. September: FC 24: Starttermin der Weekend League steht - Kritik am Datum

Die Weekend League kehrt am 6. Oktober in Football Ultimate Team (FUT) von FC 24 zurück. Diesen Starttermin für die neue Saison verkündete EA SPORTS am Mittwochnachmittag. Kein Comeback feiern dagegen die roten Picks der TOTW-Karten, die im neuen Titel nicht Teil der Rewards sein werden. Dafür erhalten die Fans etwa 84+-Auswahlmöglichkeiten und einige Packs mit Rating-Garantien.

Winkt die virtuelle Sam Kerr (re.) die Fans zur Weekend League heran? EA SPORTS

Nicht alle Spieler freuen sich über den Auftakt des Champions-Finals-Events, wie der Entwickler es nennt. Größter Kritikpunkt der Community: das Datum. Diverse Early-Access-Nutzer hatten in den vergangenen Tagen schon auf die Weekend-League-Qualifikation hingearbeitet - und werden auf nächste Woche vertröstet. Der Publisher hatte wohl den Eindruck erweckt, es würde schon am 29. September losgehen.

"Welchen Sinn hat es, den Leuten einen Vorabzugang als Anreiz zu geben, zusätzliches Geld für das Spiel auszugeben, nur damit alles um eine Woche nach hinten verschoben wird?", fragt der Account 'MC' unter der EA-Mitteilung auf X (vormals Twitter). Einige Kommentare verlangen sogar nach Entschädigung. nas

26. September: FC 24: Hegerberg-Item blockiert Matchstart - Kompensation für Draft-Spieler

Probleme um das Item der Lyon-Stürmerin. kicker eSport

Nur wenige Tage nach dem Early-Access-Release häufen sich die Probleme bei EA SPORTS FC 24. Zwar ist bereits ein Title-Update erschienen, dass Stabilitätsprobleme beheben soll, doch die Liste füllt sich weiter. Aktuell im Fokus ist das Spielerinnen-Item von Ada Hegerberg. Wer die Stürmerin von Olympique Lyon in seinem aktiven Team in FUT hat, kann kein Match starten, bis das Objekt aus dem Kader verbannt wurde.

Das teilte der Kanal EA SPORTS FC Direct Communication auf X (vormals Twitter) mit. Das Problem sei registriert, allerdings stehe eine Behebung noch aus. Das Title-Update 1 widmet sich diesem Thema nicht. Wer das Item in einem Draft eingesetzt hat, dessen Teilnahme wird zwar zurückgesetzt, aber immerhin mit einem Draft-Token kompensiert. svg

21. November: Football Manager 2024: Japanische Ligen erstmalig lizenziert

Am 6. November 2024 erscheint mit dem Football Manager 2024 der "Letzte seiner Art". Während eine Ära endet, beginnt eine andere. Denn passend zum erstmaligen Release der Fußball-Simulation in Japan werden die drei J-Leagues im Spiel lizenziert sein. Das gab Sports Interactive (SI) in einer Mitteilung bekannt.

Neue lizenzierte Ligen im FM 24. Sports Interactive

Konkret heißt das: Die neue "Lizenzvereinbarung führt die Meiji Yasuda Insurance Ltd J.1 League, J.2 League und J.3 League ein und schaltet Japan als spielbare Nation im Spiel frei. Alle 60 J.League-Vereine sind vollständig lizenziert und werden mit ihren offiziellen Logos, Trikots und Spielerfotos aus der J.League-Saison 2023 in unseren Titeln präsentiert", schreibt SI.

Miles Jacobson, Leiter des Sports Interactive Studio, sagte: "Jahrelang wurden wir von unseren Fans mit der Frage konfrontiert: 'Wo ist die J.League?'. Ich bin begeistert, dass wir es nun endlich geschafft haben und freue mich darauf, dass unsere Spieler die Liga und die Vereine besser kennenlernen und neue Talente aus Japan entdecken können." svg

16. September: Anmeldung zu E-Sport-Landesmeisterschaften in Schleswig-Holstein offen

Der E-Sport-Verband Schleswig-Holstein (EVSH) veranstaltet in diesem Herbst die zweite Ausgabe seiner eSport-Landesmeisterschaften. Im Vergleich zur Premiere 2022 wird das Angebot an Wettbewerben leicht aufgestockt: Mit Super Smash Bros. Ultimate werden sich die Teilnehmer in einem vierten Spiel messen. Darüber hinaus können sie in EA SPORTS FC 24, League of Legends und Rocket League antreten. Seit dem 13. September ist die Anmeldung auf der Homepage eröffnet.

Vier Titel werden bei den eSport-Landesmeisterschaften 2023 ausgespielt. EVSH/IMAGO/ZUMA Wire

Die Vorrunden der jeweiligen Turniere finden ab Oktober online statt. In jedem Titel werden zwei Qualifikationscups ausgetragen. Für EA SPORTS FC 24 ziehen jeweils die besten acht Spieler in die Play-offs ein. In League of Legends und Rocket League sind es die je besten vier Teams. In Super Smash Bros. Ultimate schaffen die zwei Top-Spieler beider Qualifikationscups direkt den Sprung ins Finale.

Die Play-offs in den anderen drei Spielen finden im November ebenfalls online statt. Zur großen Endrunde wird am 25. November nach Kiel geladen, Austragungsort ist das Landeszentrum für eSport und Digitalisierung Schleswig-Holstein. Die Finalisten werden vor Live-Publikum um den Sieg zocken, bekannte Kommentatoren sollen das eSport-Geschehen begleiten. 

Die neuen E-Sport-Landesmeister gewinnen ein Bootcamp im Landeszentrum über ein Wochenende, um "ihre Fertigkeiten in bester eSport-Atmosphäre weiter auszubilden". Zur Teilnahme ist übrigens ein Bezug zu Schleswig-Holstein erforderlich: Organisationen müssen dort ihren Sitz haben, Spieler in Teams ohne Organisation müssen zu mindestens zwei Dritteln im nördlichsten Bundesland wohnhaft sein. 

"Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit Unterstützung von grandiosen Partnern und einem engagierten Team in diesem Jahr die eSport-Landesmeisterschaften erweitern und in vier verschiedenen Titeln durchführen können", sagt Projektleiterin und EVSH-Finanzvorständin Daniela Stahl. "Die Finalspiele finden in Präsenz in der Landeshauptstadt Kiel statt und sollen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Zuschauenden ein unvergessliches Event bieten." nas

12. September: Sorare: 3D- und AR-Spieleritems zur Bundesliga veröffentlicht

Die Bundesliga legt mit den 3D-Karten los. Sorare

In Sorare lassen sich künftig Spieler wie Harry Kane oder Robin Gosens "zum Leben erwecken". Funktionieren soll das mittels 3D-Spieleritems, die ein Augmented-Reality-Feature enthalten. Die ersten 3D-Bundesliga-Items bringt Sorare am 13. September auf seinen integrierten Marktplatz. Weitere Ligen folgen im Laufe der Saison. Die Objekte können zudem genau wie andere Versionen der Items in den wöchentlichen Turnieren eingesetzt werden.

Sorare-Manager können damit Items "besitzen, die sich besonders anfühlen, mit denen sie interagieren und die sie der Welt zeigen können", sagt Adrien Monfort, Co-Founder und Chief Technology Officer bei Sorare: "Dies ist der jüngste Schritt in unserer langfristigen Strategie, ein Produkt zu entwickeln, das innovative Technologie und innovatives Design kombiniert." svg

10. September: E3: Auch 2024 keine Messe? ReedPop und ESA trennen sich

Die letzte Electronic Entertainment Expo (E3) in Präsenz ist schon länger her. 2020 abgesagt, 2021 nur online und 2022 sowie 2023 erneut abgesagt, steht auch auf der Kippe, dass 2024 diese Serie gebrochen wird. Der Hintergrund: Veranstalter ReedPop und die Entertainment Software Association (ESA) haben ihre Zusammenarbeit beendet.

Die Zukunft der E3 bleibt ungewiss. Getty Images

Darüber hinaus wurde bekannt, dass im Los Angeles Convention Center keine E3 2024 ausgetragen wird. Der Schauplatz war mit Unterbrechungen seit 1995 die Heimat der Fachbesucher- und Publikums-Messe. Offiziell angekündigt, dass auch im kommenden Jahr keine E3 stattfindet, ist zwar nicht, allerdings könnte auch eine komplette Neuausrichtung 2025 folgen. Das berichtet "GamesIndustry.biz", die Tochtergesellschaft von ReedPop. 

"Während die Reichweite der E3 in unserer Branche unübertroffen bleibt, untersuchen wir weiterhin, wie wir sie weiterentwickeln können, um der Videospielindustrie am besten zu dienen, und evaluieren jeden Aspekt der Veranstaltung, vom Format bis zum Veranstaltungsort. Wir fühlen uns unserer Rolle als Vermittler für die Branche verpflichtet und freuen uns darauf, in den kommenden Monaten über Neuigkeiten zur E3 zu berichten", sagte ESA-Präsident und CEO Stanley Pierre-Louis. svg

28. August: FIFA 23: Level-Up-SBC mit Upgrade-Panne - EA entfernt Player Pick

"Nur Upgrade-Versionen" hatte explizit in der Beschreibung der neuen Level-Up-SBC mit Player Pick gestanden. Diesem Versprechen ist EA SPORTS allerdings nicht nachgekommen. Schon wenige Stunden nach dem Release der Teambau-Herausforderung in FUT 23 hatten sich zahlreiche Spieler in den sozialen Medien beschwert. Sie stellten Screenshots online, wie sie eben doch Level-Up-Karten ohne Upgrade als Reward erhalten hatten.

Edinson Cavani war in seiner Nicht-Upgrade-Version via SBC erhältlich. kicker eSport/EA SPORTS

Der Entwickler hat am Sonntagabend auf den Fehler reagiert und die SBC temporär entfernt. "Betroffenen Spielern werden neue Player Picks zugeschickt", teilte der Account 'EA SPORTS FC Direct Communication' via Twitter mit. Bei den Level-Up-Objekten handelt es sich um dynamische Karten, deren Basis-Version durch den Abschluss von Aufgaben mit einem Upgrade versehen werden können. Mit der SBC wollte der Publisher den Fans diesen Aufwand ersparen.

Es ist die Fortsetzung einer inzwischen langen Liste an Fauxpas, die EA SPORTS in FUT 23 unterlaufen sind. Zuletzt hatten Futties-Items korrigiert werden müssen, weil Probleme mit der Premium-Chemie und der Weak-Foot-Wertung vorlagen. Auch die Level-Up-Promo hatte die Community schon gegen den Entwickler aufgebrachtnas

22. August: Call of Duty: Ubisoft sichert sich Cloud-Streaming-Rechte - unter einer Bedingung

Ubisoft hat sich die Cloud-Streaming-Rechte für Call of Duty und alle anderen Activision-Blizzard-Titel, die in den nächsten 15 Jahren veröffentlicht werden, gesichert. Allerdings steht der Deal unter der Voraussetzung, dass die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft abgeschlossen wird. Zuletzt standen die Zeichen dahingehend aus Sicht des US-amerikanischen Unternehmens gut - die Frist wurde auf den 18. Oktober verlängert.

Ubisoft+ bekommt Zuwachs. picture alliance / Panama Pictures

Geplant sei, dass die Inhalte dann über Ubisoft+ verfügbar werden - dem Äquivalent zu PlayStation Plus oder dem Xbox Game Pass. "In den letzten 15 Jahren haben wir unsere Online-Dienste und unser Vertriebs-Ökosystem zu einem der umfassendsten in der Branche ausgebaut und verfeinert. Die heutige Vereinbarung wird den Spielern noch mehr Möglichkeiten bieten, auf einige der größten Marken der Spielebranche zuzugreifen und sie zu genießen", sagt Chris Early, Senior Vice President Strategic Partnerships und Business Development von Ubisoft.

"Um die Bedenken der britischen Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde hinsichtlich der Auswirkungen der geplanten Übernahme auf das Cloud-Streaming von Spielen auszuräumen, strukturieren wir die Transaktion so um, dass wir eine engere Auswahl an Rechten erwerben", erklärt Microsoft-Präsident Brad Smith. "Dazu gehört eine Vereinbarung, die mit dem Abschluss unserer Fusion in Kraft tritt und die Cloud-Streaming-Rechte für alle aktuellen und neuen PC- und Konsolenspiele von Activision Blizzard, die in den nächsten 15 Jahren veröffentlicht werden, an Ubisoft Entertainment SA, einen weltweit führenden Spieleverlag, überträgt. Die Rechte sind unbefristet." svg

18. August: EA SPORTS FC 24: Tevez wird zum Champions-League-Hero in Ultimate Team

Etwas mehr als ein Jahr nach seinem offiziellen Karriereende kehrt Carlos Tevez auf den Platz zurück - den virtuellen allerdings. Im Ultimate-Team-Modus von EA SPORTS FC 24 wird der argentinische Ex-Profi als Champions-League-Hero-Karte erscheinen. Das teilte der Entwickler am Freitag via Twitter mit. In Manchester hängen bereits Plakate mit seinem Konterfei zu Werbezwecken für den neuen Titel. 

Tevez ist bereits in die Werbekampagne zu EA SPORTS FC 24 integriert.  EA SPORTS

Der Ort ist dabei wohl nicht zufällig gewählt, schließlich verbrachte Tevez einen großen Teil seiner Karriere in der englischen Industriestadt. Von 2007 bis 2009 lief er für Manchester United auf, anschließend trug er vier Jahre lang das Trikot von Stadtrivale City. Mit den Red Devils wurde er 2008 sogar Champions-League-Sieger - passend zu seiner neuen Spezialkarte. 

Als UCL-Hero-Objekt wird Tevez über ein Overall-Rating von 90 Punkten verfügen. Unter den Grundwerten stechen Schuss und Physis (jeweils 91) hervor. Aber auch Dribbling (89) und Tempo (88) können sich zum Saisonstart in Ultimate Team sehen lassen. EA SPORTS FC 24 erscheint weltweit am 29. September. nas

17. August: Gegen Hass und Belästigung: Microsoft kündigt Sanktionssystem an

Mit einem achtstufigen System möchte Microsoft künftig gegen Spieler vorgehen, die die Community-Spielregeln verletzen. Wie bei der Verkehrssünderkartei in Flensburg gibt es Punkte - je nach Schwere des Verstoßes. Wer beispielsweise einen Punkt bekommt, wird einen Tag von der Plattform suspendiert. Betroffen wären davon Multiplayer-Modi respektive -Spiele. Singleplayer-Titel funktionieren dagegen noch.  

Das neue Strike-System dargestellt. Microsoft

Bei schwerwiegenden Verstößen wie illegalen Aktivitäten behält sich das Unternehmen weiterhin das Recht vor, den Account gänzlich auszuschließen. Wird ein Verstoß gemeldet, werde dieser vom Xbox Safety Team überprüft. Automatismen seien nicht geplant, Einsprüche möglich. svg

15. August: FIFA 23: EA SPORTS korrigiert zwei FUTTIES-Items

Kritik und "ein neuer Tiefpunkt für EA" rund um das erste Team der Futties, Fehlstart für das Team drei. Die neue und mutmaßlich letzte Promo in FIFA 23 Ultimate Team schreibt vor allem negative Schlagzeilen, die jüngst erweitert wurden. Wie EA SPORTS mitteilte, waren zwei Items fehlerhaft - die von Marcos Llorente und von Leipzigs Shootingstar Xavi Simons.

EA SPORTS korrigiert unter anderem das FUTTIES-Item von Leipzig-Talent Simons. EA SPORTS (2x)/picture alliance/Imago 

Konkret ging es beim Objekt von Llorente, das via Squad Building Challenge (SBC) freigespielt werden konnte, um die Premium-Chemie. Denn anders als angedacht hatte der spanische Mittelfeldspieler nicht dieselben Chemie-Eigenschaften wie die Heroes. Das Item des Leipzigers wies wiederum eine inkorrekte Wertung in der Kategorie "falscher Fuß" auf. Beide Fehler seien mittlerweile behoben, das Rating bei Simons auf fünf Sterne angehoben. svg

8. Juli: Vinicius Junior wird Cover-Star von EA SPORTS FC 24 Mobile

Dass Erling Haaland Cover-Star von EA SPORTS FC 24 wird, ist schon länger bekannt. Beim Reveal-Event in Amsterdam, wo auch kicker eSport vor Ort war und berichtete, wurde der Norweger als neues Aushängeschild vorgestellt.

Der Real-Star schmückt das Cover den mobilen Version von FC 24. EA SPORTS

Ein solches hat nun auch die Mobile-Version von FC 24 bekommen. Anders als für PC und Konsole wird es nicht Haaland, sondern Vinicius Junior von Real Madrid. "Ich bin im Club! Ich bin stolz, auf dem Cover von EA SPORTS FC 24 Mobile zu sein", twitterte der Brasilianer. Genaueres über das Spiel für Smartphone und Tablet will der Entwickler am Donnerstag verkünden. Klar ist bisher: Wer das Spiel installiert hat, braucht nicht aktiv werden. Ein Update tauscht FIFA 23 gegen FC 24 aus. svg

07. August: Konami-Konkurrenz? IESF richtet eigene eFootball-WM aus

Deutliche Kritik hatte es Ende Juli gegeben, nachdem die eFootball Championship Open in Tokio über die Bühne gegangen waren. Die eFootball-Weltmeisterschaft weise systemisch eklatante Schwächen auf, der Wettbewerb als solcher sei "nicht eSport-tauglich". Harsche Worte in Richtung eFootball-Entwickler und Veranstalter Konami, der sich nun auch noch möglicher Konkurrenz gegenüber sieht. 

Topspieler auf dem Platz und am Controller: Die IESF plant eine eigene eFootball-WM. Konami

Diese kommt in Form der International eSports Federation (IESF) daher. Der eSport-Weltverband mit 85 Mitgliedsstaaten veranstaltet ab dem 26. August eine eFootball-WM. Im Zuge der World Esports Championship in Rumänien werden über 100 Spieler um den virtuellen Thron kämpfen, die Entscheidung fällt am 2. September. 

Darunter befinden sich durchaus auch prominente Namen. Etwa Miguel 'FCB_Mestre' Mestre Oltra, der mit dem FC Bayern in der eFootball Championship Pro antritt und dort in der abgelaufenen Saison erst im Finale dramatisch den Titel verpasste. Aus deutscher Sicht ist Omer Hasan 'Mednasah' Demirci dabei. Der Routinier verfügt über langjährige Erfahrung als Spieler und Trainer. Derzeit betreut er die eNationalmannschaft Saudi-Arabiens. mja

4. August: Futties-Fehlstart für Team 3 komplettiert FIFA-23-Frust-Promo

Rund 24 Stunden zu früh haben Fans am Donnerstag einige Spieler-Objekte aus Team 3 der Futties-Promo entdeckt. Die wohl letzte große Release-Runde des Events hat einen Fehlstart hingelegt. Es wäre ein passendes Ende für die Futties, die laut einigen Anhängern schon zum Auftakt einen "neuen Tiefpunkt für EA" dargestellt hatten. Die Vorfreude war zügig dem Frust gewichen. 

Die Futties sorgen auch zum mutmaßlichen Ende noch mal für Aufregung. EA SPORTS

Aus Futties-Team 3 wurden bereits unter anderem Neymar, Jadon Sancho, Gabriel Jesus und Joan Capdevila gezogen und gezeigt. Ersterer soll mit einem Overall-Rating von 99 die Nachfolge von Cristiano Ronaldo und Lionel Messi antreten, die von EA SPORTS in den ersten beiden Event-Wochen mit Maximalbewertung ausgestattet worden sind. Zu spielen sollen die neuen Futties-Karten noch nicht sein. 

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art in FUT 23: Auch zum Team of the Season (TOTS) hatte der Entwickler versehentlich ein Sturmduo der Community-Auswahl zu früh in die Packs entlassen. nas

24. Juli: FIFA 23: Server-Ausfälle und Squad-Battles-Rewards runden missratenes Wochenende ab

Das vergangene Wochenende werden FIFA-23-Spieler nur ungern in Erinnerung behalten. Dabei sollte der Auftakt in die Futties-Promo eigentlich für Freude sorgen. Das Event kam ob einer zentralen Änderung aber alles andere als gut an. Zudem frustete eine weitere fehlerhafte Squad Building Challenge (SBC) zahlreiche Spieler, welche nun einmal mehr auf Kompensation warten. 

EA SPORTS und die Server - eine nie enden wollende Geschichte. imago/EA SPORTS

Doch damit nicht genug: Auch die Server machten einigen Spielern einen Strich durch die Rechnung. In den sozialen Medien kursieren diverse Beschwerden über Verbindungsabbrüche, die die Gamer den einen oder anderen Sieg in der Weekend League gekostet haben - auch zu eigentlich weniger stark ausgelasteten Zeiten: "Großartig... Dritter Tag in Folge, an dem mich die EA-Server in der Nacht zu meinen üblichen Zeiten ständig rausschmeißen... habe bei mir alles zigmal getestet und neu gestartet", äußerte sich etwa Michael Fischer, Teamleiter der eSport-Mannschaft des VfL Bochum, merklich genervt via Twitter zu Wort. 

Abgerundet wurde ein FIFA-23-Wochenende zum Vergessen schlussendlich durch eine neue Neuerung bei den Squad-Battles-Rewards. Gab es in dem Spielmodus bisher für alle Elite-Ränge eine Karte aus dem Team of the Season (TOTS), hat sich dies nun geändert. Zwar sind weiterhin TOTS-Karten erhältlich, zu denen sich auch noch Shapeshifter-Items gesellen - doch es wurde ein Maximalrating von 92 eingeführt. Das schließt nahezu alle relevanten Karten von den Belohnungen aus und dürfte den einen oder anderen FIFA-23-Spieler endgültig von dem Modus fernhalten. mja

20. Juli: Microsoft und Activision Blizzard verlängern Übernahme-Frist

Eigentlich hätte zum 18. Juli alles unter Dach und Fach sein sollen. Zwar gab es für Microsoft bezüglich der Übernahme von Activision Blizzard Fortschritte, doch zum Stichtag an jenem 18. Juli gab es noch nichts Handfestes. 

Beide Unternehmen einigten sich auf eine Fristverlängerung. picture alliance / ZUMAPRESS.com

Dementsprechend haben sich beide Unternehmen darauf verständigt, die Frist zu verlängern - bis zum 18. Oktober. Nachdem vor Gericht die Argumentation der Federal Trade Commission (FTC) als "nicht überzeugend" zurückgewiesen wurde und auch die Revision scheiterte, steht noch eine letzte Hürde: Die britische Competition and Markets Authority (CMA).

Außerdem gab Activision Blizzard bekannt, dass ihre Spiele auch wieder auf Steam verfügbar werden. PC-Versionen von Call of Duty oder Overwatch gab es bisher lediglich auf der eigenen Plattform Battle.net. Das bezeichnete Microsoft zuletzt als großen Fehler. svg

13. Juli: Activison-Blizzard-Übernahme: FTC geht gegen Microsoft in Revision

Die weiterhin nicht enden wollende Geschichte der Microsoft-Übernahme von Activision Blizzard ist um ein Kapitel reicher. Wie die US-amerikanische Wettbewerbsaufsicht FTC mitteilte, werde die Bundesbehörde Berufung gegen ein Gerichtsurteil einlegen, das Microsoft begünstigt hatte. In diesem hatte ein kalifornisches Gericht die Argumentation der FTC gegen eine Übernahme des Entwicklerstudios als "nicht überzeugend" zurückgewiesen

Microsoft logo is seen in Montreal, Canada on June 13, 2023. (Photo by Jakub Porzycki/NurPhoto)

Durch die geplante Übernahme von Activision Blizzard im Fokus der FTC: Xbox-Entwickler Microsoft. picture alliance / NurPhoto

Für Microsofts Vizepräsident Brad Smith ist der Schritt der FTC nicht nachzuvollziehen: "Wir sind enttäuscht, dass die FTC weiterhin verfolgt, was ein nachweisbar schwacher Fall ist", wird er von "The Verge" zitiert. Microsoft lehne alle weiteren Versuche ab, welche die Möglichkeit des Konzerns voranzukommen weiter verzögere. 

Dennoch wird es voraussichtlich zu einer erneuten Verhandlung in den USA kommen, die allerdings ohnehin nicht die letzte Hürde für Microsoft und Activison bleibt. Denn auch das britische Kartellamt, die Competition and Markets Authority (CMA), legte ein Veto gegen die nächste Akquise des Xbox-Entwicklers ein. Das Ende ist auch hier offen. mja

11. Juli: THQ Nordic sagt gamescom 2023 ab

Nächste Absage für die gamescom 2023. Nach Sony und CD Projekt gab auch THQ Nordic bekannt, nicht bei der Messe auszustellen. Das betreffe sowohl den Privatbesucher- als auch den Fachbesucher-Bereich. Der Entwickler von AEW: Fight Forever habe beschlossen, "alle größeren Messeaktivitäten für 2023 einzustellen. Die gamescom ist keine Ausnahme".

2022 war THQ Nordic noch auf der gamescom vertreten. picture alliance / Eibner-Pressefoto

Über Neuigkeiten will das Entwicklerstudio aus Österreich am 11. August in einem digitalen Showcase informieren. Ob im nächsten Jahr mit dem Wiener Unternehmen in Köln wieder zu rechnen sei, ließ dieses ein "Vielleicht" in der kurzen Mitteilung verlauten. Offiziell angekündigt für die Messe haben sich bereits Microsoft, Nintendo, Ubisoft und Astragon. svg

10. Juli: FIFA 23: Fehlerflut 2.0 - TOTS-SBC sorgt wiederholt für Ärger

Déjà-vu der unschönen Art: In FIFA 23 hat sich am Wochenende der nächste Patzer auf die lange Liste von EA SPORTS gesellt. Erneut geht es dabei um eine TOTS-SBC, die bereits Mitte Juni in die Kritik geraten war. Damals enthielt das ertauschte Pack nur TOTS-Items, nicht aber TOTS-Moments-Objekte. Ärgerlich, stellen die Moments-Karten doch einige der begehrtesten TOTS-Items dar - entgegen der realen Leistungen der abgebildeten Akteure

FIFA 23 Robert Lewandowski TOTS

Wiederkehrendes Ärgernis in FIFA 23: Fragende Blicke in Richtung TOTS-Item. kicker eSport/EA SPORTS

Noch ärgerlicher wird es für Spieler mit der aktuellen Version der TOTS-SBC. Diese spuckt nämlich immer wieder reguläre Goldkarten aus. So klagen zahlreiche User über fehlerhafte Packs. "Habe die SBC gerade gemacht und 83 Schmeichel bekommen. Diese Firma kann wirklich gar nichts richtig machen", heißt es etwa unter einem Reddit-Beitrag, der den Bug moniert. 

EA SPORTS selbst hat bisher keine Stellung zu dem Fehler bezogen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass betroffene Spieler erneut "kompensiert" werden dürften. Die Frage ist nur, wann. Nach der letzten TOTS-SBC dauerte es zwei Wochen, ehe die ersten Betroffenen ihre Ersatz-Packs mit korrektem Inhalt erhielten. mja

8. Juli: Kobe Bryant ziert das Cover von NBA 2K24

Nach den Finals ist vor NBA 2K24. Zum neusten Teil des Ablegers gab Publisher 2K bereits erste Informationen preis. So wird der fünffache NBA-Champion und 2020 verstorbene Kobe Bryant das Cover der Basketball-Simulation zieren. Diese wird wieder in drei Editionen erscheinen, allerdings mit einer Änderung.

Neuer Cover-Star von NBA 2K: Kobe Bryant. 2K

So wird die Kobe-Bryant-Edition das Standard-Werk ablösen. Hinzu kommen eine Black-Mamba- und eine limitierte Jubiläums-Edition. Denn: NBA 2K feiert 25. Geburtstag. Zwar kommt diese spezielle Version mit diversen Bonusinhalten auf den Markt, kostet aber auch viel Geld. 149,99 Euro beträgt der Preis, 69,99 Euro werden für die Kobe-Bryant-Edition fällig.

Anwurf für den neuesten Teil der Basketball-Simulation ist der 8. September 2023 für PC, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X/S, Nintendo Switch und Xbox One. Crossplay wird NBA 2K24 unterstützen, allerdings mit einer Einschränkung: Nur PlayStation- und Xbox-Spieler werden miteinander spielen können. svg

7. Juli: eFootball Open World Finals: Das ist die Gruppe von 'MeroMen'

Die eFootball Championship Pro verlief aus deutscher Sicht eher unglücklich. Speziell Mehrab 'MeroMen' Esmailian und Mike 'EL_Matador' Linden erlebten mit Inter Mailand eine frustrierende Spielzeit. Trotz großer Ambitionen verpassten die Nerazzurri das Finalevent der eFootball-Liga. Esmailian darf dennoch von einem Titel träumen. Denn der Inter-Profi nimmt an den World Finals der eFootball Championship Open, also der eFootball-Weltmeisterschaft, teil. 

Deutscher eFootball-WM-Teilnehmer: Mehrab 'MeroMen' Esmailian. Inter Mailand

Bei der Endrunde wird es für 'MeroMen' in der Gruppenphase gegen zwei bekannte Gegner gehen: 'ACM_Naples17x' und 'Zilo' traf Esmailian bereits in der eFootball Championship Pro. Die beiden stehen beim AC Mailand und der AS Monaco unter Vertrag. Komplettiert wird die Gruppe C von 'ZEUS_ELUL' aus Indonesien, der in der eFootball-Szene auch kein unbeschriebenes Blatt ist. Bereits 2021 nahm er an den World Finals teil, nachdem er im Vorjahr noch knapp an der Qualifikation gescheitert war. 

Wer sich zum eFootball-Weltmeister krönt, entscheidet sich am 22. und 23. Juli in Tokio. mja

5. Juli: Xbox und Bethesda sagen gamescom 2023 zu

Microsoft will die Gunst der Stunde anscheinend nutzen: Xbox hat für die gamescom 2023 zugesagt. Konsolen-Konkurrent Sony hatte Mitte Juni seine Teilnahme an der Videospielemesse abgesagt. PlayStation stellt folglich keinen Stand in Köln und Xbox lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen. Das Unternehmen war schon 2022 auf der Messe. Der Auftritt bestand damals aber nur aus ein paar Dutzend Xbox-Stationen und war damit ungewohnt klein ausgefallen. Ebenfalls ausstellen wird der Entwickler Bethesda - aus dem Hause Microsoft.

Xbox und Bethesda sind für die gamescom 2023 bestätigt.   gamescom

Zum genaueren Programm ist derzeit noch nichts bestätigt. Da allerdings der Bethesda-Titel Starfield schon am 6. September seinen Release feiert, deutet einiges darauf hin, dass das Action-Rollenspiel im Mittelpunkt stehen könnte. Schließlich trennt das Ende der gamescom am 27. August und den Vorbesteller-Start von Starfield am 1. September nur eine knappe Woche. 

Möglich erscheint auch ein erster Blick auf die neue Xbox Series X Carbon Black sowie Forza Motorsport 8. Die Rennsimulation soll am 10. Oktober für die Microsoft-Konsole und PC erscheinen. nas

3. Juli: FIFA 23: Shapeshifter Götze wird zum nächsten EA-Fauxpas

"Kompensation 23", betitelte US-Streamer 'NickRTFM' FIFA 23 ob der zahlreichen Fehltritte von EA SPORTS unlängst in einem Stream - und bekommt für den spöttischen Spitznamen aktuell laufend neues Futter. Denn spätestens seit Beginn des Team of the Season Ende April gibt es fast jede Woche einen neuen Fehler in der Fußballsimulation. 

Shapeshifter im zweiten Anlauf: Mario Götze. kicker eSport/EA SPORTS

Jüngster Patzer wurde am Wochenende der virtuelle Mario Götze von Eintracht Frankfurt. Beziehungsweise dessen Shapeshifter-Item. Denn das Spezialobjekt des Weltmeisters von 2014 war partout nicht aufzutreiben. Wohl aber seine Goldkarte, die auch nach dem geplanten Release der neuen Version weiterhin aus Packs und Picks sprang. 

Schnell meldete sich daraufhin der dieser Wochen heiß laufende Twitter-Account "FIFA Direct Communication" zu Wort. Man habe das Problem adressiert und den Fehler behoben. Betroffene Spieler würden die Shapeshifter-Variante Götzes "in den kommenden Tagen" erhalten. Es wird also weiter kompensiert. mja

29. Juni: FIFA-23-Title-Update 14.1 mit Anticheat-Anpassung für PC-Spieler

Title-Update 14.1 wird in FIFA 23 ausschließlich PC-Spieler betreffen - und nur einen Inhalt liefern. Überarbeiten will EA SPORTS den Start-Prozess des Anticheat-Programms. Dessen meist automatische Installation soll in den vergangenen Monaten immer wieder für Probleme gesorgt haben. Was genau der Entwickler verändert, geht aus der Ankündigung nicht hervor. 

Nicht nur auf dem virtuellen Spielfeld werden Betrugsversuche unternommen.  EA SPORTS/kicker eSport

"EA AntiCheat", wie die Software offiziell heißt, soll Betrugsfälle verhindern, aber auch zum Datenschutz beitragen. Gerade in den Anfangswochen von FIFA 23 hatte das Programm jedoch vorrangig Fehler am PC verursacht. Title-Update 14.1 könnte an dieser Stelle nachbessern. Einen Release-Zeitpunkt für den neuen Patch gibt es noch nicht - EA SPORTS schrieb am späten Mittwochabend von "bald".

Erst am Dienstag ist mit Title-Update 14 der eigenständige Modus für die Frauen-Weltmeisterschaft 2023 integriert worden. Die vorherigen Patches hatten PS5-Crashes und DLC-Fehler ausgelöst. nas

28. Juni: F1 23: Post-Release-Patch 1.05 - Rote Flaggen und Equal Performance

Mit Patch 1.05 hat EA SPORTS das erste Update nach dem Release von F1 23 vorgestellt. Veröffentlicht wurde es am Mittwochnachmittag. Der Fokus des Entwicklers Codemasters scheint auf zwei Problematiken gelegen zu haben: Zum einen wurde bei der Zwei-Spieler-Karriere die Einstellung "Equal Performance" verwendet - statt der realistischen Performance. Zum anderen waren die Abschlussplatzierungen nach einer Roten Flagge fehlerhaft.  

EA SPORTS hat den ersten F1-23-Patch nach Release veröffentlicht. EA SPORTS

Darüber hinaus listet EA SPORTS 16 weitere Fauxpas auf, die mit Patch 1.05 behoben werden sollen. Von Problemen mit Safety Car und Formierungsrunde über FPS-Drops in Nachtrennen bis hin zu inkorrekten Kollisionen ist die Vielfalt groß. Die vollständigen Patch Notes sind auf der F1-23-Webseite zu finden. Das Besserung versprechende Update ist für Xbox, PlayStation und PC verfügbar. 

F1 23 ist am 16. Juni weltweit erschienen und hat seither überwiegend positive Rezensionen erhalten. Es ist das offizielle Videospiel zur Formel-1-Weltmeisterschaft 2023. Für Unterhaltung hatte EA SPORTS schon im Vorfeld des Releases gesorgt: Die Fahrer durften ihre Ratings selbst raten und preisgeben. nas

27. Juni: FIFA 23: Frauen-WM-Modus wurde veröffentlicht

In FIFA 23 ist die Frauen-WM gestartet. EA SPORTS

Nun ging es doch Schlag auf Schlag. Am Montag verkündete EA SPORTS, dass das Title Update 14 "bald" erscheinen würde. Keine 24 Stunden später ist es veröffentlicht - der Inhalt: Der Frauen-WM-Modus.

Durch das Update lässt sich das am 20. Juli startende Turnier in FIFA 23 spielen. Neu sind eine Spielerkarriere, allerdings ohne Story wie bei Alex Hunter. Zudem lassen sich, anders als beim Pendant der Herren, Duelle nicht online austragen. Lediglich lokal ist ein kooperatives Spielen möglich. Alle weiteren Informationen zur Spielformsvg

22. Juni: FIFA 23: TOTS-Moments-Fehler - EA kompensiert für 92+-Spielerwahl-SBC

EA SPORTS hatte als Rewards für die neue Spielerwahl-SBC "92+ TOTS oder Shapeshifters Team 1" auch TOTS-Moments-Karten zur Wahl gestellt. In der Beschreibung zur Belohnung stand jedoch nur von Objekten des ersten Shapeshifters-Teams oder eines TOTS geschrieben - Moments wurden nicht genannt. Folglich ruderte der Entwickler nun zurück: Die SBC ist temporär entfernt worden, die betroffenen Spieler sollen kompensiert werden.  

TOTS-Moments-Karten haben sich in den neuen SBC-Rewards eingeschlichen. kicker eSport/EA SPORTS/FutBin

Schon im Rahmen der Weekend-League-Rewards während der TOTS-Promo waren die Spieler teils erbost über TOTS-Moments-Rewards. Fehlerhafte Beschreibungen führten zuletzt vor allem für Nutzer der deutschen und polnischen Sprachausgaben (weiter unten im News Update) von Ultimate Team zu Entschädigungen.

In den sozialen Medien sorgt der neuerliche Fauxpas seitens EA SPORTS für Häme. Manche Fans fordern ironisch schon eine ganze FUT-Promo nur mit Kompensationen. Andere basteln Memes zum üblichen EA-Satz "Betroffene Spieler erhalten in den kommenden Tagen korrigierte Belohnungen im Spiel". nas 

16. Juni: gamescom 2023: Sony sagt ab

Sony wird auch 2023 nicht an der gamescom teilnehmen. picture alliance / CFOTO

In acht Wochen findet die gamescom in Köln statt. Auch 2023 ohne Sony, das bestätigte das japanische Unternehmen "GamesMarkt." Demnach gäbe es keine Pläne, in diesem Jahr im Business- und Publikumsbereich auszustellen, sagte eine Unternehmenssprecherin.

Bereits im vergangenen Jahr verzichtete Sony auf eine Teilnahme an der Spielemesse, zeigte dagegen eigene Inhalte in einem digitalen Showcase. Auch Nintendo war 2022 nicht vertreten, die kehren aber auf die Bühne der gamescom zurück. Noch unklar ist, ob Microsoft, Electronic Arts oder auch 2K dabei sein werden. Ubisoft sagte zu - als einer der großen Publisher. svg

13. Juni: FIFA 23: "Ambitionierte Talente" - 'Laeticia' und 'Jennii' verstärken FOKUS

Doppelpack in Sachen Transfer bei FOKUS. Wie die eSport-Organisation offiziell mitteilte, verstärken künftigen die beiden Berliner Geschwister Laeticia Kouchmeshki und Jennifer 'Jennii' Kouchmeshki das FIFA-Team. 

'Laeticia' und 'Jennii' verstärken FOKUS. FOKUS

"Es freut uns sehr, dass wir uns im Rennen um diese beiden ambitionierten Talente gegen zahlreiche weitere Topclubs durchsetzen konnten. Wir glauben fest daran, dass sie es ganz nach oben schaffen können und auf diesem Weg werden wir sie begleiten", sagte FOKUS-Geschäftsführer Elias Nerlich auf Nachfrage von kicker eSport.

'Jennii' nahm vor wenigen Tagen noch am deutschen FAMEHERGAME-Bootcamp teil. Dort wurden die Spielerinnen geschult und nahmen an Turnieren und Workshops teil. Der DFB wählte auf dieser Basis eine Spielerin aus, die zur internationalen Ausgabe nach Zürich fahren darf. Dabei waren beim deutschen Bootcamp Jessica 'FCSP_Jessy' Niebel, Lena 'RBLZ_Lena' Güldenpfennig, Marina 'Mari' Preradovic, und Ebru 'RBLZ_Ebru' Önal sowie Fabienne 'FabiennexIII' Morlok - auf die letztlich die Wahl fiel. Wie nachträglich bekannt wurde, rückt 'Jennii' ihrerseits nach und reist am Wochenende mit Morlok nach Zürich. kicker eSport wird vor Ort berichten. svg

7. Juni: FIFA 23: Lost in Translation - EA diesmal mit polnischem Pack-Fehler

FUT-23-Spieler, die die polnische Sprachversion nutzen und in den vergangenen Tagen ein TOTS Premium Pack geöffnet haben, sollten nach Kompensation Ausschau halten. Denn EA SPORTS hat abermals die Beschreibung falsch formuliert respektive übersetzt.

Hätte EA mal bei Robert Lewandowski nachgefragt.

Hätte EA mal bei Robert Lewandowski nachgefragt. kicker eSport/EA SPORTS

In dieser hieß es auf Polnisch ursprünglich, dass die enthaltene Spielerwahl drei TOTS- oder TOTS-Moments-Karten als Optionen garantiere. Es handelte sich jedoch um Leihspieler-Objekte, worauf nicht hingewiesen wurde. Als Entschädigung erhalten betroffene Fans neue Player Picks - mit permanenten Spezialkarten.

Schon die deutsche Ausgabe von FIFA 23 war kürzlich mit einer fehlerhaften Pack-Beschreibung versehen gewesen. Dabei war es um das TOTS Elite Pack für 500.000 Münzen gegangen. Die Reaktion der Community ist erneut kritisch: Die meisten Anhänger, die keine Kompensation erhalten, fühlen sich unfair behandelt. Gefordert wird eine Spielerwahl mit dauerhaften TOTS- oder TOTS-Moments-Objekten für alle. 

EA SPORTS war auf derlei Beschwerden schon im Zuge des Fehlers mit der deutschen Pack-Beschreibung nicht eingegangen. Daher ist es auch extrem unwahrscheinlich, dass sich der Publisher diesmal denselben Forderungen der Öffentlichkeit beugen wird. nas

FIFA 23: Serie-A-TOTS - Wilde Offensive um Victor Osimhen

6. Juni: Nach LGBTQ-feindlichem Tweet: Prime League suspendiert LoL-Profi

Mit dem Ausschluss von "jeglicher Teilnahme an der Prime League" reagierte die Liga auf einen neuerlichen Tweet des Toplaners Robin 'Snow Lion' Knobloch. Der Division-2-Spieler von Direct Rising eSports war bereits in der Vergangenheit immer wieder mit verunglimpfenden Posts in den sozialen Medien aufgefallen. 

Strauss Prime League Logo

In der Prime League lag der Fokus am Wochenende nicht auf dem Sportlichen. Strauss Prime League

In seinem jüngsten Tweet nahm sich Knobloch des Pride Months an, mit dem im Juni traditionell die LGBTQ-Community gefeiert wird. Daraufhin startete die Prime League eine Untersuchung, für deren Dauer 'Snow Lion' suspendiert bleibt. Über das endgültige Ergebnis wolle die Liga nach Abschluss der Nachforschungen informieren.

Direct Rising trennt sich umgehend

Bereits zu einem Ergebnis gekommen ist derweil das Team von Knobloch. Direct Rising kündigte nur wenige Stunden nach dem Statement der Prime League an, sich von 'Snow Lion' zu trennen. Das Team distanziere sich "als Organisation und im Namen der Spieler komplett von den Aussagen" des Toplaners. 

Gegenüber seiner Mannschaft habe Knobloch versichert, "dass er seine Posts nicht auf Herkunft, Rasse oder Ähnliches bezog, sondern lediglich einen unangemessenen Humor zum Ausdruck brachte". Für die Prime League eine Grenzüberschreitung zu viel. mja

1. Juni: EA vergisst Verratti, Ben Yedder und Sissoko in FIFA-23-TOTS-Rewards

Hatte EA einfach vergessen: Sissoko, Ben Yedder und Verratti.

Hatte EA einfach vergessen: Sissoko, Ben Yedder und Verratti. EA SPORTS/kicker eSport

Die Fehler in den FUT-Inhalten von EA reißen nicht ab. Nun trifft es das TOTS der Ligue 1, genauer gesagt die TOTS-Rewards in FUT Champions. Dort sollten logischerweise die TOTS-Spieler der Ligue 1 zu ziehen sein, aber es fehlten drei.

Wie zunächst FIFA-Spieler bemerkten und EA später bestätigte, konnten Moussa Sissoko, Wissam Ben Yedder und Marco Verratti nicht gezogen werden. EA gibt über den eigenen Twitter-Kanal "FIFA Direct Communications" an, dass betroffene Gamer "in den nächsten Tagen korrigierte Rewards erhalten werden." Betroffen sind alle, die solche Rewards vor der Fehlerbehebung geöffnet haben. Die Spielerschaft bat EA um eine schnelle Kompensation.

Die Liste der Schnitzer bei EA wird stetig länger, erst gestern erntete der Publisher Kritik für fehlerhafte deutsche Pack-Beschreibungen und deren Aufarbeitung. Auch die Title-Updates 12 und 13 lösten Probleme aus und vor gut einer Woche verschenkte EA ungewollt Fantasy-Hero-Picks.

Es wirkt einmal mehr, als sei der Publisher mit seiner ganzen Aufmerksamkeit bereits beim voraussichtlich im Herbst erscheinenden EA FC, das statt FIFA 24 veröffentlicht wird. hkr

FIFA 23 Ligue-1-TOTS: Messi überragt fulminante Offensive

26. Mai: RENNSPORT Summit kostenlos für alle in München

Am 2.-4. Juni findet im Dampfdom der Motorworld München die RENNSPORT Summit statt.

Am 2.-4. Juni findet im Dampfdom der Motorworld München die RENNSPORT Summit statt. RENNSPORT

Die RENNSPORT Summit geht in die zweite Runde. Am Wochenende vom 2.-4. Juni lädt der Veranstalter alle SimRacing-Interessierten in den Dampfdom der Motorworld München ein. Vergangenes Jahr fand die Summit noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, dieses Mal gibt es ein Rahmenprogramm, einiges zu Testen und sogar ein großes Turnier. Das ESL R1 2023 Spring Major wird am Wochenende auf der Bühne ausgetragen und für die Profis gibt es einen Preispool von 225.000 Euro - einem der größten in der Geschichte des virtuellen Racings.

"Unser Ziel ist es, die besten Fahrer der Welt und unsere leidenschaftliche Community zusammenzubringen und ein Erlebnis zu bieten, das die Welt des virtuellen Rennsports zelebriert", sagt Morris Hebecker, CEO von RENNSPORT. Entsprechend gibt es Einiges auszuprobieren:

Professionelle Simulatoren zum Testen gibt es inklusive.

Professionelle Simulatoren zum Testen gibt es inklusive. RENNSPORT

Besucher können zum Beispiel die neue Version des Spiels testen, Simulatoren inklusive. BMW, Porsche, Audi und Mercedes-AMG stellen ihrerseits ihre aktuellen Rennboliden aus. Zu Gewinnen gibt es natürlich auch etwas für die Besucher: Wer schnell und gut im Simulator fährt, kann Gutscheine ergattern.

Eintritt ist wie geschrieben kostenlos, Tickets und alle Infos dafür findet ihr unter rennsport.gg/summit2023 hkr

24. Mai: gamescom 2023: Ubisoft kommt nach Köln

"Wir sehen uns in Köln vom 23. bis 27. August!", twitterte der deutschsprachige Ubisoft-Account am Dienstagabend. Die gamescom 2023 hat somit nach Nintendo ihre zweite namhafte Zusage vonseiten der Publisher. Welche Spiele der französische Entwickler auf der Messe präsentieren wird, ist noch unklar. 

Ubisoft wird auch in diesem Jahr Teil der gamescom sein. picture alliance/dpa/Revierfoto

Im Herbst 2023 soll Assassin's Creed Mirage für Konsole und PC erscheinen, vorbestellt werden kann es bereits. Die Vermutung liegt folglich nahe, dass der Ubisoft-Stand orientalisch angehaucht sein könnte. Schließlich wird der nächste Ableger der Action-Adventure-Reihe im Bagdad des 9. Jahrhunderts beheimatet sein.

Offizielle Informationen zu den Inhalten der Ubisoft-Präsentationen hat der Publisher allerdings nicht verkündet. Tickets für die gamescom 2023, die vom 23. bis 27. August stattfindet, sind ausschließlich online im Vorverkauf zu erwerben. nas

23. Mai: Valorant Game Changers: G2 gewinnt EMEA Masters Series 1

Aller guten Dinge sind drei: So dürfte das Motto von G2 Gozen gelautet haben. In der ersten Serie der Valorant Game Changers EMEA Masters schien das Team um Vivian 'roxi' Schilling zunächst seinen Meister gefunden zu haben. Sowohl in der Gruppenphase als auch im Finale des Upper Brackets triumphierten jeweils die BBL Queens.

Vivian "roxi" Schilling gewinnt mit G2 die EMEA Masters.

Vivian 'roxi' Schilling gewinnt mit G2 die EMEA Masters. picture alliance/dpa

Das letzte Wort war jedoch noch nicht gesprochen. Ins Lower Bracket abgerutscht, ging G2 erfolgreich aus dem dortigen Finale hervor und schaffte somit im zweiten Anlauf den Sprung ins Grand Final. Zum dritten Mal in diesem Turnier hieß der Gegner BBL Queens, der Sieger aber G2.

Schilling und Co. erwischten den besseren Start, gingen mit 2:0 in Führung. Allerdings machten es die Queens wieder spannend, glichen aus und forcierten somit das entscheidende fünfte Match. Das entschied das deutsche Team für sich. Nebst 30 EMEA Points sowie der Qualifikation für die zweite Series gab es noch einen Scheck über rund 10.000 Euro. svg

20. Mai: DFB-Team meistert Gruppenphase mit Bravour

Die deutsche eNationalmannschaft hat den nächsten Schritt Richtung FIFAe Nations Cup gemacht. In der Hammergruppe der Play-offs mit Spanien, den Niederlanden und Portugal belegte das DFB-Team mit 15 Punkten den ersten Rang und zog damit ins Winner Bracket ein.

Nur noch ein Schritt zum FIFAe Nations Cup.

Nur noch ein Schritt zum FIFAe Nations Cup. DFB

Portugal, die Niederlande und auch Spanien folgen Deutschland - die Irländer sind als Fünfter ausgeschieden. Gleiches gilt für die Schweiz, Luxemburg und Bulgarien, die in den anderen drei Gruppen den letzten Rang belegten.

Bereits am Samstagabend könnte das Trio um Umut 'RBLZ_Umut' Gültekin, Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen und Levy Finn 'levyfinn' Rieck das Ticket zur Nationen-WM lösen. Da sich acht Mannschaften über das nun folgende Winner Bracket qualifizieren können, würde ein Sieg bereits ausreichen. Die erste Möglichkeit gibt es ab 17 Uhr gegen Rumänien, auf das das DFB-Team bereits bei den Online Qualifiern traf. Im Falle einer Niederlage wäre nicht direkt Schluss. Zwei Nationen können sich noch über das Second Chance Bracket, eine Mannschaft über das Third Chance Bracket eine Teilnahme am FIFAe Nations Cup sichern. svg

18. Mai: BlizzCon kehrt am 3. und 4. November nach Anaheim zurück

Blizzard Entertainment hat am Mittwochabend bekannt gegeben, dass die hauseigene Spielemesse BlizzCon in diesem Jahr am 3. und 4. November stattfindet. Zudem kehrt sie erstmals seit 2019 wieder als Offline-Event ins Convention Center nach Anaheim zurück. Online werden die Fans auch teilnehmen können. 

Die BlizzCon feiert ihr Offline-Comeback im November.

Die BlizzCon feiert ihr Offline-Comeback im November. Blizzard Entertainment

"Unsere Spieler sind der Kern dessen, was die BlizzCon so großartig macht - ein Ort, an dem Spiele die gemeinsame Basis für Verbindungen und Freundschaften sind", schreibt Blizzard auf seiner Webseite. Informationen zu Showinhalten, Tickets, Cosplay und weiteren Veranstaltungen sollen im Juni folgen.

Die BlizzCon war 2020 und 2021 der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, 2022 wurde nicht einmal ein Online-Event veranstaltet. Infolgedessen entstand in der Community die Sorge, die Spielemesse würde unter den Tisch fallen. Die 2023er-Ausgabe war allerdings schon im September erstmals angekündigt worden. nas

17. Mai: FIFA 23 via EA Play und Xbox Game Pass Ultimate spielbar

Abonnenten von EA Play oder des Xbox Game Pass Ultimate können FIFA 23 nun kostenlos spielen. Die Fußball-Simulation ist dem Sortiment am Dienstag hinzugefügt worden. Da EA Play im Xbox Game Pass Ultimate integriert ist, bedingt sich der Zugriff für entsprechende Besitzer. 

Auch EA-Play-Abonnenten können in FIFA 23 nun auf Torejagd gehen.

EA-Play-Abonnenten können in FIFA 23 nun auf Torejagd gehen. kicker eSport/EA SPORTS

Fans, die den Kaufpreis nicht entrichten wollen, können somit passend zur TOTS-Promo einsteigen. FIFA 23 ist das letzte Spiel seiner Machart, EA SPORTS und der Fußball-Weltverband gehen bald getrennte Wege. Zum Abschied hat der Ableger noch mal für Rekordzahlen gesorgt. 

Ein EA-Play-Abo kostet derzeit 24,99 Euro im Jahr, kann aber auch für 3,99 Euro im Monat abgeschlossen werden. Für den Xbox Game Pass Ultimate müssen aktuell monatlich 12,99 Euro gezahlt werden. PC-Nutzer können auf EA Play auch ohne Ultimate-Version des Xbox Game Pass kostenfrei zugreifen. nas

16. Mai: Giffey bekräftigt Interesse: Berlin soll "Games-Standort Nummer 1" werden

Schon Ende November 2022 äußerte Berlins Bürgermeisterin Franziska Giffey den Wunsch: Berlin soll "Games-Standort Nummer 1" werden. Das sagte sie im Zuge eines Runden Tisches, an dem Berliner Unternehmen und Verbände teilnahmen.

Holt Giffey die gamescom nach Berlin?

Holt Giffey die gamescom nach Berlin? City-Press via Getty Images

Knapp ein halbes Jahr später bekräftigte Giffey dieses Interesse. Im Interview mit dem rbb24 Inforadio warf sie die Frage auf, ob bestimmte Messen, die derzeit woanders stattfinden, "besser in Berlin aufgehoben wären."

Bereits in ihrem Koalitionsvertrag haben sich die CDU und SPD darauf verständigt, in Berlin eine Leitveranstaltung für die Computerspielbranche etablieren zu wollen. Unklar ist jedoch, auf welchem Gelände die gamescom in Berlin stattfinden würden - zu solchen Thematiken äußerte sich die Bürgermeisterin nicht.

Das Zünglein an der Waage ist der Industrieverband "game". Die Marke hinter der gamescom entscheidet letztlich über den Austragungsort. svg

13. Mai: FIFAe Club Series 2023: RB Leipzig für die Klub-WM qualifiziert

RB Leipzig hat den Einzug in die Endrunde des FIFAe Club World Cup (FeCWC) perfekt gemacht. Die Leipziger blieben im Upper Bracket und schafften es dort, sich jeweils nach Hin- und Rückspielen durchzusetzen. Mit 8:0 nach 180 Ingame-Minuten triumphierte der deutsche Klubmeister klar über Serious about FIFA und zog somit ins Grand Final ein.

Leipzig fährt zur Klub-WM im Sommer.

Leipzig fährt zur Klub-WM im Sommer. IMAGO/RHR-Foto

Beide Finalisten haben einen Platz bei der Klub-WM sicher - zusammen mit RB fährt auch BC Apogee Poland zum FeCWC. Die polnische Organisation verlor noch in der ersten Runde gegen die Leipziger, nutzte dann aber die zweite Chance über das Lower Bracket und bezwang die Sachen sogar im Grand Final (0:0/2:1).

Damit ist Leipzig der einzige deutsche Teilnehmer bei der Klub-WM. Der VfL Bochum und Hansa Rostock verpassten die Qualifikation am Donnerstag. svg

12. Mai: Deutscher Computerspielpreis: Umut Gültekin geht leer aus

In der Kategorie Spieler*in des Jahres hoffte Umut 'RBLZ_Umut' Gültekin beim Deutschen Computerspielpreis auf den Ritterschlag. Zusammen mit Streamerin Pia Scholz, Dota-2-Profi Leon 'Nine' Kirilin oder den YouTubern Stephan Bliemel sowie "Senioren zocken" war der Weltmeister, kicker eFootballer des Jahres und Deutsche Klubmeister nominiert.

Nominiert aber nicht gewonnen: Umut Gültekin.

Nominiert, aber nicht gewonnen: Umut Gültekin. IMAGO/RHR-Foto

Von Jury und Publikum auserkoren wurde schließlich Pia Scholz. 'Shurjoka' setzte sich zuletzt für die Rechte von transgeschlechtlichen Menschen ein. Diesbezüglich gründete sie  mit "#Wir4Queer" vor kurzem einen Discord-Server, um eine Anlaufstelle oder Raum für Kontakte zu schaffen.

Zusätzlich zu dieser Kategorie gab es weitere, in denen ein Preis vergeben wurde. Unter anderem triumphierte God of War Ragnarök - alle Gewinner im Überblick gibt es hier. svg

11. Mai: eFootball Championship Pro: Bayern nach Strafe nur noch Vierter

Es war das große Ausrufezeichen im Kampf um die Top-Platzierungen in der eFootball Championship Pro: Bayern-Kapitän José Carlos 'FCB_Jose' Sanchez Guillen hatte sich Ende April im letzten Einzelspiel gegen den FC Arsenal mit 4:0 durchgesetzt und damit den zweiten Tabellenrang für die Münchner erobert

Sanktion für das eFootball-Team des FC Bayern.

Sanktion für das eFootball-Team des FC Bayern. Konami

Diesen büßte der FCB anschließend jedoch wieder ein - aufgrund eines Fehlers in der Teamzusammenstellung. 'FCB_Jose' hatte die maximal zugelassene kollektive Stärke von 2.400 Punkten überschritten, aus dem 4:0 wurde ein 0:3. Damit fällt der deutsche Rekordmeister auf dem Tableau nicht nur hinter die Gunners zurück, sondern aufgrund des angepassten Torverhältnisses auch hinter Manchester United.

Als Viertplatzierter gehen die Bayern in den sechsten und vorletzten Spieltag am kommenden Samstag. Gegen die AC Mailand auf dem siebten Rang ist der FCB favorisiert. Fünf bis sechs Punkte müssen mindestens geholt werden, soll noch mal oben angegriffen werden. Spitzenreiter FC Barcelona und Verfolger Arsenal treffen im direkten Duell aufeinander. nas

9. Mai: GOALS kündigt Pre-Alpha-Testphase an

Ein vollwertiger Release des Fußballspiels GOALS sei zwar noch "ein paar Jahre entfernt", so Game-Designer Kurt 'Kurt' Fenech, aber ein neues Etappenziel ist in Reichweite. Wie über soziale Medien bekannt gegeben wurde, soll "bald" eine Pre-Alpha-Testphase starten.

GOALS startet "bald" in die Pre-Alpha-Phase.

GOALS startet "bald" in die Pre-Alpha-Phase. GOALS

Interessierte, die an der Testphase teilnehmen wollen, können sich über ein Formular auf der Homepage der Entwickler registrieren. Gespielt werde ein 5vs5-Modus, zunächst jedoch nur auf dem PC. Trotzdem sei eine Registrierung für die Konsolen-Version möglich - der Entwickler gebe Bescheid, sobald diese für die Testphase bereit steht. 

Bei einer Pre-Alpha-Version handelt es sich noch um ein sehr frühes Stadium der Entwicklung. In dieser Stufe werden für gewöhnlich Animationen und Grafiken hinzugefügt sowie der Code verbessert. Ist nach Auffassung der Entwickler die Pre-Alpha-Etappe erreicht, folgen noch zwei weitere Schritte: Die Alpha- und Beta-Version des Spiels. svg

27. April: UFL: PSV Eindhoven wird neuer Partner

Die Zahl der Partnervereine von Strikerz Inc. wächst. Wie das Entwicklerteam des kommenden Fußballspiels UFL bekannt gab, ergänzt die PSV Eindhoven diese Liste.

UFL und die PSV Eindhoven werden Partner.

UFL und die PSV Eindhoven werden Partner. Strikerz Inc.

"Die Geschichte der PSV zeigt, dass man hart arbeiten muss und nie aufgeben darf, um eine Chance auf Erfolg zu haben", sagte Eugene Nashilov, CEO von Strikerz Inc. in einer offiziellen Mitteilung: "Die Mannschaft gewinnt ständig Trophäen, weil sie bis zum Ende alles gibt. Das ist eine Philosophie, vor der wir bei Strikerz Inc. besonderen Respekt haben."

Zusätzlich zum niederländischen Traditionsverein konnte Strikerz Inc. in der Vergangenheit Partnerschaften mit zum Beispiel West Ham United, der AS Monaco oder auch Borussia Mönchengladbach eingehen. Außerdem ist Cristiano Ronaldo Botschafter. Der Konkurrent zu EA SPORTS FC ist für 2023 geplant - zuletzt gab das Entwicklerstudio erstmals tiefere Einblicke in das Gameplay. svg

14. März: Landwirtschafts-Simulator feiert 15-jähriges Jubiläum

Am 14. April 2008 konnten Hobby-Farmer endlich virtuell ihre Acker umpflügen, der allererste Landwirtschafts-Simulator war für PC aus der Wiege gehoben. Exakt 15 Jahre später feiert Entwickler und Publisher GIANTS Software nicht nur ebenjenes Jubiläum, sondern auch 2,5 Milliarden heruntergeladene Mods. "Wir möchten uns bei allen Fans bedanken, die uns über die Jahre hinweg begleitet haben", wird CEO Christian Ammann in der Pressemitteilung zitiert.

Seit 15 Jahren können Hobby-Farmer ihrer Leidenschaft virtuell nachgehen.

Seit 15 Jahren können Hobby-Farmer ihrer Leidenschaft virtuell nachgehen. GIANTS Software

Begleitet wird die Feier durch einen Anniversary-Trailer, der die Meilensteine in der Geschichte des Landwirtschafts-Simulator Revue passieren lässt. Vom kooperativen Multiplayer 2011 über die ersten Mobile- und Konsolenvarianten in den beiden Jahren darauf bis hin zur ersten eigenen eSport-Liga mit dem Landwirtschafts-Simulator 19. 2021 wurde zudem ein plattformübergreifender Multiplayer-Modus präsentiert. 

Im aktuellen Titel sind mehr als 150 offizielle Marken vertreten. Ein zentraler Bestandteil sind über die kostenlosen und kostenpflichtigen Inhalte von GIANTS Software selbst hinaus die inzwischen mehr als 2,5 Milliarden heruntergeladenen Mods. Die Community ist längst erwünschter Teil des Kreativ- und Entstehungsprozesses im Landwirtschafts-Simulator. nas

6. April: Eintracht Frankfurt eröffnet eSports Academy

Eintracht Frankfurt investiert weiter in den eSport. Vor wenigen Tagen haben die Hessen eine neue eSports Academy eröffnet. Die Deutsche Bank Esports Academy soll für Trainingseinheiten und Wettkämpfe als auch als Begegnungs- und Eventstätte genutzt werden. Ziel sei es, mit der über 300 Quadratmeter großen Einrichtung "mehr als 120 Nachwuchs- und Amateur-eSportlern eine professionelle Umgebung zu bieten", heißt es in der Mitteilung des Klubs.

Ein neuer Schritt der Eintracht im eSport. 

Ein neuer Schritt der Eintracht im eSport. Eintracht Frankfurt

"Mit der Deutsche Bank Esports Academy haben wir für unseren eSports-Bereich hervorragende Rahmenbedingungen geschaffen. Gleichzeitig macht dieser Schritt auf eine eindrucksvolle Weise deutlich, dass eSports bei Eintracht Frankfurt ein Entwicklungsthema ist, eine große Aufmerksamkeit erhält und Bedeutung für uns hat. Auch weil es viele - vor allem junge - Menschen begeistert und auch in Zukunft begeistern wird", sagt Vorstandssprecher Axel Hellmann.

Seit 2018 stellt die SGE eine eSport-Abteilung, in der mittlerweile nicht nur virtuell Fußball gespielt wird. Anfang 2020 wagten die Hessen den Schritt in League of Legends. In der Strauss Prime League spielt Frankfurt mittlerweile in der ersten Division. svg

4. April: eFootball Championship Pro: Monaco sichert sich 'Milosz_06'

Die in eFootball kriselnde AS Monaco hat sich für die weitere Saison in der eFootball Championship Pro mit dem polnischen Spieler 'Milosz_06' verstärkt. Der erst 16-Jährige machte zuletzt vor allem Ende Februar durch den Gewinn der eFootball Championship Open an der Xbox auf sich aufmerksam. Er wird den monegassischen Kader aus Rachid 'Usmakabyle' Tebane, Eldridge 'O_C_Oneill' O'Niel und Kamel 'Kams10_' El Morabet ergänzen.

'Milosz_06' verstärkt das eFootball-Team der AS Monaco.

'Milosz_06' verstärkt das eFootball-Team der AS Monaco. AS Monaco Esports

Das Team aus dem Fürstentum belegt in der eFootball Championship Pro nach neun Partien den fünften Platz, der Titelverteidiger weist damit nur zwei Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Finals-Rang auf. Am kommenden Samstag trifft Monaco auf den FC Arsenal, der aktuell Tabellenzweiter vor dem FC Bayern München ist.

Für 'Milosz_06' wird es ein auch ein Duell mit seinem Landsmann und Freund Mikolaj 'Ostrybuch' Zietek - der nun nicht mehr der einzige polnische Spieler der Eliteliga ist. nas

3. April: Gran Turismo 7: Fünf neue Autos und zwei Layouts für den Nürburgring

Mit dem Patch 1.31 in Gran Turismo 7 gibt es neben einem technischen Upgrade für die PlayStation-5-Version des Spiels neue Wagen und zwei Streckenlayouts. Zu den neuen Autos zählen die beiden Porsche 959 '87 und Carrera GTS (904) '64. Komplettiert wird die Sammlung vom Audi RS 5 Turbo DTM '19, dem Toyota Alpharad Executive Lounge '18 sowie dem Mazda3 X '19.

Unter anderem dieser Porsche-Klassiker wird neu ins Spiel implementiert.

Unter anderem dieser Porsche-Klassiker wird neu ins Spiel implementiert. Gran Turismo

Die neuen Layouts betreffen den Nürburgring. Zum einen gibt es einen Sprint-Parcours, der sich für langsamere Straßenwagen eignen soll. Zum anderen kombiniert die Langstrecken-Version die Nordschleife mit der Grand-Prix-Strecke. Dies soll anspruchsvoller sein, außerdem wurde dieses Layout "durch die Nutzung in Rennen wie der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS) berühmt", heißt es in der Mitteilung der Entwickler.

Das technische Update betrifft ausschließlich die Spieler der PlayStation-5-Version. Denn diese bekommt eine 120-FPS-Unterstützung. svg

14. März: Schleswig-Holstein: Neue Partnerschaft soll eSport voranbringen

Schleswig-Holstein setzt weiterhin auf eSport: Die Sparkassen im Land haben eine Partnerschaft mit dem eSport-Verband Schleswig-Holstein (EVSH) geschlossen, um gemeinsam verantwortungsbewussten eSport im Land zu fördern.

Zwei Kieler entschieden die Landesmeisterschaften für sich.

Zwei Kieler entschieden die Landesmeisterschaften für sich. EVSH/Sebastian Haas

Dabei wollen sie die vielfältigen Aktivitäten des Verbandes unterstützen, um den Strukturaufbau für einen verantwortungsbewussten eSport und Talente im Bereich eSport zu fördern. Die Partnerschaft wird auch die zweiten offiziellen eSport-Landesmeisterschaften SH 2023 ermöglichen.

"Immer mehr, insbesondere junge Menschen, begeistern sich für den elektronischen Sport. Wir möchten diese Entwicklung als Förderer positiv begleiten", sagte Gyde Opitz, Leiterin des Bereichs Kommunikation und Gesellschaftliches Engagement des SGVSH. Die Zusammenarbeit mit den Sparkassen im Land soll dabei helfen, den eSport weiter auszubauen und Talente zu fördern. EVSH-Vorstandsmitglied Phillip Ebben betonte, dass die Partnerschaft mit den Sparkassen ein neuer Entwicklungsschritt für den Verband sei und er gestärkt in die Zukunft gehen könne.

Die Partnerschaft zwischen den Sparkassen und dem EVSH ist ein wichtiger Schritt für den eSport-Standort Schleswig-Holstein. Das Land setzt bereits seit 2019 auf die Förderung der Sportart und hat das bundesweit erste offizielle eSport-Landeszentrum sowie den eSport-Verband SH ins Leben gerufen. Auch Talente des eSport-Länderteams SH werden unterstützt und es wurden vier eSport-Regionalzentren im Land aufgebaut. hkr

07. März: Neue Frauen-Teams und Wettbewerbe in FIFA 23 - Release verschoben

Am 25. März startet die neue Saison in der National Women’s Soccer League (NWSL). Anlässlich der neuen Spielzeit in der höchsten amerikanischen Fußball-Liga der Frauen, gab EA SPORTS eine Kooperation bekannt.

Zwei neue Frauen-Wettbewerbe für FIFA 23.

Zwei neue Frauen-Wettbewerbe für FIFA 23. EA SPORTS

So werden bereits ab dem 15. März alle 12 Teams der Liga in FIFA 23 integriert. "Die Athletinnen, die in der NWSL zu Hause sind, gehören zu den besten der Welt und wir freuen uns über die Möglichkeit, ihr Talent durch dieses Spielerlebnis weiter zu präsentieren", sagte Jessica Berman, Commissioner der NWSL.

UEFA Women’s Champions League angekündigt

"Anfang 2023", hieß es zum FIFA-Release, sollte auch die UEFA Women's Champions League im Spiel verfügbar sein. Aus dem vagen Datum wird nun ein konkretes - auch hier steht der 15. März.

Neu in FIFA 23 sind damit die Teams von Real Madrid, Juventus Turin und dem VfL Wolfsburg sowie Eintracht Frankfurt aus der Bundesliga. Während sich die Champions League lediglich im Anstoß- und Turnier-Modus spielen lässt, bietet die NWSL mehr. Hier sind sowohl Online-Freundschaftsspiele als auch Online-Turniere möglich.

Update: Wie EA SPORTS bekannt gab, muss der Release verschoben werden: "Aufgrund eines kritischen Problems, das beim Testen unseres letzten Titel-Updates aufgetreten ist, können wir bestätigen, dass die NWSL und die UWCL ab dem 23. März in FIFA 23 verfügbar sein werden." svg

06. März: 50. Saison der ESL startet

Es ist wieder soweit: Die ESL Meisterschaft beginnt, bis Juni werden Sieger in Counter-Strike: Global Offensive, Warcraft 3 und Teamfight Tactics gesucht. Die aktuelle Saison ist jedoch eine besondere für den Urvater des deutschen eSports: Bereits zum 50. Mal suchen die ESL FACEIT Group (EFG) und Freaks 4U Gaming ESL-Champions.

ESL Meisterschaft Hannover

Zahlreichen Siegesfeiern sollen in der ESL noch einige mehr folgen. EFG/Freaks 4U Gaming

Ralf Reichert, Chairman bei der EFG, erinnert sich an die Anfangszeiten der ESL: "Die ESL Meisterschaft, damals hieß sie noch ESL Pro Series, war der erste professionelle Baustein und der Wichtigste seiner Zeit, um den eSport in Deutschland zu etablieren." Besonders die Zugänglichkeit hat für ihn den Wettbewerb ausgezeichnet: "Den Leitsatz 'From Zero to Hero', dass es jeder bis ganz nach oben schaffen kann, hat diese Liga definiert." Ob dieser auch im 50. Anlauf noch gilt, zeigt sich bis 11. Juni. Dann endet die Jubiläumssaison der ESL. mja

BVB startet Turnierplattform

Borussia Dortmund geht weiter seinen Weg im eFootball. Zu diesem zählt seit einigen Tagen auch eine eigene Turnierplattform. Wie der Verein bekannt gab, sollen über diese künftig FIFA-Fanturniere laufen.

BVB

Fanturniere laufen beim BVB über eine eigene Plattform. Getty Images

Bei diesen können Spieler verschiedene Preise gewinnen. Mit dem SIGNAL IDUNA eFootball Cup ist die erste Veranstaltung bereits gestartet. Über drei Qualifier werden gespielt, ehe die Top-4-Teilnehmer der jeweiligen Turniere nach Dortmund zum Finale kommen. svg

25. Februar: F1 22: Premiere für neuen Alfa Romeo

Premiere in FI 22: Wie Codemasters und EA SPORTS bekannt gaben, wird der neue Alfa Romeo F1 Team 2023 C43 im Spiel verfügbar. Spielende können im Zeitfahrmodus vor dem Event des Formula 1 Aramco Pre-Season Testing 2023 mit dem Wagen Runden drehen.

F1 22 Alfa Romeo C43

In F1 22 lässt sich der neue Bolide bereits fahren. EA SPORTS

Den Fans "die Möglichkeit zu geben, unseren neuen Alfa Romeo F1 Team C43 zu fahren, bevor sie ihn auf der Rennstrecke in echt sehen, ist etwas, das es in den offiziellen F1-Videospielen noch nie gegeben hat", sagte Alessandro Alunni Bravi, Geschäftsführer der Sauber Group und Vertreter des Alfa Romeo F1 Teams. 

Außerdem: Ab dem zweiten März wird F1 22 in The Play List aufgenommen, wodurch Mitglieder von EA Play und Xbox Game Pass Ultimate Zugang zum Spiel bekommen.

24. Februar: Preisschock, Inflation und Co.: Gamevention 2023 abgesagt

Preisschock, Inflation - die aktuelle gesellschaftliche Situation betrifft auch die Gamevention. Das ursprünglich vom 19. bis 21. Mai 2023 geplante Event kann nicht stattfinden. Zusätzlich zu den wirtschaftlichen Faktoren, "müssen auch die Besucher sparen, was sich an den Vorverkaufszahlen bemerkbar macht", erklärte Veranstalter Oliver Welling per Video-Botschaft: "Es wird immer schwieriger, konkret zu planen."

Erneute Pause für die Gamevention

Erneute Pause für die Gamevention. picture alliance/dpa

Als neuer Termin steht nun der 14. bis 16. Juni 2024. Wer bereits Ticket gekauft hat, kann diese behalten. Die erworbenen Karten behalten nicht nur ihre Gültigkeit, sondern upgraden sich auf ein Wochenend-Ticket - als Dankeschön.

Im vergangenen Jahr stieg das Event erstmals nach drei Jahren Pause durch die Corona-Pandemie. Rund 25.000 Leute kamen auf das Gelände der Holstenhallen Neumünster, schätzte die We Love Esports GmbH. "Für uns alle bedeutet das: Wir können einmal durchatmen und ein noch besseres Event in 2024 für euch gestalten", schloss Welling ab. svg

21. Februar: Bandenwerbung für Hilfsorganisation - FM 23 reagiert auf Erdbeben in Türkei und Syrien

Vor rund drei Wochen wurde die türkisch-syrische Grenzregion von einem schweren Erdbeben erschüttert. Mittlerweile sind mehr als 47.000 Menschen verstorben - unter den Opfern ist Ex-Chelsea-Spieler Christian Atsu.

FM-23-Update

Was ändert sich bezüglich des Erdbebens im FM 23? SEGA

Anlässlich dieser Katastrophe reagierte FM-Entwickler Sports Interactive mit einem Update. Im Spiel werden Werbebanden dem englischen Disaster Emergencies Committee zur Verfügung gestellt, "das direkt oder mit lokalen Partnern im Südosten der Türkei und im Norden Syriens die Spendensammlung für 15 führende britische Hilfsorganisationen koordiniert", heißt es in einer Mitteilung von Studiodirektor Miles Jacobson.

Zwischen authentischer Welt und alternativer Realität

Außerdem werden Spieler und Vereinsangestellte, von denen Sports Interactive weiß, dass sie ums Leben gekommen sind, aus der Manager-Simulation entfernt. Die von den Erdbeben betroffenen Ligen werden im Spiel normal weitergeführt. Im analogen Fußball dürfen Vereine aus den betroffenen Regionen die aktuelle Saison aussetzen, ohne abzusteigen.

"Wir müssen sorgfältig überlegen, wie wir Naturkatastrophen und andere globale Ereignisse im Football Manager abbilden. Die Entwicklung von FM ist das stetige Streben danach, eine virtuelle Welt zu erschaffen, die sich authentisch anfühlt. Allerdings haben wir beim Umgang mit der Pandemie im Spiel gesehen, dass FM auch eine alternative Realität bieten kann", erläuterte Jacobson. svg

17. Februar: Julio Rodríguez wird Cover-Star für MLB Tap Sports Baseball 2023

Julio Rodríguez schmückt das Cover der Baseball-Simulation MLB Tap Sports Baseball von EA SPORTS. Das gab der Publisher in einer Mitteilung bekannt.

Julio Rodriguez wird Cover-Athlet für MLB Tap Sports Baseball 2023

Julio Rodriguez wird Cover-Athlet für MLB Tap Sports Baseball 2023 IMAGO/ZUMA Press

"Zum Cover-Athleten ernannt zu werden und sich in die Liste der großartigen Spieler einzureihen, die EA SPORTS Cover-Athleten waren, ist wirklich eine Ehre", sagte Rodríguez dazu. Der 22-Jährige ist amtierender Rookie des Jahres und unter anderem der schnellste Spieler in der Geschichte der MLB, der in einer einzigen Saison 25 Homeruns und 25 Stolen Bases erzielte.

Wann genau MLB Tap Sports Baseball erscheint, ist noch nicht bekannt. Nach 16 Jahren wagt EA SPORTS wieder den Schritt in diese Sportart, 2007 erschien der letzte Titel. svg

20. Januar: PGA Tour kehrt am 24. März zurück

Am 24. März 2023 erscheint das neue PGA Tour von EA SPORTS. Wie das Entwicklerstudio bekannt gab, erscheint die Golf-Simulation allerdings nur für Next-Gen Konsolen und den PC. Das heißt: PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC über die EA App, Steam und Epic Games Store.

EAS PGATOUR 2023

Rückkehr für die Golf-Simulation von EA. EA SPORTS

Damit entwickelt EA SPORTS erstmals seit knapp sieben Jahren wieder ein Spiel der Reihe PGA Tours - der letzte Titel Rory McIlroy PGA Tour kam 2015 in den Handel. Laut des Entwicklers starte die Golf-Simulation mit Road to the Masters, welches mit "Augusta National, Herausforderungen, Turnieren und Ausrüstungsgegenständen rund um das Masters Tradition bietet."

Als Key-Features gab das Entwicklerstudio unter anderem einen Karrieremodus mit "RPG-ähnlichem Fortschrittssystem" oder Turniere der Ladies Professional Golf Association (LPGA) und The Amundi Evian Championship an. Wie viel das Spiel kosten wird, ist noch unbekannt. svg

16. Januar - F1 22 Update 1.17 fixt Crossplay und sorgt für Durchblick

Es war eine der größten Änderungen der F1-Reihe: Seit August fährt der aktuelle Ableger mit einer Crossplay-Funktion auf. Allerdings gab es bisher immer wieder Probleme dabei, tatsächlich Freunde einzuladen, die auf anderer Hardware spielen.

F1 22 Update

Dank AMD FidelityFX Super Resolution 2.0 soll F1 22 auch mit älteren Grafikkarten noch besser aussehen. EA SPORTS

So konnte es, trotz prall gefüllter Freundesliste, dazu kommen, keinen verfügbaren Spielpartner angezeigt zu bekommen. F1 22 Update 1.17 räumt mit diesem Bug nun auf. 

Visuelle Upgrades trotz älterer Technik?

Weitere Korrekturen gibt es außerdem im Karrieremodus und dem MyTeam-Modus. Konnte es in ersterem bisher vorkommen, dass eine Saison mit weniger als den gewohnten 20 FahrerInnen stattfand, gab es in letzterem im schnellen Training keine Abnutzung des Triebwerks. Ein Vorbereitung unter Wettbewerbsbedingungen war somit nicht gegeben. 

Zusätzlich dürfen sich User mit etwas älterer Grafik-Ausstattung auf FidelityFX Super Resolution 2.0 freuen. Die Technologie aus dem Hause AMD verspricht, durch "innovative Upscaling-Technologien" für bessere Framerates und hochauflösenderes Gameplay zu sorgen, ohne dafür die Grafikkarte verbessern zu müssen. Damit sollte man auch bei höchstem Tempo den Durchblick behalten. mja

13. Januar - Konami kehrt in den eSport zurück

Konami hat bekannt gegeben, dass die neue Saison von eFootball unter dem Motto "Back to the Clubs" startet. Der Wettstreit um Ruhm kehrt auf die Vereinsebene zurück. Dabei setzt der Publisher auf den "Dreamteam"-Modus, der ähnlich wie FUT funktioniert.

Efootball Championship Release En

Die eFootball Championship Pro und die eFootball Championship Open kehren zurück. Konami

In einer Vielzahl internationaler Ligen soll es diverse Events geben. Auch ein "Challenge Tour"-Event im Stil der europäischen Liga ist geplant, bei dem die Nutzer Belohnungen durch das Erfüllen von Event-Bedingungen verdienen können.

World Finals erstmals seit drei Jahren wieder offline

Es wird zwei Arten von eSport-Turnieren geben: eFootball Championship Open und eFootball Championship Pro. Die Open ist für jeden Nutzer mit einem eigenen Dreamteam zugänglich und startet am 30. Januar. Beide Wettbewerbe münden 2023 in Weltmeisterschaften.

Die World Finals werden zum ersten Mal seit drei Jahren offline ausgetragen und weltweit gestreamt. Die Spiele finden sowohl auf Konsolen als auch auf mobilen Geräten. Diejenigen, die sich in den Online-Finals der Open qualifizieren, werden zu den professionellen Spielern stoßen, die an eFootball Championship Pro teilnehmen. Diese wird mit professionellen eSportlern aus europäischen Profifußballvereinen ausgetragen. Alle Partien werden offline gespielt und über den offiziellen YouTube-Kanal gestreamt. Die Termine sollen in Kürze bekannt gegeben werden. hkr

9. Januar - Valorant startet in Episode 6

Riot Games hat bekanntgegeben, dass am 10. Januar Episode 6 Akt I von VALORANT starten wird. Die neue Episode wird die Karte Lotus enthalten, die sich im Indien der Omega-Erde befindet und neue Mechaniken mitbringt, die von verlorenen Städten inspiriert sind. Sie umfasst drei Bereiche und besondere Mechaniken wie sich drehende Türen, eine zerstörbare Wand und einen lautlosen Schacht.

Valorant Lotus Map

Die neue Spielumgebung ist im fiktiven Indien verortet. Riot Games

"Wir wollten die Idee von großen Abenteuern, uralten Mysterien und verlorenen uralten Bauten erforschen. Indiana Jones war eine unserer größten Inspirationen", erklärt Brian Yam, Art Lead bei Riot Games. "Optisch waren wir fasziniert von der in Felsen geschnittenen Architektur, da diese dem Thema eine mystische Stimmung verleiht. Außerdem führte uns das verglichen mit unseren bestehenden Karten in eine neue Richtung, da die meisten davon hauptsächlich städtisch oder mit moderner Architektur versehen sind."

Ebenfalls dabei sind ein neuer Battlepass für 1.000 VP (10 Euro) und ein Skinbundle. Ziel für jenes war die Verkörperung von Gefahr und Geheimnissen sowie der Macht eines unbekannten und womöglich gefährlichen Alienvolkes. hkr